WiPäd und WiWi Vorlesungen
  • otadahotadah
    Member
    Hallo!

    Ich studiere jetzt im 1.Semester Wiwi, aber habe vor im 2.Semester nach WiPäd zu wechseln, weil ich Lehrerin werden möchte.
    Mir ist jetzt aufgefallen, dass man für WiPäd kein Recht braucht, sondern stattdessen Einführung in die WiPäd hat. Kann man das vom Arbeitsumfang mit OREC vergleichen?
    Würde gerne neben OMAT OSTA und OBRW noch ein 4. dazunehmen. Das sollte eig OREC sein.. Was würdet ihr machen? Lieber bei den dreien belassen, oder ein viertes, zB OVWL oder was auch immer mit dazunehmen?

    LG


  • OMAT, OSTA und OBRW sind allgemein für das erste Semester vorgesehen, viele ziehen Recht oder Info vor, wenn du also kein Recht bei WiPäd hast, überlege dir doch Info vorzuziehen oder es einfach bei den drei Fächern zu belassen. Zu OWIP kann ich dir leider nichts sagen.

    LG
  • Wallace
    Member
    Glaube OREC kommt bei WiPäds nochmal später.
    Neben OMAT, OSTA, OBRW würde ich dir nur ein 5CP Fach empfehlen (nicht OFIN) also OWIN oder OMAR. Eher OWIN, weil du für OMAR etwas aus OSTA brauchst (kann man aber easy parralel auch lernen, wie es dir besser gefällt)
  • Das bisschen Mickymaus-Statistik was man in OMAR braucht, bekam man zu Landwehr-Zeiten noch in den Übungen und Mentorien von Null beigebracht. Wie's bei den neuen Dozenten aussieht weiß ich nicht. Also davon würde ich mich nicht abhalten lassen.

    OREC kommt bei WiPäd im 5.Semester. Im Unterschied zu den WiWis zählt die Note dann auch für den Bachelorabschluss.

    OWIP ist wie BWET. Dersselbe Dozent, dasselbe sturre Auswendiglernen, teilweise sogar identische Modelle. Lies dir hier einfach die Kommentare im Forum durch und ersetze jedes mal gedanklich das Wort ,,BWET'' durch ,,OWIP'', dann hast du ungefähr einen Eindruck, wie widerlich der Lernprozess ist. ;-)
  • otadahotadah
    Member
    Super danke euch :)
    Und OREC könnte ich also jetzt schon machen und muss es im 5. Semester dann zB nicht mehr machen?
  • Wallace
    Member
    otadah schrieb:

    Super danke euch :)
    Und OREC könnte ich also jetzt schon machen und muss es im 5. Semester dann zB nicht mehr machen?



    Kläre das nochmal genau mit der Uni ab. Ich saß mal in der Vorlesung neben jemanden der sagte, dass er von WiWi zu WiPäd gewechselt hat und jetzt alle O Module nochmal neu machen muss. War vielleicht aber auch bullshit.

  • Wallace schrieb:

    Ich saß mal in der Vorlesung neben jemanden der sagte, dass er von WiWi zu WiPäd gewechselt hat und jetzt alle O Module nochmal neu machen muss.War vielleicht aber auch bullshit.


    Das kann schon stimmen, zumindest wenn man von WiPäd zu Wiwi wechselt (weiß nicht, wie es umgekehrt ist). Da der Studiengang in höheren Fachsemestern voll ist, ist es beinahe hoffnungslos sich auf einen Studienplatz im 2. oder 3. Fachsemester zu bewerben, sondern man muss sich nochmal komplett auf einen Studienplatz im 1. Fachsemester bewerben und somit nochmal neu starten. Man kann sich die Module nicht anrechnen lassen. Viel schlimmer: Mögliche Fehlversuche werden trotzdem angerechnet >:-)

    So zumindest bei WiPäd-->WiWi. Da Wanda aber WiWi-->WiPäd machen möchte, kann es dort vielleicht anders sein.
  • otadahotadah
    Member
    Ihr macht mir grad bisschen Angst :D
    Ich finde das etwas unlogisch, warum sollten die Module nicht angerechnet werden wenn man wechselt? Die Wiwis machen in den ersten zwei Semestern ja nichts anderes als die wipäds. Was für einen Grund hätte die Uni, einen Wechsel zu verhindern?

    Edit: Die Vorlesungen werden ja von beiden Studiengängen gleich besucht
  • Also ich kann dir ziemlich sicher sagen, dass das nicht so einfach ist wie du es dir vorstellst. Ein Wechsel von WiWi zu WiPäd ist genauso schwer wie anders rum. Bei einem Freund von mir wurde der Antrag abgelehnt und als er es jetzt nochmal versucht hatte ein Semester später, wurde er zwar für WiPäd zugelassen, muss aber Module wiederholen. Verstehen tue ich diese Regelung auch nicht aber es ist einfach so.. ich würde mich an deiner Stelle mal mit jemandem von der Uni in Verbindung setzten. Du wirst auf jeden Fall Module nochmal belegen müssen falls du überhaupt den Wechsel genehmigt bekommst
  • Minabi
    Member
    Ich habe vom SoSe 17 (1. Semester) zum WiSe 17/18 von WiWi zu WiPäd problemlos wechseln können. Hatte auch Horrorgeschichten gehört, aber anscheinend ist der Andrang der Wechsler im Sommer nicht zu groß. Ich habe meinen Fachswechselantrag gestellt mit der Notiz, dass die Prüfungen OSTA, OMAT und OBRW noch geschrieben werden. Als der Antrag angenommen wurde und die Noten da waren, habe ich beim Prüfungsamt nachgefragt und ich sollte ein Formular abschicken. Weiß aber nicht welches. Jedenfalls wurde alles angerechnet.
    Man muss dabei nur eine gewisse Frist beachten...am besten beim Prüfungsamt fragen :)
    Die sind eigentlich sehr hilfreich

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: