Seminare im WS 18/19
  • Möchte gerne in diesem Thread Informationen zu den angebotenen Seminaren sammeln..

    Gab es ein Seminar schon mal so oder so ähnlich?
    Welche Profs sind empfehlenswert?

    Danke!


  • "Topics in Cost and Management Accounting" - Rohfling-Bastian

    Kann ich nur sehr empfehlen. Es ist zwar zeitlich etwas enger (nach 8-10 Wochen, circa Mitte Dezember, muss bereits die Seminararbeit abgegeben werden wenn ich mich Recht erinnere), aber wer Spass an Controlling hat hat es leicht.
    Ist darüber hinaus auch eine gute Vorbereitung auf AICM, falls es kommendes SoSe wieder angeboten wird.
    es gab 5 Case-Studies zu je einem Unternehmen mit ca. 6 Aufgaben, zu denen man sich mit 3 verschiedenen Prioritätsgrade anmeldet und wird dann in Gruppen eingeteilt.

    Die Case-Studies waren alle nach dem gleichen Schema aufgebaut:
    Aufgabe 1 war erklären, welche Bestimmungsmethoden man in der Arbeit verwendet.
    Dann 3 Rechenaufgaben mit typischen Controlling-Fragen (Preiserhöhung vs. Senkung, add a product line, insource vs. outsource, eine Case-Study drehte sich komplett um Regressionsanalyse, etc).
    Nicht nur rechnen, sondern auch erklären warum, oder warum das Ergebnis anders aussehen könnte.
    In der letzten Aufgabe soll man dann eine Empfehlung an das Unternehmen abgeben, welche der Maßnahmen man alles umsetzen sollte, die in den "Rechenaufgaben" gelöst wurden.
    Zusätzlich musste jeder eine eigene 3-seitige "Zusammenfassung" der Lösungen schreiben, in der man ebenfalls zeigen musste warum man in der Arbeit an bestimmten Stellen so argumentiert hat bzw. eine spezifische Bestimmungsmethode verwendet hat. Dies dient nur zur Überprüfung, das auch jeder mitgearbeitet hat.

    Zur Präsentation muss man nicht viel sagen, man muss halt seine Arbeit präsentieren und dann gegen Fragen gut aufgestellt sein.

    Klausur gab es keine, man hatte nach der Präsentation knapp 1,5 Wochen Zeit, eine 3-seitige Kritik zu einer Arbeit einer anderen Gruppe zu schreiben. Die Arbeit wurde einem vom Lehrstuhl zugeteilt.

    Von 11 Personen hatten 9 eine 1,X
    Waren 3 Gruppen, reiner Text ging von 30-50 Seiten (ohne Quellen, Deckblatt, Tabellenverzeichnis etc.)


  • Roughmaggot schrieb:

    "Topics in Cost and Management Accounting" - Rohfling-Bastian

    Kann ich nur sehr empfehlen. Es ist zwar zeitlich etwas enger (nach 8-10 Wochen, circa Mitte Dezember, muss bereits die Seminararbeit abgegeben werden wenn ich mich Recht erinnere), aber wer Spass an Controlling hat hat es leicht.
    Ist darüber hinaus auch eine gute Vorbereitung auf AICM, falls es kommendes SoSe wieder angeboten wird.
    es gab 5 Case-Studies zu je einem Unternehmen mit ca. 6 Aufgaben, zu denen man sich mit 3 verschiedenen Prioritätsgrade anmeldet und wird dann in Gruppen eingeteilt.

    Die Case-Studies waren alle nach dem gleichen Schema aufgebaut:
    Aufgabe 1 war erklären, welche Bestimmungsmethoden man in der Arbeit verwendet.
    Dann 3 Rechenaufgaben mit typischen Controlling-Fragen (Preiserhöhung vs. Senkung, add a product line, insource vs. outsource, eine Case-Study drehte sich komplett um Regressionsanalyse, etc).
    Nicht nur rechnen, sondern auch erklären warum, oder warum das Ergebnis anders aussehen könnte.
    In der letzten Aufgabe soll man dann eine Empfehlung an das Unternehmen abgeben, welche der Maßnahmen man alles umsetzen sollte, die in den "Rechenaufgaben" gelöst wurden.
    Zusätzlich musste jeder eine eigene 3-seitige "Zusammenfassung" der Lösungen schreiben, in der man ebenfalls zeigen musste warum man in der Arbeit an bestimmten Stellen so argumentiert hat bzw. eine spezifische Bestimmungsmethode verwendet hat. Dies dient nur zur Überprüfung, das auch jeder mitgearbeitet hat.

    Zur Präsentation muss man nicht viel sagen, man muss halt seine Arbeit präsentieren und dann gegen Fragen gut aufgestellt sein.

    Klausur gab es keine, man hatte nach der Präsentation knapp 1,5 Wochen Zeit, eine 3-seitige Kritik zu einer Arbeit einer anderen Gruppe zu schreiben. Die Arbeit wurde einem vom Lehrstuhl zugeteilt.

    Von 11 Personen hatten 9 eine 1,X
    Waren 3 Gruppen, reiner Text ging von 30-50 Seiten (ohne Quellen, Deckblatt, Tabellenverzeichnis etc.)




    War es auf englisch oder deutsch?
  • war auf englisch
  • @roughmaggot danke! Gibt es eventuell weitere Anregungen?
  • Hat vllt noch jemand anderes einen Erfahrungsbericht zu einem Seminar was dieses Semester angeboten wird?
  • Dynamic Optimization ist sehr gut!
  • Ski fahren bei Walz (BIDM) soll, glaub ich, ganz gut sein
  • Ski fahren bei Walz (BIDM) soll, glaub ich, ganz gut sein



    Langlauf oder Hang?
  • Wann beginnt denn die Anmeldung?
  • morgen
  • Miquel schrieb:

    morgen


    Ernsthaft?
  • Miquel schrieb:

    morgen



    11. Oktober du Lauch
  • Wie gar nicht anders zu erwarten, fügt Miquel sich hervorragend in den Kindergarten ein, den dieses Forum seit etwa einem halben Jahr darstellt.
  • Falls du damit die deutliche gestiegene Teilnehmerzahl der Benutzer meinst:
    Darüber solltet ihr eigentlich froh sein. Als ich hier vor ca. einem Jahr das erste Mal mitgelesen habe, da war dieses Forum relativ inaktiv, es gab überwiegend Spambots, die Viagra verkauft haben.. Zugegebenermaßen waren meine ersten Beiträge auch nicht die gehaltvollsten und jetzt schaue ich auch voller Scham darauf zurück, nichtsdestotrotz gab es rund ein Semester danach eine Welle an Registrierungen, die in einem relativ aktiven "Klima" resultierten. Ich persönlich finde solche Vorfälle wie die Dauerfehde zwischen MikroundMakro und TrollfingBastian in letzter Zeit, mikroders Trollversuche oder den obenstehenden Beitrag von Miquel auch ziemlich nervig (und letzteren auch noch ziemlich unpassend), doch muss man auch auf die positiven Dinge schauen. Mit @piaffepassage, @NelsonMandela, @wiwijanina, @Claudia, @KlopfenderAnleger, @JakeLm, @CHELSEABOOT10, @GoetheAmca, @Finanzenundso, @aufderTonspur, @Ypsilohn, @Econ123, @stefzn, @leslie, @wiwikit, @lapislazuli, @Kratos, @Kolumbusfalter, @Benutzername123, @Adamsmithseinvater, @PimmelbobBlechtrommel, @Wiwihallo, @lowperformer und @Bruh sind eine Menge User hinzu gekommen, die durchaus interessante Beiträge schreiben und eine große Bereicherung für das Forum darstellen. (natürlich gibt es noch ganz viele andere, aber ich habe jetzt einfach mal die genannt).
    Von daher verstehe ich deine Beschwerde nicht so ganz.


Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Getaggt