Stoff BACC
  • CapitalSmith schrieb:

    Rautinho schrieb:

    lernt eigentlich irgendwer von euch das Skript? :D



    Das wichtigste zu den Kapiteln. Welches Verfahren, wie, weshalb, warum..

    Kann mir jemand sagen, warum man bei Aufg. 7.1 sowohl bei a) als auch bei b) die in a) errechneten Fixkosten nimmt?


    Hab ich mich auch schon gefragt. So wie ich es verstehe, rechnet man nicht mit den Absatzmengen, sondern mit den Fertigungsmengen. In der Aufgabenstellung steht ja dann was mit Planbeschäftigung xa = 60 und xb = 120


  • Wiwiamk schrieb:

    CapitalSmith schrieb:

    Rautinho schrieb:

    lernt eigentlich irgendwer von euch das Skript? :D



    Das wichtigste zu den Kapiteln. Welches Verfahren, wie, weshalb, warum..

    Kann mir jemand sagen, warum man bei Aufg. 7.1 sowohl bei a) als auch bei b) die in a) errechneten Fixkosten nimmt?


    Hab ich mich auch schon gefragt. So wie ich es verstehe, rechnet man nicht mit den Absatzmengen, sondern mit den Fertigungsmengen. In der Aufgabenstellung steht ja dann was mit Planbeschäftigung xa = 60 und xb = 120


    Unser Mentor hat dazu nur lapidar gesagt das sei so, weil es keine Angabe gibt, dass sich die Fixkosten ändern.
  • Wieso berechnet man eigentlich bei der 6.1 Prozesskostensätze und Umlagensätze, wenn man sie in der 6.1 b) eh nicht verwendet und wieder mit der Menge und den Gesamtkosten rechnet ?
  • Lilie schrieb:

    Wiwiamk schrieb:

    CapitalSmith schrieb:

    Rautinho schrieb:

    lernt eigentlich irgendwer von euch das Skript? :D



    Das wichtigste zu den Kapiteln. Welches Verfahren, wie, weshalb, warum..

    Kann mir jemand sagen, warum man bei Aufg. 7.1 sowohl bei a) als auch bei b) die in a) errechneten Fixkosten nimmt?


    Hab ich mich auch schon gefragt. So wie ich es verstehe, rechnet man nicht mit den Absatzmengen, sondern mit den Fertigungsmengen. In der Aufgabenstellung steht ja dann was mit Planbeschäftigung xa = 60 und xb = 120


    Unser Mentor hat dazu nur lapidar gesagt das sei so, weil es keine Angabe gibt, dass sich die Fixkosten ändern.

    Jaja, der gute Mentor. Also der Typ, der unser Mentorium gemacht hat, hat den Eindruck gemacht, als hätte er selbst kp von dem Stoff.
  • CapitalSmith schrieb:

    Rautinho schrieb:

    lernt eigentlich irgendwer von euch das Skript? :D



    Das wichtigste zu den Kapiteln. Welches Verfahren, wie, weshalb, warum..

    Kann mir jemand sagen, warum man bei Aufg. 7.1 sowohl bei a) als auch bei b) die in a) errechneten Fixkosten nimmt?

    Also bei uns hat er gemeint das wäre so weil sich die fixen Selbstkosten auf die Planbeschäftigung von 60 und 120 beziehen die Ausstattung zB Maschinen gleich bleiben, also es wird nur mehr produziert
  • Gibt es zur mehrstufigen Deckungsbeitragberechnung wirklich nur eine (1) einzige Aufgabe oder habe ich was übersehen? (7.5). Soll ich mich mit einer Aufgabe zu DB so auf die Prüfung vorbereiten? GG

    Eigentlich müsste man dann davon ausgehen, dass es eher nicht drankommt..
  • Lasst doch mal kollektiv mit 0 Punkten durchfallen und gucken, was passiert. Viel mehr wirds bei mir eh nicht :)
  • Wiwiamk schrieb:

    Jaja, der gute Mentor. Also der Typ, der unser Mentorium gemacht hat, hat den Eindruck gemacht, als hätte er selbst kp von dem Stoff.

    Der Mittwochs das Mentorien gemacht hat? Fand den eigentlich ganz gut.
    Den von den Donnerstags-/Freitags-Mentorien kenne ich leider nicht.

    Lilie schrieb:

    Lasst doch mal kollektiv mit 0 Punkten durchfallen und gucken, was passiert. Viel mehr wirds bei mir eh nicht :)

    Wäre eine geniale Aktion um zu zeigen dass es langsam nervt mit diesem grottigen Modul, aber
    bei 600 Leuten ist ein Kartell problematisch, weil jeder den Anreiz hat abzuweichen. ;-)
  • Wie sind eure Freunde oder andere Kommilitonen so auf BACC vorbereitet? Bei mir sind die meisten gefickt. Hab heute morgen auch schon von anderen gehört, dass BACC sehr scheiße wird.
  • Wiwiamk schrieb:

    Wie sind eure Freunde oder andere Kommilitonen so auf BACC vorbereitet? Bei mir sind die meisten gefickt. Hab heute morgen auch schon von anderen gehört, dass BACC sehr scheiße wird.



    Habe bisher auch nur von schlechter bis mäßiger Vorbereitung gehört.
    Auf was fokussiert ihr euch?

    Kommt Blockumlage bzw. Treppenumlageverfahren sicher dran? Was denkt ihr ?
  • IchBins321 schrieb:


    Kommt Blockumlage bzw. Treppenumlageverfahren sicher dran? Was denkt ihr ?



    Ich hoffe es mal! Das ist so ziemlich das einzige, das ich momentan perfekt hinbekomme... Gut, abgesehen jetzt mal von Abschreibung etc.
  • PayPay
    Member
    Pay schrieb:

    Ich war in keiner einzigen Vorlesung/Mentorium/Übung (ich weiß nichtmal wie der Prof aussieht lmao) und deswegen wichtige Frage in Bezug auf die Lösungsbewertung: Reicht eine volle Punktzahl für die Aufgaben, wenn man nur das Ergebnis hinschreibt sofern das richtig ist? Oder wollen die Beispielsweise bei aufgabe 3.4. jedes mal eine übersichtliche Tabelle oder einen genauen Rechenweg wie man zum Ergebnis gekommen ist? Desweiteren werden Folgefehler berechnet und diesbezüglich würde es sich lohnen jedesmal alle Rechenwege detailiert hinzuklatschen, anstatt Zeit zu sparen?



    push

  • mehrstufiger Deckungsbeitrag wäre traumhaft.
    hoffentlich kommt das dran!
  • Wenn die korrekt sind, sollen sie die Klausur so gestalten, dass man mit den einfachen Sachen bestehen kann. Abschreibungen, Kostenartenrechnung, Blockumlageverfahren und DB Rechnung.

    Wäre eine faire Kompensation für ihre beschissene Organisation dieses Semesters :D
  • Frage zur 5.5) c):

    Man soll ja am Ende die Selbstkosten der Produktart berechnen. Bei Produkt B erhalten wir laut Kurzlösung 283.710 EUR. Ich komme nur darauf, wenn ich die Stückselbstkosten mit 2.500 multipliziere. Aber wir haben doch 3.000 Stück hergestellt. Berechnen sich die Gesamten Selbstkosten nicht als Produkt aus der Herstellmenge, sondern aus der Absatzmenge? Hab ich einen Denkfehler drin?

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Getaggt