Niekamp
  • Hallo,

    nächstes Jahr ist Ethik bei Niekamp, kann jmd sagen wie der so ist, wie seine Klausuren sind, vllt. am besten so im Vergleich zu dem aktuellen Ethikprof? Die wissenschaftlichen Mitarbeiter sind ja dieselben.

    Vielen Dank


  • Da man Ethik meist im 4. Semester macht und der Minnermeier das Fach gefühlt schon seit Jahren ununterbrochen hält, werden die, die diesen Prof, wenn überhaupt, schon mal hatten, höchst wahrscheinlich nicht mehr an der uni und somit auch nicht hier sein
  • andr3as
    Member
    schlimmer kann's kaum werden, also freut euch (Y)
  • MaartenJR schrieb:

    der Minnermeier hält das Fach gefühlt schon seit Jahren ununterbrochen


    Überhaupt scheinen nächstes Semester viele Fächer, die sonst seit Jahren immer vom gleichen Prof gehalten werden, neu besetzt werden :/

    OBRW statt Zehnder nun Bernau
    OMAR statt Landwehr nun Bornemann
    BWET statt Minnameier nun Niekamp...
  • Ich hatte Herr Niekmap im WS 14/15 in Ethik, allerdings mit einem anderen Übungsleiter. Die Vorlesung war eine der besten Veranstaltungen im meinem ganzen Studium, man hat vor allem ökonomisch einiges gelernt. Die Vorlesung ist jedoch nicht einfach und man muss schon ordentlich mitdenken, um ihm folgen zu können. Didaktisch ist er aber um einiges besser als Minnameier.
    Die Klausur war in Ordnung, nicht einfach, teilweise gab es MC fragen die schwierig waren, dafür aber auch ein Essay was geschenkt war.
    Fairerweise muss man sagen, dass er in der Vorlesung sehr viele hints gibt, was wichtig ist und was man komplett weglassen kann. Bei einigen Folien wusste man, dass diese auf jeden Fall angefragt werden.
    Ingesamt ist es eine wirkliche Bereicherung ihm zuzuhören und man bekommt neuen Input, da er ursprüngliche aus der analytischen Philosophie kommt, aber auch Veröffentlichungen in der Verhaltensökonomik sowie in interdisziplinären Bereichen hat.

    Ich kann jedem empfehlen, der überleget Ethik, aus welchen Gründen auch immer, zu schieben, um somit Minnameier zu umgehen. Für diejenigen, die sich wirklich dafür interessieren gilt diese Empfehlung noch mehr, da einem Minnameier schon etwas die Lust an dem Modul nehmen kann, auch wenn man ursprünglich motiviert war.
  • leslieleslie
    Member
    Danke @Wiwi1234567, das klingt doch schon mal ganz gut.

    Wurde es damals aufgezeichnet bei euch? Hatte fast einen Herzinfakt als ich die Uhrzeit gesehen habe :D
  • Nein, wurde es nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass er das möchte und wenn doch, würde er wohl seien Stil ändern. Diejenigen, die in der Vorlesung da waren, sollten deutliche Vorteile haben, vor allem wenn man gut zu hört. Er kündigt die Tipps nicht an und macht die so neben bei, so dass man schon zuhören muss.
  • Wiwi1234567 schrieb:

    Nein, wurde es nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass er das möchte


    Toll, dann haben alle, die im 4. Semester den Schwerpunkt Fin &Acc gewählt haben Dienstags in ungeraden Wochen von 8.30 bis 19.30 Uhr Uni, da PACC ja auch nicht aufgezeichnet wird :/
    11 Stunden
  • Die Ethikvorlesung geht in der Regel nicht wirklich von 16.00 bis 19.30, sondern von 16.00 - 17.15, dann 15 Minuten Pause und dann nochmal von 18.15. So war es zumindest bei Minnameier der Fall.

    Also nur 9,45 Stunden Uni ;)
  • Aber ich weiß natürlich nicht ob die Vorlesung aufgezeichnet wird. Lohnt sich aber trotzdem mehr als andere Vorlesungen von B Kursen
  • AcaelusAcaelus
    Member
    Jetzt im PhD denkt man mit einem grinsen an sowas zurück.. ok Tipp für die "kleinen": geht in den Download-Bereich und schaut, welche Datei gaanz oben im Ranking steht..
    Die haben EVO und ich damals erstellt, als Niekamp Ethik-Prof war. Also runterladen und mit dem Skript vergleichen. Wenn ihr Glück habt, hat er seine Vorlesung kaum-gar nicht geändert!
    Viel Glück :)
  • Niekamp
    Member
    Die Vorlesung wird nicht aufgezeichnet.
    Die Vorlesung wird perfekt mit Übung und Mentorien abgestimmt sein.
    Die Vorlesung wird neu strukturiert. Einige alte Elemente bleiben natürlich erhalten.

    Übrigens hat der "Niekamp" ;-) ein HR-Startup (www.gapster.de), weshalb es sich für jeden einzelnen lohnen könnte, besonders positiv aufzufallen.

    @wiwi1234567: Danke für die Blumen!
  • Michael Niekamp. Dieser Mann ist sich echt für nichts zu schade.
  • Kratos
    Member
    MikroundMakro schrieb:

    Michael Niekamp. Dieser Mann ist sich echt für nichts zu schade.



    Richtig Fremdscham dieses Video...

    PS: Wann kommt CarloBilanzi wieder?
  • Niekamp
    Member
    Das stimmt. Der ist sich für nichts zu schade, wenn es um einen guten Zweck geht. ;-)

    https://de.wikipedia.org/wiki/ALS_Ice_Bucket_Challenge

    Ich nominiere Kratos und MikroundMakro :-D

  • Kratos
    Member
    Niekamp schrieb:

    Das stimmt. Der ist sich für nichts zu schade, wenn es um einen guten Zweck geht. ;-)

    https://de.wikipedia.org/wiki/ALS_Ice_Bucket_Challenge





    Zitat aus deinem Link: "Die Herausforderung bestand darin, sich einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf zu gießen und danach drei oder mehr Personen zu nominieren, es einem binnen 24 Stunden gleichzutun, sowie 10 US-Dollar bzw. Euro an die ALS Association zu spenden. Wollte man sich keinen Eimer Wasser über den Kopf gießen, sollte man 100 US-Dollar bzw. Euro an die ALS Association (ALSA) spenden."

    Wenn es für einen guten Zweck ist, wieso spendet der Geizhals nicht direkt 100€ anstatt sich zum Deppen zu machen? Ey manchmal sind die Dozenten behinderter als die Studenten selbst...

    Plottwist: Niekamp hat trotzdem 100€ gespendet und wollte bloß "in" sein und hat deshalb mitgemacht

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: