Bettina Stark-Watzinger -- der neue Star des Fachbereichs
  • Ich habe von jemandem gehört, der gewöhnlich bestens informiert ist, dass Herr Lindner sehr lange überlegt haben soll, Frau Stark-Watzinger zur Generalsekretärin der Bundes-FDP zu machen. Leider ist die Ostquote dazwischen gekommen. Trotzdem ist die Dame Vorsitzende des Finanzausschusses des Bundestages. Wenn es demnächst Neuwahlen gibt und der Sommer nicht zu heiß wird, kommt es zu Jamaika und dann geht die Karriere erst richtig los.

    Ich mag auch Stefan Ruppert, den FDP-Landesvorsitzenden und ehemaligen Habilitanden am Fachbereich Rechtswissenschaften. Seine Parteitagsreden zeugen von einem sehr feinen Humor, der fast schon etwas aus der Zeit gefallen ist.

    Die Nicola Beer sieht sehr gut aus. Aber wenn sie den Mund aufmacht, wirds meistens schlimm.

    Rene Rock macht sich im Landtag mittlerweile auch ganz gut. Problem ist nur, dass er seinen Stuhl im Landtag sehr nahe bei der AfD-Fraktion hat und bei einer ungünstigen Kameraperspektive die Abgrenzung nach rechts verloren geht

    Frau Stark-Watzinger ist damit ein blühendes Beispiel, dass man auch als Absolvent und Mitarbeiter unseres Fachbereichs eine passable Karriere hinlegen kann. Ich hoffe nur, dass sie nicht abhebt und die Niederungen unseres Fachbereichs nicht vergisst. Vielleicht hat sie ja mal den ein oder anderen Praktikumsplatz in ihrem Bundestagsbüro zu vergeben.


  • Daario
    Member
    Wo bitte sieht Nicola Beer gut aus? Die Watzinger sollte mal die ganzen Taunus-Törtchen rekrutieren, dann hätte die FDP mal ihre Frauenproblem gelöst und alle wären glücklich. Ich sachet euch, Sex sells. Dann kann der Habeck sich mal. Und wenn AKK aus der Mutti Kohl macht, und Merz der geile Hund Altmeier stürzt, dem würde eine Kohl-Diät auch ganz gut stehen, dann hole ich mir im Sommer auf eine Schwarz-Gelbe Regierung einen runter.
  • Endlich wieder politische Diskussionen auf Raute. Ist ja wie in 2009 :O
  • Trollfing konnte gestern Nacht nicht schlafen
  • Die FDP hat heute auf dem Parteitag gute Beschlüsse zur Grundsteuer verabschiedet, alles soll nur flächenabhängig sein. Keine Vermögenssteuer über die Hintertür. Eine starke Besteuerung würde vor allem die kleinen und mittleren Immobilienbesitzer treffen.
  • Wo ist denn der Bus?
  • ...mit den Leuten, die das interessiert?
  • Die Beer hat für den Vize-Vorsitz eine ganz miese Tour gefahren. Nur Status und keine Inhalte. Das ist doch genau das Thema hier im Forum.
  • Die Beer hat für den Vize-Vorsitz eine ganz miese Tour gefahren. Nur Status und keine Inhalte. Das ist doch genau das Thema hier im Forum.



    hahahahaha

  • Antiavira schrieb:
    Antia, wenn das ein Troll ist, machst du gerade genau das, was er will...
  • Ein großes Lob an das noble Verhalten von Frau Strack-Zimmermann. Als eine der Mütter des direkten Wiederaufstiegs hätte sie ja Ansprüche auf den Posten gehabt. Aber sie hat halt nicht den Holtby gemacht. Eine wahre Liberale.
  • Klimaziele kann man nur mit Forschung an neuen Technologien erreichen, nicht mit Verboten oder Steuern wie bei den Grünen.

    Das bitte bei der Europawahl nicht vergessen.
  • Klimaziele kann man nur mit Forschung an neuen Technologien erreichen, nicht mit Verboten oder Steuern wie bei den Grünen.

    Das bitte bei der Europawahl nicht vergessen.


    Ich bekomme immer wieder Angst, wenn ich bedenke, dass so Leute wie du frei bei uns herumlaufen
  • DrFlizzyDrFlizzy
    Member
    Da möchte ich mal das Schlagwort Pigousteuer in den Raum werfen
  • DrFlizzy schrieb:

    Da möchte ich mal das Schlagwort Pigousteuer in den Raum werfen



    Du verstehst es nicht. Lindner meint, man muss Umweltpolitik international machen. Das heißt übersetzt: wir zahlen den ärmeren Ländern etwas dafür, dass diese weniger Emissionen generieren. Das ist dann günstiger, als wenn wir selber an unserem Verhalten was ändern, weil bei uns ja alles teurer ist. Macht doch Sinn, oder ?

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: