Masterzulassung
  • Hi!

    Auch wenn es noch ein wenig hin ist -> Weiß jemand, ob es auch bei uns einen Mindestdurchschnitt gibt, ab dem man erst zum Master zugelassen wird? Ist der Durchschnitt davon abhängig, in was ich meinen Master machen will, oder gibt es einen Durchschnitt für alle Master-Studiengängen?

    Vielen Dank!


  • Ich denke mal, dass das von Angebot und Nachfrage abhängt.

    Wenn es 100 Plätze gibt und 200 bachelor sich bewerben, werden die hundert besten genommen.
  • Ich denke mal, dass das von Angebot und Nachfrage abhängt.

    Wenn es 100 Plätze gibt und 200 bachelor sich bewerben, werden die hundert besten genommen.



    geplant sind immer jeweils 45 - 60 Plätze.
  • Ich denke mal, dass das von Angebot und Nachfrage abhängt.

    Wenn es 100 Plätze gibt und 200 bachelor sich bewerben, werden die hundert besten genommen.



    geplant sind immer jeweils 45 - 60 Plätze.

    bist du sicher ?

    wäre ja arg wenig.
  • Ich denke mal, dass das von Angebot und Nachfrage abhängt.

    Wenn es 100 Plätze gibt und 200 bachelor sich bewerben, werden die hundert besten genommen.



    geplant sind immer jeweils 45 - 60 Plätze.

    bist du sicher ?

    wäre ja arg wenig.

    Ja so sind die PLanungen. Frag aber auch ruhig mal die betreffenden Profs, die für die Masterstudiengänge zuständig sind.
    Soweit ich weiß:
    Geld und Währung - Weichenrieder
    Rewe - Ewert
    Finanzen - Laux
  • Geld und Währung ist wohl eher nicht Weichenrieder, da er nicht vom Schwerpunkt ist.
    Ich tippe auf Binder.
    Das wird ja ein schönes Hauen und Stechen um die Plätze geben, vor allem in den Finance-Mastern. Wird ein Kontingent für Frankfurter Absolventen reserviert/ Werden unsere Absolventen sonst irgendwie privilegiert behandelt ?
  • Geld und Währung ist wohl eher nicht Weichenrieder, da er nicht vom Schwerpunkt ist.
    Ich tippe auf Binder.
    Das wird ja ein schönes Hauen und Stechen um die Plätze geben, vor allem in den Finance-Mastern. Wird ein Kontingent für Frankfurter Absolventen reserviert/ Werden unsere Absolventen sonst irgendwie privilegiert behandelt ?



    Doch er ist es, da es im VWL Bereich nur einen Master geben wird. Wenn man schon keine Ahnung hat, dann sollte man mit Vermutungen inne halten. Meine Infos kommen noch aus der Zeit, als ich beim Dekanat beschäftigt war. Quasi aus erster Hand. Ist aber auch fast ein Jahr her.
    Damals war es auf jeden Fall Weichenrieder.
  • Geld und Währung ist wohl eher nicht Weichenrieder, da er nicht vom Schwerpunkt ist.
    Ich tippe auf Binder.
    Das wird ja ein schönes Hauen und Stechen um die Plätze geben, vor allem in den Finance-Mastern. Wird ein Kontingent für Frankfurter Absolventen reserviert/ Werden unsere Absolventen sonst irgendwie privilegiert behandelt ?



    Doch er ist es, da es im VWL Bereich nur einen Master geben wird. Wenn man schon keine Ahnung hat, dann sollte man mit Vermutungen inne halten. Meine Infos kommen noch aus der Zeit, als ich beim Dekanat beschäftigt war. Quasi aus erster Hand. Ist aber auch fast ein Jahr her.
    Damals war es auf jeden Fall Weichenrieder.

    dann ist es aber nicht der Master in GW sondern in VWL!
    Wenn man sich schon nicht präzise ausdrücken kann, sollte man sich mE wenigstens mit unverschämten Zurechtweisungen zurückhalten!


  • dann ist es aber nicht der Master in GW sondern in VWL!
    Wenn man sich schon nicht präzise ausdrücken kann, sollte man sich mE wenigstens mit unverschämten Zurechtweisungen zurückhalten!



    Oh man, bist noch jung oder? Nochmal für dich ganz persönlich:
    Es wird einen Master in VWL geben und der hat den Arbeitsnamen Master in Money and Finance. Das entspricht auf Deutsch: Master in Geld und Währung.
    Jetzt verstanden? Assoziation und ein bißchen Denken kann wohl auch in diesem Forum verlangt werden. *Kopfschüttel*


  • dann ist es aber nicht der Master in GW sondern in VWL!
    Wenn man sich schon nicht präzise ausdrücken kann, sollte man sich mE wenigstens mit unverschämten Zurechtweisungen zurückhalten!



    Oh man, bist noch jung oder? Nochmal für dich ganz persönlich:
    Es wird einen Master in VWL geben und der hat den Arbeitsnamen Master in Money and Finance. Das entspricht auf Deutsch: Master in Geld und Währung.
    Jetzt verstanden? Assoziation und ein bißchen Denken kann wohl auch in diesem Forum verlangt werden. *Kopfschüttel*

    Dein obiger Post hat suggeriert, dass du die Schwerpunkte meinst und nicht die Masterprogramme meinst, außerdem ist die Übersetzung "Finance" -> Währung ja doch etwas abenteuerlich. Ich habe unter GW zumindest den Schwerpunkt verstanden.
  • Hmmmmmmm, dan hilft vermutlich lesen. Denn wenn du den ganzen Thread gelesen hättest, dann wärst du wohl nicht zu einer solchen Vermutung gekommen. Zudem kannst du ja mal die Übersetzungsgebärden beim Dekan oder dem Verantwortlichen des Masterprogramms anprangern. Die kommen nicht von mir.

    Herr lass Hirn vom Himmel fallen!!!!!!!!!!!!
  • Hmmmmmmm, dan hilft vermutlich lesen. Denn wenn du den ganzen Thread gelesen hättest, dann wärst du wohl nicht zu einer solchen Vermutung gekommen. Zudem kannst du ja mal die Übersetzungsgebärden beim Dekan oder dem Verantwortlichen des Masterprogramms anprangern. Die kommen nicht von mir.

    Herr lass Hirn vom Himmel fallen!!!!!!!!!!!!



    Aber die infantilen Überreaktionen auf Missverstehen dieser Übersetzungen, die sind von Dir!
  • Nein, das ewige kommentieren und anderen Leuten Unwissenheit bescheinigen ohne selbst auch einen Plan von Tuten und Blasen zu haben nervt. Aber das ist ja in diesem Forum mittlerweile zur Normalität geworden.

    Egal, deine Frage ob wir bessere Chancen haben in die Masterprogramme zu kommen, kann ich nicht sagen.
    Ich kann es mir aber nur schlecht vorstellen. Wenn man gut ist, dann braucht man sich sicherlich keine Gedanken zu machen. Näheres wissen aber sicherlich die Zuständigen. Wobei meines Wissens da noch nicht viel entschieden wurde.
  • äh...jungs...um zurück zum thema zu kommen...

    heißt dass, das die uni an der ich meinen master machen will individuell entscheidet, wer mit welchem durchschnitt angenommen wird und wer nicht?

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: