Erfahrungen mit Profs bzgl. BA
  • Hallo,

    demnächst beginnt ja die Anmeldung zur Bachelorarbeit. Ich interessiere mich dabei für folgende Fachrichtungen, bei denen folgende Profs anbieten:

    Accounting:
    - Böcking
    - Haselmann
    - Rohlfing-Bastian

    Marketing:
    - de Haan
    - Landwehr
    - Miller

    Mir ist bewusst, dass man die Profs nicht nach Namen wählen sollte. Aber es würde mich interessieren, wie so die Erfahrungen mit diesen Profs sind, wie gut diese bei der Findung eines Themas und bei der Erstellung der BA auf die Belange der Studenten achten und bei Fragen zur Seite stehen, etc.

    Anderes Thema: Ich habe hier im Forum gelesen, dass nach der Zuteilung zu einem Prof diese häufig eine Notenübersicht anfordern, zwecks erster "Abstempelung". Folglich solle man die Herausgabe dieser Übersicht verweigern. Ist das nach euren Erfahrungen wirklich so schlimm ?

    Vielen Dank im Voraus für eure Rückmeldungen !


  • Welcher huen auch immer das Gerücht mit der Notenübersicht in Umlauf gebracht hat: Es stimmt definitiv nicht!!! Kein Prof wird dich danach fragen, wirklich keiner! Das einzige, was er evtl fragt, ist, welche Kurse du besucht hast, damit er dir zb ein passendes Thema vorschlagen kann
  • Haha so ein Schwachsinn. Ich musste dem Lehrstuhl von Prof. Hommel meine Noten schicken.
  • Haha ja, dann warste wohl nicht der hellste Stern am Himmel issigy. Das Prüfungsamt wird dir bestätigen, dass die Anforderung einer solchen Notenübersicht nicht legitim ist, Wiwi1256. Frag gerne mal nach :)

    * Das gilt natürlich nur für den Fall, wenn du deinen BA-Platz über QIS erhältst... wenn du dich außerhalb davon "bewirbst", dann kann natürlich der Nachweis verlangt werden.
  • @ItsJess: Ja, ich kann mir kaum vorstellen, dass das gängige Praxis ist, deswegen hat mich das so stutzig gemacht...
  • UDRL
    Member
    Ein paar Professoren machen das mit der Begründung, dass sie den Studenten ein Thema gemäß ihrer Vorkenntnisse/Skills geben wollen.
  • UDRL schrieb:

    Ein paar Professoren machen das mit der Begründung, dass sie den Studenten ein Thema gemäß ihrer Vorkenntnisse/Skills geben wollen.



    ist dennoch nicht bindend
  • Am besten nix schicken und dich beschweren! Falls der Prof. länger als 6W braucht -> wieder beschweren!
    Nur dann kriegst du eine top Note, die deiner Persönlichkeit und deinen Kenntnissen entspricht.
  • UDRL
    Member
    TheAccountant schrieb:

    UDRL schrieb:

    Ein paar Professoren machen das mit der Begründung, dass sie den Studenten ein Thema gemäß ihrer Vorkenntnisse/Skills geben wollen.



    ist dennoch nicht bindend


    Ja, sag das dann mal dem Prof. bzw. dem Lehrstuhl....
  • Prof Kosfeld, Walz und Friebel wollen das auch. Frag mich jetzt, ob ich darauf eingehen soll oder es erstmal nicht schicken soll. Kann ja auch zum Vorteil sein?
  • Schick denen einfach deine Noten du Vogel. Das ist da um dir zu helfen
  • Schick denen einfach deine Noten du Vogel. Das ist da um dir zu helfen



    Na wir sind ja heute wieder gut drauf. Ob das wirklich hilfreich ist, da bin ich mir nicht so sicher...
  • Vorallem heulen da nur die Leute rum diei halt auch scheisse sind :D
    Ich habs freiwillig hingeschickt und locker ne 1,0 bei meinem schnitt bekommen also so what :D:D:D
    versager
  • Wie sind denn jetzt eure Erfahrungen so?

    Ich selbst habe auch die Anfrage erhalten, dass ich einen Lebenslauf und eine Notenübersicht zusenden soll (trotz Zuteilung über QIS) und habe ähnliches auch von anderen Kommilitonen gehört.

    Ich muss sagen, ich bin auch eher der Meinung von @wiwi1256, dass es dazu führen kann einen im vorhinein schon in eine Schublade zu stecken.
  • schreibe beim Skiera und der Wissenschaftliche Mitarbeiter hat auch eine Notenübersicht angefordert in folgendem Wortlaut: "Eine aktuelle Notenliste, um die Themenanforderungen bestmöglich Ihren Fähigkeiten zuordnen zu können. Das Einsenden dieser Liste ist freiwillig, erleichtert es uns jedoch eine gute Zuordnung zu finden."

    Find halt scheiße dass auf den ganzen Listen jede nicht bestandene Klausur draufsteht und denke auch dass man so doch sehr schnell abgestempelt wird und keine faire Note mehr bekommt.
    Werde es wohl aber doch hinschicken denke ich...
  • Ich bin jetzt bei einem ganz anderen Prof gelandet und der wollte sowas bisher nicht sehen. Bin mal gespannt ob das noch kommt, aber ich glaube eher nicht.

    @Bertie90 Denke ich auch, aber wenn man keine hinschickt, wird man auch wieder abgestempelt...

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Getaggt