Bachelorarbeit nicht bestanden?!
  • Guadn dog Leutz,

    ich hab dieses Semester meine Bachelorarbeit geschrieben und jetzt das Ergebnis erhalten, dass ich durchgefallen bin. Habs mich zum Glück nochmal rückgemeldet.

    Habts ihr ein paar Tipps fürs nächste Mal? Scheinbar lag es bei mir an der schlechten Zitierweise und weiteren groben Fehlern... bin gerade echt schockiert und niedergeschmettert. Damit hät i nu wirklich ned gerechnet.

    Jetzt habe ich leider Gottes nur noch einen Versuch. Kennt ihr ähnliche Fälle? Hab immer gedacht, dass die Bachelorarbeiten ganz gut ausfallen.

    Servus!


  • Wie genau fällt man durch die Bachelorprüfung? Hast du ein leeres Dokument abgegeben?
  • 0ld
    Member
    :-D
  • 0ld
    Member
    Bei deinem Schreibstil wundert mich das mitnichten
  • 0ld
    Member
    Denke du bist einer von diesen Trollen, die hier in letzter Zeit das Forum unsicher machen!

    Aber trotzdem habe ich beim Lesen deines Beitrags herzlich gelacht :-) insofern: danke!
  • Klar, so ein unterirdisches Humorlevel kann halt nur eine auf jenem Niveau angesiedelte Personengruppe witzig finden.
  • mein tipp:

    lass leute drüber schauen, die genau wissen, wie man wissenscahftlich arbeitet.
  • Also falls du das Ernst meinst, dann solltest du erst mal herausfinden, wieso du durchgefallen bist?! Lag es am Inhalt oder hast du gegen formale Regeln verstoßen? Evtl. einen Termin mit deinem Betreuer ausmachen und mit ihm die Gründe durchgehen. Es bringt ja nichts, wenn du die BA nächstes Semester nochmal schreibst und wieder die selben Fehler machst.
  • 0ld
    Member
    @DiabloD mach dir keine Hoffnung, fällst doch eh wieder durch (Y)

    Aber Kopf hoch, ein Studium ist nicht für jedermann und es gibt auch sehr gute Jobmöglichkeiten ohne Studienabschluss. Bspw. gibt es aktuell in Deutschland zahlreiche unbesetzte Lehrstellen bei soliden Unternehmen. Wie du dich auch entscheidest, ich wünsche dir viel Erfolg ;-)
  • 0ld schrieb:

    @DiabloD mach dir keine Hoffnung, fällst doch eh wieder durch (Y)

    Aber Kopf hoch, ein Studium ist nicht für jedermann und es gibt auch sehr gute Jobmöglichkeiten ohne Studienabschluss. Bspw. gibt es aktuell in Deutschland zahlreiche unbesetzte Lehrstellen bei soliden Unternehmen. Wie du dich auch entscheidest, ich wünsche dir viel Erfolg ;-)



    Du bist so ein kolossaler Dummschwätzer, das hält man ja nicht im Traum aus. Hast du in deinem Leben eigentlich nichts bedeutenderes zu tun, als hier jeden Tag den Idioten zu spielen?

    @DiabloD: Wie ist denn die Bachelorarbeit bei dir abgelaufen? Hattest du vor der Abgabe groß Kontakt zu deinem Betreuer oder hast du die nur auf gut Glück geschrieben? Zumal du ja vorher das Seminar gemacht hast, das ist ja schonmal eine ganz gute Vorbereitung auf die Bachelorarbeit...
  • @0ld amüsant, deine ständigen neuen Accounts und "Mono-Konversationen". Sind schon 6-7 Accounts? Das nenne ich mal fortgeschrittene MPS
  • Jetzt hört doch bitte mal auf, dem Ersteller hier noch Tipps zu geben. Offensichtlicher kann man wohl nicht trollen...
  • Ich habe die Bachelorarbeit wirklich nicht bestanden. Das ist kein Witz.

    Scheinbar habe ich falsch zitiert. Ich habe zwar die Texte gekennzeichnet, war aber zu nah am Original. Ich habe echt keine Ahnung, wie ich das in Zukunft besser machen soll. Beim Umschreiben hab ich schon versucht so viel Abstand wie nur irgendwie möglich vom Original zu nehmen...

    Ist halt bitter, da ich normalerweise sehr gute Noten schreibe... Schnitt der letzten Semester: 1,4
  • Wenn du rumtrollst Diablo, dann endest du in Neuruppin...

    Ich tippe, du hast keine Ahnung wovon du da redest.

    Wenn jemand falsch zitiert, dann macht er Fehler im Lit.Verzeichnis oder in den Fußnoten, dafür lässt man noch niemanden durchfallen.

    Wenn du dagegen zu nah an der Quelle schreibst, dann hättest du schlicht ein Plagiat abgeben. Da leuchtet beim Prüfer die Software kunterbunt... in dem Fall hast du meiner Meinung nach versucht zu betrügen und es nicht anders verdient.





  • Plagiate fallen unseren Profs übrigens beim Lesen des Literaturverzeichnisses auf, dafür brauchen die keine Arbeit lesen. Denn wenn du zitierst ohne die grundlegenden Texte genannt zu haben, merken die das. Ist ja nicht so, dass die das Ergebnis was bei Dir rauskommen muss und die Autoren die Du kennen musst nicht bei Themenvergabe runterrattern können.
    Also Tipp fürs nächste mal, nicht nur Quellen umschreiben, das ist ein PLAGIAT, sondern selbst etwas schaffen! Das kostet halt auch mal Aufwand.

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: