• Bachelor Arbeit einseitig oder beidseitig ausdrucken? Oder komplett Prof abhängig?


  • Würde dir einseitig empfehlen, sieht besser aus!
  • definitiv einseitig!
  • Sie haben die Möglichkeit, elektronisch eine Belegung in der LSF-Veranstaltung „Bachelorarbeitsplatzvergabe“ durchzuführen und sich einen Platz für die Bearbeitung der Bachelorarbeit bei einem Themensteller (Professor) zu sichern.
    Die Belegung ist in der Regel möglich ab dem Donnerstag vor Vorlesungsbeginn bis einschließlich zum Mittwoch der zweiten Vorlesungswoche eines Semesters.

    Verstehe ich das richtig, dass die Anmeldung für die Bachelorarbeitsplätze erst am Mittwoch der zweiten Vorlesungswoche endet? Bis wann ist dann mit einer Zuteilung zu rechnen?
    Und vor dem Donnerstag der ersten Vorlesungswoche kann man sich auch noch nicht über QIS bewerben?
  • Ja, verstehst du richtig. War im WiSe auch so. Zuteilung war bei uns im Laufe der 3. Woche, also ca. ne Woche nach Ende der Frist.
  • Wiwi45
    Member
    Noch eine weitere Frage bzgl. der BA-Arbeit: In manchen Teilen einer BA-Arbeit muss man ja oftmals eine Diskussion von verschiedenen Quellen etc. machen und vielleicht auch seine eigene Meinung hineinbringen, d.h. man hat hin und wieder keine Quelle, an der man sich inhaltlich orientiert. Wie kann man trotzdem kontrollieren, dass man nicht aus Versehen etwas zitiert?
    Es gibt zwar online einige Plagiats-Checker, aber nach meinem Eindruck gehen diese nicht so tief wie die von der Uni genutzte Software. Hat jemand damit Erfahrung oder ein Tipp? Danke.
  • Wenn du wirklich sicher gehen willst was die Software von der Uni angeht - benutze sie!
    Zumindest bei Turnitin - was bei dir vermutlich Vorgabe sein wird - kannst du, soweit ich weiß, für nen Zwanni oder so deine Arbeit checken lassen.
    Aber generell würde ich sagen (wenn ich deine Sorge richtig verstehe): Die SW kann auch nur Text / Textteile vergleichen. D.h. wenn du nicht ganze (Halb-)Sätze gleich hast, wie eine vorhandene Quelle, wird die SW keinen besonders hohen Score ausgeben.
    Einen gewissen Score hat man immer, besonders bei Nischenthemen, bei denen viele Fachbegriffe in bestimmten Benutzungsmustern häufig vorkommen.
    Mein Betreuer hat mal gesagt: Wenn ihr selbst schreibt, nichts im Sinne von Strg+C/V kopiert und auch nicht nur eine Quelle zur Hand nehmt (damit man sich nicht dem Stil des Autors anpasst und einem keine Alternativformulierungen mehr einfallen), solltet ihr nichts zu befürchten haben.
    Und selbst wenn die Arbeit einen höheren Score als durchschnittlich erzeugt: Die SW ist nur ein Indiz. Was tatsächlich dahinter steckt, gilt es in einem Prüfungsverfahren herauszufinden, bei dem es vermutlich eine Stellungnahme deinerseits geben dürfte.
  • shaggy
    Member
    Wann werden die Bachelorarbeit "Kurse" in qis veröffentlicht?
  • Wenn ich mich recht erinner, hat das sogar bis kurz vor Semesterstart gedauert.
    Ich denke, es wird nach dem Seminarvergabeverfahren kommen, das ja glaube ich bis Ende der Woche läuft.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: