O-Phase: welche Klausuren bei welchem Prof ??
  • Hallo ihr Lieben,
    ich fange ab Oktober mit dem Wiwi Studium an und hab mir die Fächer mit den jeweiligen Profs angeschaut. Leider sagen mir die profs nix da ich aus einer anderen Uni hierher gewechselt habe. Also welche Fächer soll ich in diesem Semester schreiben? Was würdet ihr mir raten? Wäre euch Mega dankbar!! :)


  • Wie zur Hölle findet man das Raute Forum, ohne hier bereits zu studieren? Ich habe dafür 4 Semester gebraucht...

    Naja, zu deiner Frage: Schreib die O-Module einfach so, wie es vorgesehen ist und ziehe bei Bedarf OREC vor: also OSTA, OMAT, OBRW und ggf OREC im 1. Semester.
  • Mathe und Statistik ballern genug im 1. Semester. Dazu noch Betriebliches Rechnungswesen bei einer neuen Dozentin, die noch niemand einschätzen kann.
    Konzentrier dich lieber auf die wichtigen Fächer. Recht kannst du auch noch im 2. Semester machen.
  • OMAT ---> Klausur ist nicht gerade fair, auch wenn du mit den Tutaufgaben zurecht kommst und alle Übungen besucht hast, Vorlesungsbeispiele kannst, kommt es in der Klausur ganz anders X
    OSTA ---> Unbedingt jetzt beim Hassler schreiben!!! X
    OBRW---> über die Neue ist noch nicht viel bekannt, daher eher meiden X
    OWIN---> Altklausuren rechnen und Tutorium besuchen reicht aus
    OVWL ---> würde den Klump meiden, wenns geht.
    OREC -->is ziehmlicher Abfuck, weil du bisher nur auswendig lernen musstest und dafür in der Klausur dann völlige Mistfragen bekommst
    OMAR--->über den Neuen ist noch nich viel bekannt, daher eher meiden
    OFIN -->kann man beim Schlag ganz gut bestehen, ist aber ziemlich aufwendig im Vergleich zu anderen 5 CP-Modulen , Vorlesung ist zwar unterhaltsam bringt aber nicht viel...Tutorium ist super...Übung ist flop

    die Fächer mit dem X dahinter würde ich auf jeden fall jetzt schon besuchen
  • MikroundMakro schrieb:

    OBRW---> über die Neue ist noch nicht viel bekannt, daher eher meiden X


    Wieso OBRW eher meiden?
  • Weil keine Altklausuren, Übungsklausuren, usw.
  • Halt dich an die vorgegebene Reihenfolge. Also Mathe, Rechnungswesen und Statistik im 1. Semester. Es studiert sich sehr viel entspannter, wenn du Mathe und Statistik hinter dir hast und dich ab dem 2. Semester auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren kannst (VWL, Finanzen, Marketing).

    Statistik ist bei Hassler ein Geschenk Gottes im Vergleich zu den anderen Frankfurter Statistik Profs. Mathe ist bei Weba vom Stoff her auch viel entspannter als z.B. bei Blonski.

    Bleibt nur noch das große Fragezeichen in BRW.
    Natürlich weiß man nicht wie die neue BRW-Dozentin sein wird... bzw hat sie noch nie die BRW-Vorlesung gehalten.

    Das kann natürlich richtig gut sein oder aber auch ein Schlachtfeld...
    50:50
  • yepyepyep schrieb:

    Wie zur Hölle findet man das Raute Forum, ohne hier bereits zu studieren? Ich habe dafür 4 Semester gebraucht...



    In den Weiten des Internets wird das Raute-Forum in anderen Foren erwähnt. Aber n<5, da sich hier nur die Elite versammelt hat und diese sich vor dem Pöbel schützen muss.
  • So wie der Studienverlauf empfohlen wurde + OREC oder OWIN im 1. dazunehmen
  • Wallace schrieb:

    So wie der Studienverlauf empfohlen wurde + OREC oder OWIN im 1. dazunehmen



    Würde mich im ersten Semester nur auf die 3 empfohlenen Module beschränken. Gerade bei OMAT (Weba) und OSTA muss man viel Zeit investieren, um es zu verstehen. Selbst wenn das SoSe kürzer ist, 5 Fächer im SoSe sind auch mit 1,x möglich.

  • Man darf aber auch nicht vergessen, dass es diesen Winter das letzte Mal sein wird, das Schlag eine OFIN-Vorlesung halten wird, siehe hier. Würde mir Schlag nicht entgehen lassen.
    Wallace schrieb:

    So wie der Studienverlauf empfohlen wurde + OREC oder OWIN im 1. dazunehmen

    Ihr vergisst, dass OBRW jetzt von jemand Neues gehalten wird. Bisher war das Modul immer recht einfach, aber wer weiß, wie die neue Dozentin drauf sein wird. Vielleicht wird sie eine Art Rohlfing-Bastian 2.0. Also, aufpassen!
  • Man darf aber auch nicht vergessen, dass es diesen Winter das letzte Mal sein wird, das Schlag eine OFIN-Vorlesung halten wird, siehe hier.

    Nicht das letzte Mal, denn laut dem Plan ist Schlag im WS 2019/20 im Forschungssemester. Er wird also kommendes Semester das letzte Mal OFIN halten und dann mindestens 3 Semester nicht mehr. Je nach dem könnte dieses Argument doch schwer wiegen, denn Götz in OFIN ist echt nicht so doll.

    Bisher war das Modul immer recht einfach, aber wer weiß, wie die neue Dozentin drauf sein wird. Vielleicht wird sie eine Art Rohlfing-Bastian 2.0. Also, aufpassen!

    Denke nicht, dass die neue Professorin so viel anstrengender als Zehner sein wird (Sie kommt immerhin auch von KPMG ;-)). Und allgemein bietet der Stoff wenig Möglichkeiten die Studenten fertig zu machen und sie kann auch keine großen Fallen einbauen wie z.b. in BACC. Würde mich nicht davon abhalten lassen. Aber man kann es halt trotzdem nicht einschätzen, wenn sie das zum ersten Mal macht.
  • Man darf aber auch nicht vergessen, dass es diesen Winter das letzte Mal sein wird, das Schlag eine OFIN-Vorlesung halten wird, siehe hier. Würde mir Schlag nicht entgehen lassen.

    Wallace schrieb:

    So wie der Studienverlauf empfohlen wurde + OREC oder OWIN im 1. dazunehmen

    Ihr vergisst, dass OBRW jetzt von jemand Neues gehalten wird. Bisher war das Modul immer recht einfach, aber wer weiß, wie die neue Dozentin drauf sein wird. Vielleicht wird sie eine Art Rohlfing-Bastian 2.0. Also, aufpassen!


    Gibt's diese Liste auch für die anderen B-Module? Mit voraussichtlicher Planung?

  • Haltet euch einfach an den verlaufsplan.
    Die meisten Probleme entstehen durch sinnloses schieben / vorziehen
  • Man darf aber auch nicht vergessen, dass es diesen Winter das letzte Mal sein wird, das Schlag eine OFIN-Vorlesung halten wird, siehe hier. Würde mir Schlag nicht entgehen lassen.



    Im ersten Semester OFIN ist keine gute Idee, egal ob der Prof gut ist.
  • ganz klar OWIN bei Holten vorziehen

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: