Bewerbung Express Case Study von Oliver Wyman
  • Assa13
    Member
    Hi,

    Hat sich jemand für die Case Study beworben und eine Zusage bekommen?

    Mich würde mal interessieren, was für Profile man für so einen Workshop braucht, um da angenommen zu werden.

    Danke :)


  • OW hat nen krassen Notenfetisch. Hatte mich noch letztes Jahr auf ein Event in deren FFM Office beworben und mit 1,6er Schnitt eine Absage kassiert. Hab aber auch ein schlechtes Abi.

    Daher dieses mal für den On Campus Kram garnicht beworben...

    Ne Freundin von mir die da im Praktikum war, fand es auch nicht sooo geil (jaja der Fuchs und die Trauben...)
  • Assa13
    Member
    Ok haha, dachte alles außer MBB wäre ein "bisschen" lockerer unterwegs.
    Hab mich bei der Case Study mit 1,5 beworben und ebenfalls schlechtem Abi. Eigentlich just for fun, da eh ich nicht in die Beratung möchte.
    Hätte aber nicht gedacht, dass es eine Absage gibt, da der Workshop relativ kurzfristig angekündigt war und es nur OW ist.
  • Bruh
    Member
    1,5er-Schnitt haben und dann „nur OW“ schreiben - genau mein Humor

    OW hat im Großen und Ganzen dieselben Anforderungen wie MBB, was bei der Bezahlung und dem Ruf komplett gerechtfertigt ist.
  • Assa13
    Member
    Bruh schrieb:

    1,5er-Schnitt haben und dann „nur OW“ schreiben - genau mein Humor

    OW hat im Großen und Ganzen dieselben Anforderungen wie MBB, was bei der Bezahlung und dem Ruf komplett gerechtfertigt ist.


    Stimmt, hatte vergessen, dass es MBBO war.

    1,5, wenn ich 2,7 in der BA habe, gtfo.
  • 1,5 Bachelor und trotzdem nicht eingeladen wegen dem Abitur?
    Dann gehe ich lieber zur ner BB/EB und kassiere mehr.
  • Assa13
    Member
    HansiKanns schrieb:

    1,5 Bachelor und trotzdem nicht eingeladen wegen dem Abitur?
    Dann gehe ich lieber zur ner BB/EB und kassiere mehr.


    Word.
  • .
  • HansiKanns schrieb:

    Dann gehe ich lieber zur ner BB/EB und kassiere mehr.



    Der Vorteil ist halt wirklich, dass man bei den Beratungen wenigstens das Wochenende frei hat und Donnerstag Abend nicht von seinen Twen-Kollegen dazu gezwungen wird sich im Gibson sinnlos zu besaufen (siehe LAZ Workshop).

  • .
  • Assa13
    Member
    Wallace schrieb:

    HansiKanns schrieb:

    Dann gehe ich lieber zur ner BB/EB und kassiere mehr.



    Der Vorteil ist halt wirklich, dass man bei den Beratungen wenigstens das Wochenende frei hat und Donnerstag Abend nicht von seinen Twen-Kollegen dazu gezwungen wird sich im Gibson sinnlos zu besaufen (siehe LAZ Workshop).



    Das Besaufen ist wirklich ziemlich nervig. Vor allem als intern muss man quasi mitgehen...
    Aber ich hätte auch kb auf Montag bis Donnerstag in einem Hotel zu pennen. Dann lieber 1-2 saufen und mit Kater auf die Arbeit.

    @Wallace, warst du auf dem Lazard Workshop oder nur auf WiWi-Treff gelesen?
  • Assa13 schrieb:


    @Wallace, warst du auf dem Lazard Workshop oder nur auf WiWi-Treff gelesen?



    Ne, ein Bekannter von mir der im Ausland studiert war da und hat es mir erzählt.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: