Stoff BACC
  • Herzerwärmend, dass in Zeiten tiefster Depression (Tage vor Accounting Klausur) hier mal alle zusammenhalten und sich helfen. Auf Seite 17 hat es mich erwischt - konnte die Tränen nicht mehr zurückhalten.
    Ist dann auch gleich gutes Training für morgen, ca. 09:00 Uhr. Hat noch jemand Vaseline übrig?

    Viel Glück nachher!


  • Lilie
    Member
    Vergesst nicht, Kerzen mitzubringen.
  • waeller
    Member
    Hab geträumt dass die Prüfung ausfällt, wie damals in der Schule - „Lehrer“ hat die Klausur zu Hause vergessen :o
    Jetzt bin ich wach ...
  • Shiiiit 5.0 ganz sicher
  • Wiwichick schrieb:

    Shiiiit 5.0 ganz sicher



    Dann sind wir schon mal zwei
  • Lilie
    Member
    Auch auf die Gefahr hin, mich hier jetzt zur Zielscheibe zu machen... Die war lange nicht so schlimm, wie befürchtet. Die ersten paar Aufgaben zu Break Even konnte man doch gut rechnen, Treppenumlageverfahren ist halt easy und Gleichungsverfahren ist jetzt auch nicht das schwerste. Ich fand ehrlich gesagt nur die dritte Aufgabe recht knackig, hab da auch nur die Hälfte.
  • Alles prinzipiell machbar, aber zeitlich nicht zu schaffen....
  • waeller
    Member
    Als 120 Minuten Klausur wäre es dick in Ordnung gewesen
  • Lilie
    Member
    Das stimmt, die Zeit war schon recht knapp.
  • Ich habs euch ja gesagt

    MikroundMakro schrieb:

    Ich komme aus der Zukunft. Die Klausur wird überraschend fair, alles Rumgemeckere hier war unnütz. Die Kommentare

    wie fandet ihr sie? war überraschend fair



    fand sie auch sehr fair. dachte wir werden auseinandergenommen


    Props an Arnegger



    habt ihr bei der deckungsbeitragrechnung auch 54 raus?


    habe 45. war vielleicht eine andere Gruppe



    Ja, Gruppe A 45 und Gruppe B 54



    denkt ihr, es wird runtergesetzt?


    Denke nicht, dass die runtergesetzt wird des war ja jetzt nicht die erwartete horror klausur.
    Die aufgaben mit den treppen und die blockumlagen waren ja geschenkt dann break-even-aufgabe auch verhältnismäßig leicht.
    Das man viel umsonst lernt war klar er kann ja nicht in einer 90 min klausur das ganze skript abdecken


    Klausur war nicht so ein Genickbrecher wie erwartet, allerdings finde ich dass Arnegger uns da nicht wirklich gut vorbereitet hat.



    fand sie auch sehr fair, hab mich nur bei der deckungsbeitragsrechnung etwas verzettelt



  • Wiwiamk
    Member
    Super. Da fokussiert man sich die letzten Tage so hart auf die letzten Themen, wie Erfolgsrechnung, DB Rechnung, operativen Entscheidungen und dann verkacke ich das Treppenumlageverfahren oder Gleichungsverfahren. Hab wohl falsch gerechnet. In den Übungen hatte ich es drauf. Dazu noch die Break even formel für 2 Produkte falsch angewendet und die aufgabe 3 konnte ich zeitlich eh vergessen. Schade, dass keine Kalkulation drankam.

    War aber wohl machbar, mal abgesehen von der Zeit.
    Only god can save me.
  • Schade. Hatte mich schon auf den #-Shitstorm des Jahres gefreut >:-) Kleiner Scherz am Rande.

    Wenn es bei so vielen (zumindest ganz) gut lief, ist's ja umso besser.
  • Wiwiamk
    Member
    Also solange die Klausur nicht nach Weba Verhältnissen auf 18/90 Punkten runtergesetzt wird, bin ich wohl am Arsch XD

    Hoffentlich gibts auch Punkte, wenn man mit falschen Werten weiterrechnet.
    Haben aber überraschend viele sehr früh abgegeben.
  • Boah war das scheiße!
  • Lilie schrieb:

    Die war lange nicht so schlimm, wie befürchtet. Die ersten paar Aufgaben zu Break Even konnte man doch gut rechnen, Treppenumlageverfahren ist halt easy und Gleichungsverfahren ist jetzt auch nicht das schwerste. Ich fand ehrlich gesagt nur die dritte Aufgabe recht knackig, hab da auch nur die Hälfte.



    Jaaaaa jetzt ist Arnegger auf einmal der Held nur weil er ne verhältnismäßig leichte Klausur gestellt hat. Bleibt trotzdem ne scheiß Veranstaltung.

    Wankelmütig ist die Gunst des Volkes.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Getaggt