ÖFRE WS 17/18
  • Weido
    Member
    Servus
    Weiß jemand wie der Aufbau der Klausur geregelt ist? Lückentext wie in den vergangen Jahren? Ist außerhalb des Skriptes eventuell noch etwas relevant? Und inwiefern werden Details wie Jahresdaten etc. abgefragt. Falls jemand dazu was weiß wäre super nett.
    Danke


  • Servus

    Ja, es gibt wieder einen Lückentext.
    dazu will er dieses jähr auch noch eine Rechenaufgabe dranbringen
    Mit uns gerechnet hat er APV,DCF,ROE (alles aus Übung 1 außer die Cases ganz am Ende, die sind NICHT klausurrelevant)

    Darüber hinaus hat er in der Vorlesung tipps zur Klausur gegeben was drankommen kann, mit der Begründung die Leute zu belohnen die anwesend waren.
    U.a. hat er uns gesagt, welche Paragraphen und Wörter wir uns im HGB markieren sollen.
    Vor 2 Wochen meinte er, diejenigen, die wirklich relevant seien, nennt er uns nochmal spezifisch.
    (Müsste er dann wenn morgen machen, oder alles was er bisher genannt hat lässt er als wichtig dastehen)

    Tipps waren unter anderem:

    - Fiskalvertrag (auch Jahreszahl)
    - Maastrichtkriterien
    - Folie 39 & 49 aus dem Vortrag von Herr Bott
    - Kapitel 1, Folie 29-37 NICHT klausurrelevant
    - Zwecke d. öffentlichen Rechnungswesen (Kapitel 1, Folie 39)
    - Überlegenheit der Doppik, also die 10 Kriterien ( Kapitel 1, Folie 50)
    - Kapitel 4, Folie 3-5 (dazu Stabilitätsrat)
    - Fixierung Zinssatz Pensionsrückstellungen
    - Was macht öff. Rechnungslegung aus?
    - was macht hess. öff. RL aus?
  • Wozu noch die Vorlesung besuchen, wenn man so hilfsbereite Kommilitonen hat? Danke, hast mein ass gerettet haha :D
  • izywiwi schrieb:

    Wozu noch die Vorlesung besuchen, wenn man so hilfsbereite Kommilitonen hat? Danke, hast mein ass gerettet haha :D



    Gerne :D

    Ich hoffe ja, dass einer, der auch LFIN schreibt, mir auch weiterhelfen kann XD
  • Weido
    Member
    Ebenso vielen Dank und Probs. Leider schreib ich kein LFIN, sorry. Aber hoffe du findest jemanden.
  • Roughmaggot schrieb:

    Servus

    Ja, es gibt wieder einen Lückentext.
    dazu will er dieses jähr auch noch eine Rechenaufgabe dranbringen
    Mit uns gerechnet hat er APV,DCF,ROE (alles aus Übung 1 außer die Cases ganz am Ende, die sind NICHT klausurrelevant)

    Darüber hinaus hat er in der Vorlesung tipps zur Klausur gegeben was drankommen kann, mit der Begründung die Leute zu belohnen die anwesend waren.
    U.a. hat er uns gesagt, welche Paragraphen und Wörter wir uns im HGB markieren sollen.
    Vor 2 Wochen meinte er, diejenigen, die wirklich relevant seien, nennt er uns nochmal spezifisch.
    (Müsste er dann wenn morgen machen, oder alles was er bisher genannt hat lässt er als wichtig dastehen)

    Tipps waren unter anderem:

    - Fiskalvertrag (auch Jahreszahl)
    - Maastrichtkriterien
    - Folie 39 & 49 aus dem Vortrag von Herr Bott
    - Kapitel 1, Folie 29-37 NICHT klausurrelevant
    - Zwecke d. öffentlichen Rechnungswesen (Kapitel 1, Folie 39)
    - Überlegenheit der Doppik, also die 10 Kriterien ( Kapitel 1, Folie 50)
    - Kapitel 4, Folie 3-5 (dazu Stabilitätsrat)
    - Fixierung Zinssatz Pensionsrückstellungen
    - Was macht öff. Rechnungslegung aus?
    - was macht hess. öff. RL aus?



    Finde es echt schade, dass du die zum Teil richtigen Tipps von Nowak hier mit völlig falschen Angaben vermischst @Roughmaggot!!! Sowas ist richtig assi! Was bringt dir das???

    Um das mal richtig zu stellen:
    - Kapitel 4, Folie 3-5 hat er heute in der Vorlesung quasi ausgeschlossen
    - Überlegenheit der Doppik: hier sollen wir laut Nowak nur 5 Punkte aufzählen können von den 10 genannten, jedoch sollte man dafür diesen Text zu den Standards staatlicher Doppik gelesen haben, weil dazu eine Frage drankäme
    - heute meinte er auch, dass es vorteilhaft wäre, die IPSAS Standard 1-20 vom Inhalt her zu kennen
    - Kapitel 1, Folie 29-37 explizit klausurrelevant !!! Hat er aber nicht nur heute sondern auch schon letzte Woche gesagt, dass das relevant ist, aber jeder der in der Vorlesung war, weiß das ja...

    Alles andere was du schreibst ist richtig!

    Habe mit ein paar Freunden gesprochen, die öfre schon geschrieben haben, und die meinten, dass die Klausur insgesamt machbar und fair ist! Hoffe mal das stimmt...
  • Ich weiß grad nicht ob ich lachen soll, oder du ernsthaft beleidigt bist und deswegen falsche tipps gibst @wiwinnie :D

    Wenn du ein Problem damit hast, dass in diesem Forum Informationen zu Fächern ausgetauscht werden, und du dich deines Vorteils beraubt fühlst, solltest du es vielleicht nicht benutzen.
  • was geht den hier ab? wiwinnie hat Recht...die Klausur soll fair sein! Zu der Aufgabe mit Vorteilen der staatl. Dpk. gibt es 5 Punkte, d.h. egal welche man aussucht, 5 müssen es definitiv sein!

    Der Schwerpunkt der VL liegt dieses Semester auf Kapitel 1, insbesondere auf ALLEN Folien samt Fiskalvertrag, Schuldenbremse, etc.! Er schließt NICHTS aus, d.h. Kapitel 1 F. 29-37 sind tatsächlich wie mehrfach betont geschenkte Punkte in der Klausur.

    Ergänzungen sind weiterhin stets erwünscht, hoffe es beteiligen sich mehr Leute! Scheint so, als ob wir alle Tipps nun erwähnt hätten! GL & HF
  • Hallo,

    habe eine Frage und mir deshalb diesen Account erstellt.
    Konnte leider zur letzten Vorlesung nicht kommen.
    Wie sieht dass den aus mit den Folien zu Kapitel 1, um die gestritten wird?

    Ich meine mich nur zu erinnern, dass Hr. Nowak die besagten Folien damals im "Schnelldurchlauf" behandelt hat, weil er meinte es sei nicht relevant.
    Nun lese ich dass das Gegenteil der Fall sein soll und bin verwirrt :o

    Und inwierfern wurden die Folien in Kapitel 4 zum HGrG ausgeschlossen?
    er hatte ja damals gemeint man solle den Inhalt kennen und immerhin 45 Minuten über diese 3 Folien geredet,

    MFG
  • Und wie war die Klausur Leute, empfehlenswert? Oder ist der 1, Garant in diesem Modul auch vorüber? :D
  • Ziemlich genau so wie er es angekündigt hatte (hier oben haben ja zwei gestritten was ausgeschlossen wurde, das hab ich mir jetzt nicht durchgelesen, keine Ahnung wer davon die Wahrheit gesagt hat. Jedenfalls hat er das genommen, was er angekündigt hat).
    Manche Fragen waren relativ random (wie hoch war das Anlagevermögen von Hessen 2016, like I care), manche Fragen sehr weit gestellt (was waren die wesentlichen Aussagen des BRH - kommt darauf an, wie er jetzt wesentlich definiert), ansonsten mega fair. Ob es am Ende auch so bewertet wird, kann ich dir erst nach den Noten sagen
  • ElHijo
    Member
    Seid ihr zufrieden mit eurer Note?
  • Yes
  • wiwi56
    Member
    Nein
  • Ist nicht schlecht, aber ich hätte es besser erwartet (mind. 1 Notenschritt). Ich nehme aber an, durch seine vielen "Tipps" und durchaus fairen Fragen korrigiert er etwas strenger.

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Getaggt