welches Economics Modul im nächsten Semester?
  • Hallo!
    Ich brauche neben meiner Bachelorarbeit nächstes Semester noch ein Economics Modul. Da ich leider nicht weiß, was ich wählen soll, würde ich gerne wissen, was ihr mir empfehlen würdet.

    

    Business Cycle Theory and Policy 2
    Decision Making in Markets and Organizations
    Economics of Labor Market Institutions
    Einführung in die Geschichte der Monetären Ökonomik
    Einführung in die Ökonometrie
    Fundamentals of Labor Economic
    Introduction to Macroeconometric Forecasting
    Macroeconomic Models of Climate Change
    Mathematical Methods for Finance and Economic Theory
    Politics, Philosophy and Economic: Ungleichheit und Wohlfahrt - Ringvorlesung der Kritischen Ökonomik
    Public Finance


    Vom Interesse her würde mir Public Finance am meisten zusagen, jedoch habe ich schon von vielen gehört, dass der damit verbundene Aufwand enorm sei. Was würdet ihr empfehlen?




  • Mathematical methods
  • Wenn dir reines Auswendiglernen nicht schwerfällt, dann nimm die Geschichte der mönetären Ökonomie.
  • noname34 schrieb:

    Mathematical methods



    Begründung?
  • Cserna
  • Effy
    Member

    CarloBilanzi schrieb:

    Cserna



    Cserna weil einfach oder weil heiß?


  • piaffepassage schrieb:

    Wenn dir reines Auswendiglernen nicht schwerfällt, dann nimm die Geschichte der mönetären Ökonomie.



    mit reinem auswenidg lernen kommst man da auch nicht weit

  • Effy schrieb:

    Cserna weil einfach oder weil heiß?


    So ein Quatsch. Der heißeste Dozent ist Sascha-Dominique (BMGT). Ihr könnt ihn gerne fragen, er wird euch das bestätigen.
  • west
    Member
  • kurk12 schrieb:

    noname34 schrieb:

    Mathematical methods



    Begründung?

    1. Du kannst programmieren lernen. Also du wählst dir ein Projekt und lernst es selbst. Ich finde es ist wichtig zumindest in der Finanzbranche. Ich hatte noch nie einen Job wo ich es nicht musste.
    2. Die Präsentationen von anderen Leuten die du für die Klausur schauen musst sind ziemlich erleuchternd, man bekommt eine kleine Einführung in viele unterschiedliche Bereiche.
    3. Abstraktes Mathe in den Vorlesungen war eine gute Übung für das Gehirn, war aber nicht klausurrelevant
    Es ist ein Kurs wo du mit sehr wenig Stress viel lernen kannst. Dr. Cserna war auch sehr engagiert und hat immer mit den Projekten unterstützt und alle Fragen beantwortet.

  • push
  • noname34 schrieb:

    kurk12 schrieb:

    noname34 schrieb:

    Mathematical methods



    Begründung?

    1. Du kannst programmieren lernen. Also du wählst dir ein Projekt und lernst es selbst. Ich finde es ist wichtig zumindest in der Finanzbranche. Ich hatte noch nie einen Job wo ich es nicht musste.
    2. Die Präsentationen von anderen Leuten die du für die Klausur schauen musst sind ziemlich erleuchternd, man bekommt eine kleine Einführung in viele unterschiedliche Bereiche.
    3. Abstraktes Mathe in den Vorlesungen war eine gute Übung für das Gehirn, war aber nicht klausurrelevant
    Es ist ein Kurs wo du mit sehr wenig Stress viel lernen kannst. Dr. Cserna war auch sehr engagiert und hat immer mit den Projekten unterstützt und alle Fragen beantwortet.



    nur mal ne Frage, weißt du wie die Noten so ausgefallen sind?

  • ljosalfar schrieb:

    noname34 schrieb:

    kurk12 schrieb:

    noname34 schrieb:

    Mathematical methods



    Begründung?

    1. Du kannst programmieren lernen. Also du wählst dir ein Projekt und lernst es selbst. Ich finde es ist wichtig zumindest in der Finanzbranche. Ich hatte noch nie einen Job wo ich es nicht musste.
    2. Die Präsentationen von anderen Leuten die du für die Klausur schauen musst sind ziemlich erleuchternd, man bekommt eine kleine Einführung in viele unterschiedliche Bereiche.
    3. Abstraktes Mathe in den Vorlesungen war eine gute Übung für das Gehirn, war aber nicht klausurrelevant
    Es ist ein Kurs wo du mit sehr wenig Stress viel lernen kannst. Dr. Cserna war auch sehr engagiert und hat immer mit den Projekten unterstützt und alle Fragen beantwortet.



    nur mal ne Frage, weißt du wie die Noten so ausgefallen sind?



    Die Noten wissen wir noch nicht. Aber mir ist das auch egal. Die Klausur war nicht kompliziert und wiegt nur 20%. Was das Projekt angeht, der Dr. Cserna meinte, dass eine Implementierung mit Marktdaten eine Note im sehr guten Bereich garantiert.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: