Masterbewerbung
  • Hat von euch schon jemand etwas von seiner Masterbewerbung in Frankfurt gehört?


  • Ende Juni werden die ersten Zulassungsbescheide für den Master in Management verschickt
  • auf der siet des Management Master steht: "Die ersten Zulassungbescheide werden voraussichtlich ab Mitte Juni verschickt werden."
  • vielleicht hat da einer insicher wissen :)
  • Und? hat jemand scon was gehört?
  • Und? hat jemand scon was gehört?


    Alle mit dem Schnitt von 1,5 werden genommen. Der Rest bleibt draußen.
  • das weißt du woher?
  • ja hab ich auch gehört......1,4 für master in mmf............mit einer sehhhhhhr hohen ausländerquote :twisted:
  • ja hab ich auch gehört......1,4 für master in mmf............mit einer sehhhhhhr hohen ausländerquote :twisted:



    Wenn ich sowas les könnt ich brechen. Ich weiß zwar nicht ob es stimmt... aber das hat man dann von unserer tollen Eliteuni... sonen ROTZ!
  • Für den MSQE wurde vor zwei Wochen rausgeschickt.
  • ja hab ich auch gehört......1,4 für master in mmf............mit einer sehhhhhhr hohen ausländerquote :twisted:



    Wenn ich sowas les könnt ich brechen. Ich weiß zwar nicht ob es stimmt... aber das hat man dann von unserer tollen Eliteuni... sonen ROTZ!

    sowas ähnliches habe ich auch gehört........ das ist ja ne absolute frechheit. der bildungsstreik ist ja absolut gerechtfertigt,
  • JT
    Member, Moderator
    So in der Art habe ich das auch von einem Kumpel gehört, der kennt nämlich jemanden, der jemanden kennt und dessen Bruder ist angeblich mit einer Putzfrau zusammen, die aufm Campus arbeitet. Beim Saubermachen kamen ihr dann wohl irgendwie die Ergebnisse zwischen die Finger.

    Die Masterprogramme haben nun mal ne begrenzte Anzahl an Plätzen, wie an so vielen Unis auch und in Zeiten wie diesen steigen nun mal die Bewerberzahlen.
    Ist doch klar, dass dann nur die Besten genommen werden!

    Letztendlich kann man einfach nicht alle zufriedenstellen. Jeder schreit immer nach besseren Studienbedingungen und gleichzeitig soll dann noch jeder einen Platz bekommen. Irgendwo haut das nicht hin!
    Außerdem sind wir ohne Master ja nicht komplett aufgeschmissen!
    Viel schlimmer haben es die Studenten die auf Lehramt studieren, ohne Master läuft bei denen quasi gar nichts.
  • Roddy
    Member
    Allerdings muss man sagen, dass es beim Diplom auch geklappt. Da haben sich zwar die Studenten bis zum Vordiplom halbiert, aber ich glaube ähnliche Abbruchraten haben auch die Bachelors. Ich sitze jetzt gegen Ende meines Studiums viel in Mastervorlesungen und ob da jetzt nur 30 oder 300 Leute sitzen würde, meiner Meinung nach, nicht wirklich viel an der Vorlesung verändern.

    Also ich finde es krass, dass sagen wir, für 400 Frankfurter Bachelors, dann nur noch 100 Masterplätze bereit stehen. Und diese dann auch noch mit einer sehr hohen Ausländerquote versehen sind. (Die Zahlen schmeisse ich jetzt mal so in den Raum...)
  • So in der Art habe ich das auch von einem Kumpel gehört, der kennt nämlich jemanden, der jemanden kennt und dessen Bruder ist angeblich mit einer Putzfrau zusammen, die aufm Campus arbeitet. Beim Saubermachen kamen ihr dann wohl irgendwie die Ergebnisse zwischen die Finger.

    Die Masterprogramme haben nun mal ne begrenzte Anzahl an Plätzen, wie an so vielen Unis auch und in Zeiten wie diesen steigen nun mal die Bewerberzahlen.
    Ist doch klar, dass dann nur die Besten genommen werden!

    Letztendlich kann man einfach nicht alle zufriedenstellen. Jeder schreit immer nach besseren Studienbedingungen und gleichzeitig soll dann noch jeder einen Platz bekommen. Irgendwo haut das nicht hin!
    Außerdem sind wir ohne Master ja nicht komplett aufgeschmissen!
    Viel schlimmer haben es die Studenten die auf Lehramt studieren, ohne Master läuft bei denen quasi gar nichts.



    Um bessere Studienbedingungen geht es doch garnicht. Die Reform der Studiengänge ist in Wahrheit ein gigantisches Sparprogramm für die Hochschulen. Der Bachelor für die Masse. Beim Master dürfen die Unis dann machen was sie wollen, so zB ihre Studiengänge ganz auf die Bedürfnisse internationaler Studenten ausrichten. Das Ihr nicht check, we ihr hier verarscht werdet ist echt traurig.

    Gruss,

    Diplomer
  • Achja, als Bachelor wäre ich durchaus bei den Protesten in der vergangenen Woche dabei gewesen. Das Ansinnen der Proteste war durchaus richtig. Zum Glück bin ich ja Diplomer und muss mich mit derlei Scherereien nicht abgegen. Das nennt man die Gnade der frühen Gebuhrt. Finde nur immer krass, dass einige unter anderem auch in diesem Forum meinen, die Einführung von Bachelor/Master sei für sie persönlcih von Vorteil.
  • Der MMF hat eine hohe Ausländerquote:
    http://www.wiwi.uni-frankfurt.de/mmf/students.html

    Das man sich über wenige Studienplätze ärgert, kann ich ja gerade noch verstehen, aber an der hohen Ausländerquote gibts mE nichts zu mäkeln. Wenn der Ausländer eben besser geeignet ist, bekommt er den Platz. Das wir am HoF die besten Leute unabhängig von ihrer Herkunft wollen war lange bekannt.

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: