REFI Klausur
  • Hey,

    habt ihr verstanden was beim 3. Excel Sheet ganz unten gefragt war?
    Ich habe die Frage nicht verstanden. Ich glaube auch, dass er sich verschrieben hat..


  • Lilie
    Member
    Was war das nochmal genau? Ich glaube er wollte hören, für welchen Valuierungs-Ansatz wir uns entscheiden würden. GIM, Direct Cap oder Sales Approach.
  • Ich habe verstanden, dass man einen Approach wählen sollte aber der Rest der Frage war unverständlich für mich..
  • Stabilo
    Member
    Die Wahl war aber glaube zwischen den income focused approaches also: Discounted PV, Cap oder GIM.
    Ich habe die Frage aber auch nicht wirklich verstanden und habe nur irgendetwas mit "high growth" gelesen und daher einfach den DPV-Approach genommen. Aber echt keine Ahnung, was man da machen sollte
  • Hab die Aufgabe auch nicht verstanden und einfach DPV-Approach geschrieben. Erklären musste man da nichts oder ? Gibt es jemanden, der die Aufgabe gecheckt hat ?
  • Stabilo
    Member
    Welcher Tenant hattet eigentlich bei euch die höhere effective rent?
    Bin mir nicht sicher, ob ich aus Versehen bei Tenant 2 den CPI auf die rent verlinkt habe...
  • @stabilo bin mir nicht mehr ganz sicher bzgl. der Aufgabenstellung, aber musste man das nicht sogar? Dachte der Unterschied zwischen Beiden sei einmal der expense stop (also recovery) und beim Anderen der overage kram.
  • Rautinho
    Administrator, Moderator
    Kapitalgeber schrieb:

    Hab die Aufgabe auch nicht verstanden und einfach DPV-Approach geschrieben. Erklären musste man da nichts oder ? Gibt es jemanden, der die Aufgabe gecheckt hat ?



    Der zweite tenant hatte dieselben Rahmenbedingungen wie der erste, außer dass er in den ersten drei Jahren ein Wachstum in den Einnahmen hatte vs. den fixen vom ersten tenant.

    Sowohl der GIM als auch der Direct cap approach würde demnach eine falsche Bewertung ausspucken, da die höheren Einnahmen der zukünftigen Perioden nicht reflektiert werden.
    Die DCF Methode berücksichtigt aber genau das und daher war es die Lösung.

    @Stabilo die CPI schlägst du auch auf die Rent drauf, das hat schon gestimmt.

  • Stabilo
    Member
    Rautinho schrieb:

    Kapitalgeber schrieb:

    Hab die Aufgabe auch nicht verstanden und einfach DPV-Approach geschrieben. Erklären musste man da nichts oder ? Gibt es jemanden, der die Aufgabe gecheckt hat ?



    Der zweite tenant hatte dieselben Rahmenbedingungen wie der erste, außer dass er in den ersten drei Jahren ein Wachstum in den Einnahmen hatte vs. den fixen vom ersten tenant.

    Sowohl der GIM als auch der Direct cap approach würde demnach eine falsche Bewertung ausspucken, da die höheren Einnahmen der zukünftigen Perioden nicht reflektiert werden.
    Die DCF Methode berücksichtigt aber genau das und daher war es die Lösung.

    @Stabilo die CPI schlägst du auch auf die Rent drauf, das hat schon gestimmt.


    Mhhh, ich glaube in der Aufgabe stand "flat rent", d.h. dann würde der CPI ja wegfallen, soweit ich es damals verstanden habe.
    Auf die Expenses musste man bei beiden Tenants die CPI aufschlagen.
  • Lilie
    Member
    Stabilo schrieb:

    Rautinho schrieb:

    Kapitalgeber schrieb:

    Hab die Aufgabe auch nicht verstanden und einfach DPV-Approach geschrieben. Erklären musste man da nichts oder ? Gibt es jemanden, der die Aufgabe gecheckt hat ?



    Der zweite tenant hatte dieselben Rahmenbedingungen wie der erste, außer dass er in den ersten drei Jahren ein Wachstum in den Einnahmen hatte vs. den fixen vom ersten tenant.

    Sowohl der GIM als auch der Direct cap approach würde demnach eine falsche Bewertung ausspucken, da die höheren Einnahmen der zukünftigen Perioden nicht reflektiert werden.
    Die DCF Methode berücksichtigt aber genau das und daher war es die Lösung.

    @Stabilo die CPI schlägst du auch auf die Rent drauf, das hat schon gestimmt.


    Mhhh, ich glaube in der Aufgabe stand "flat rent", d.h. dann würde der CPI ja wegfallen, soweit ich es damals verstanden habe.
    Auf die Expenses musste man bei beiden Tenants die CPI aufschlagen.


    Soweit ich noch weiß, stand da "Base Rent". Später, als es um die Berechnung der Operating expenses ging, stand da "Operating Expenses are xx% of the base (flat) rent" oder sowas ähnliches. Einmal war es eine flat rent ohne Erhöhung, einmal eine Base Rent in Jahr 1, die an den CPI gebunden war.

    So habe ich das jedenfalls noch in Erinnerung.
  • Lilie
    Member
    Noten sind raus. Einsicht ist am 03.09.2019, 12:00-13:00 Uhr Uhr laut Raute
  • Was habt ihr? Zufrieden?
  • Lilie
    Member
    1,7. Sehr zufrieden. Gehe wohl trotzdem mal in die Einsicht, interessiert mich, woran es lag.
  • ailton
    Member
    Daniel Ruf = feinster Ehrenmann

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: