BACC - BFIN - BMGT - BMIK
  • Hallo,

    kann dieses Semester leider arbeitsbedingt überhaupt nicht in die Uni.
    BMIK/BFIN werden aufgezeichnet, der Rest wohl nicht.

    Kann jemand aus höheren Semestern und mit mehr Erfahrung vielleicht einen Ratschlag geben, wie man sich am besten vorbereiten sollte auf die genannten Fächer, wenn man nicht in die Uni kann?

    BFIN: Würde annehmen wie OFIN, VL nicht zwingend notwendig, Mentorien/Übungen durchrechnen reicht?

    BMIK: VL sollte man sich anschauen, sowie ebenfalls Mentorien/Übungen durchrechnen?

    BACC: Das Skript hat über 300 Seiten - muss man das auch auswendig können, oder werden nur Rechnungen gefragt? Ist die VL notwendig?

    BMGT: Analog zu BACC...verpasst man was, wenn man nicht in die VL geht? Muss man das Skript auswendig können, oder reicht das durchrechnen der Aufgaben hier?

    Vielen Dank im Voraus..


  • Bfin: Ja musst die Aufgaben gut rechnen können dann reichts aber easy, BMIK ist recht viel aber nicht so anspruchsvoll-> Aufgaben draufhaben, BACC nur rechnungen kein auswenidglernen war nie in vl, bmgt war ich auch nie in vl musst nur rechnen können -> übungsaufgaben
  • vielen Dank für die Antwort!

    Kurze Rückfrage zu BACC:
    Reicht das wirklich, nur das rechnen? Habe Altklausuren gesehen in denen auch nach Skriptinhalten gefragt wurden.. ;/
  • also ich hab bei rohlfick-bastians geschrieben da mussten wir nur aufgaben rechnen nichts auswendig aber ich weiß nicht wie es bei den anderen profs ist sry
  • sollte man in BACC zur Übung gehen oder reichen Mentorien?

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: