PFIN / PACC ohne Vorlesungen bis Januar 2020
  • Hallo zusammen,

    im Anschluss an mein kommendes Auslandssemester plane ich ebenfalls in Frankfurt bis zu zwei Klausuren zu schreiben. Konkret geht es um PFIN und PACC.

    Hat jemand Erfahrungen darin diese beiden Fächer zu schreiben ohne die erste Vorlesungshälfte / die ersten Übungen besucht zu haben? Im Zweifelsfall würde ich auch nur ein Fach schreiben. Habt ihr eventuell weitere Tipps?

    Über eure Erfahrungen und Empfehlungen würde ich mich sehr freuen :-)


  • louis
    Member
    Man kann theoretisch jede Klausur schreiben, ohne auch nur eine Veranstaltung besucht zu haben.
  • GDWP
    Member
    PFIN würde ich das nicht empfehlen, außer du bist da sehr fit und hast auch die ersten beiden Module mit einer 1 abgeschlossen, PACC ist überhaupt kein Problem, da reicht eine Woche wenn man sich nur darauf konzentriert
  • Bilbo
    Member
    pacc ohne at least Übungen zu besuchen ist unmöglich zu bestehen, pfin ist deutlich einfacher als ofin &bfin, kann man auch so machen
  • Bilbo schrieb:

    pacc ohne at least Übungen zu besuchen ist unmöglich zu bestehen



    Was redest du denn da?
    Die Lösungen werden 1:1 hochgeladen in PACC, von Mentorien und Übungen. Da braucht man gar nichts zu besuchen :D
  • Merey
    Member
    Damals als ich Pacc geschrieben habe wurden keine Lösungen hochgeladen .
  • Wann genau kommst du denn wieder? Anfang oder Ende Januar?

    Denke das sollte schon machbar sein, wenn du jeden Tag was für die Fächer machst.
  • Vielen Dank schon mal für eure Antworten! :-) Also ich komme bereits Ende Dezember wieder. Die Mitschriften zur Vorlesung könnten mir vom Vorsemester zur Verfügung gestellt werden.

    PACC scheint für mich von der Lernart her stark an OREC angelehnt zu sein. Hat jemand von euch rein mit dem Buch / mit den Unterlagen gelernt? Könnt ihr ein Buch empfehlen?
  • In PACC wurde dieses Semester wirklich alles in extremer Ausführlichkeit hochgeladen. Neben den Lösungen (inkl. Lösungsweg bzw. Intention, etc.) gab es zusätzliche Infomaterialien.
    Auch das Skript ist deutlich ausführlicher als bspw. in BACC – es benötigt eigentlich keine Erläuterungen o. Ä. um Inhalte zu verstehen.
    Frau Dietz macht in der Vorlesung immer wieder einige hilfreiche Bemerkungen, weshalb ich grundsätzlich trotzdem zum Besuch der VL raten würde. Notwendig ist es aber nicht. Wenn du am Ende sowieso da bist und somit auch die letzten Hinweise zu Klausur und Co. mitbekommst, passt es aber locker.
    PACC ist wenig komplex, "Problem" ist am ehesten die Menge an Stoff. Du hast zwischen PFIN und PACC jedoch 8 Tage Zeit zum lernen. Selbst wenn du also bis Ende 2019 nichts für das Fach gemacht hast, reicht das Dicke.

    PFIN ist in der Tat etwas komplexer. Dieses Semester wurden auch dort Lösungen hochgeladen, jedoch ließen diese meiner Meinung nach häufig noch Fragen offen bzw. waren die aufgezeigten Lösungswege nicht immer klar verständlich. Ein Besuch der Übungen + Ments inkl. Erklärung der Mentoren hat da schon geholfen.
    Auf der anderen Seite orientierte sich die Veranstaltung stark an der Literatur, welche wiederum äußerst ausführliche Erklärungen lieferte.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: