BWET Minnameier SS19
  • Hallo,
    kann mir bitte jemand mit Tipps für BWET helfen?
    Bin wirklich am rotieren mit dem Fach. Finde nämlich, dass der Stoff in der VL nicht gut rübergebracht wird. Erklärungen des Profs verwirren teilweise mehr als sie helfen. Bsp Kritischer Rationalismus letzte Woche - das hat der Ingo in seinem 10min Youtube Video besser rüberbringen können....

    In der Schule fand ich Ethik und Philo wirklich geil (mich im Abi in Ethik prüfen lassen), aber BWET lacht mich ja garnicht an.
    Was brauch ich denn alles für die Klausur, wirklich diese ganzen Theorien so wie auf den Slides auswendiglernen? Dann muss ich ja jetzt schon Anfangen Tausend Karteikarten zu schreiben. Oder eher auf die Mentorien fokussieren?

    Bitte für jeden Tipp dankbar!

    Mercí


  • Hey,

    es ist immer das gleiche in BWET auch wenn Prof und Ü-Leiter euch was anderes sagen: Alles aus der Vorlesung und Übung muss sitzen (dumm auswendig lernen einfach)

    Viel Spaß!
  • eInFacH aLlEs aUsWeNdIG lErNeN
  • Und natürlich sagen die Dozenten "Ihr müsst nicht alles auswendig lernen. Für auswendig gelernte Lösungen gibt's 0 Punkte!". Das Gegenteilige zu behaupten, wäre dann doch etwas zu entlarvend und peinlich. ;-)

    Letzlich fährt man aber sicherer, wenn man die Defintion des Folientextes parat hat. Ich habe im SS 2016 Null Punkte bekommen auf Lösungen, die Zitat - "zwar sinngemäß richtig sind, aber keine Fachbegriffe enthalten" -. Also besser an die Definiton halten.

    Wallace schrieb:

    In der Schule fand ich Ethik und Philo wirklich geil (mich im Abi in Ethik prüfen lassen), aber BWET lacht mich ja garnicht an.

    Ich weiß, was du meinst. Ich hatte mich auch in Ethik prüfen lassen, hatte 15 Punkte im Abi und mich sogar beinahe für ein Philosophie-Studium eingeschrieben (bis dann doch die Zusage für WiWi kam). Ich habe mich also begeisternd in alle Vorlesungen gesetzt, in den Übungen mit Bruns und dem anderen Mentor fleißig diskutiert und die Zusatzliteratur gelesen. Resultat: 5,0. Mit der oben genannten Begründung, angeblich zu wenig Fachbegriffe und am Thema vorbei geschrieben.

    Aus Frust dann im Folgesemester gar nicht erst in die Veranstaltung gegangen, habe einfach nur das ver§$!§- Skript auswendig gelernt, die Antworten Wort für Wort von den Folien abgeklascht wie ein behinderter Affe und habe erschreckenderweise eine 3,0 geschrieben. Erschreckenderweise, weil ich mit stupidem Auswendig-Lernen erfolgreicher war als mit langem Verständnis. Und das hat mich irgendwie traurig gemacht und gleichzeitig ein bisschen geärgert.

    Mein damaliger Ethik-Lehrer rotiert wahrscheinlich jetzt im Grab.
  • Ironischerweise sind es diejenigen, die keine 1 schreiben, auch die Personen die sagen einfach alles stupide auswendig lernen.

    Und dass man hier auf Carlo/Trollfing nicht hören sollte, ist auch klar.

    In der Klausur ist in der Tat viel Verständnis gefragt. Ich habe in BWET eine 1.3 geschrieben. Bei uns gab es zwei größere Aufgaben wo auswendig lernen nichts bringt - einmal was zu einem Public Goods Game, einmal musste man sagen ob Schlüsse deduktiv gültig sind. Dazu noch einmal die Punkte im Koordinatensystem analysieren. Das sind schon 3 von 6 Aufgaben, wo man kein einzig auswendig gelerntes Wort hinschreiben musste.

    Auswendig lernen gehört dazu, ist klar. Ich würde auch alles lernen, habe ich damals auch gemacht. Aber nur auswendig lernen, ohne aufs Verständnis zu gehen bringt eben nur eine durchschnittliche Note.

    Ich würde mich schon stark an die Übungen orientieren, das war finde ich eine gute Vorbereitung. Aus dem Mentorium kamen bei uns damals zwei Aufgaben dran, also auch wichtig.
  • Wallace
    Member
    Danke Sauvage, das werd ich also machen.

    Andere Tipps von 1er Kandidaten?
  • Daario
    Member
    Die Mär, dass Ethik nur mit Verständnis zu bestehen sei, hält sich schon lange in diesem Forum.
    Erste Vorlesung hat bei uns der Minnameier eine Predikt gehalten, dass man mit nur auswendig lernen durchfallen würde...

    Die Klausur war dann quasi fast nur auswendig gelerntes hinzuschreiben und das WICHTIGSTE 1 zu 1 wie es auf den Folien steht!

    Meistens fallen in Ethik auch die Leute durch die auf Verständnis gehen und Sachen in ihren eigenen Worten ausformulieren. Also, lern diesen Rotz einfach auswendig und fertig.
  • katthher
    Member
    Finde es ehrlich gesagt nicht so cool von dir, Sauvage, dass du meine Meinung als stupide abtust, obwohl sie ja von Daario auch bestätigt wurde,

    und von dir, Wallace, dass du dich bei einer Person bedankst, und die andere Person, dessen Kommentar von dieser schlecht geredet wurde, daraufhin komplett ignorierst.
  • Wallace
    Member
    Danke auch an die anderen Antworten von Katther, Douche und Daario.


Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: