BFIN und WPM während des Praktikums
  • Hey,

    Ich bin im nächsten Semester im Ausland und werde ab Janaur wieder in Deutschland sein.
    Ich möchte daher noch BFIN (erster Versuch krank gewesen) und das WPM Entrepreneurship belegen. Das heißt, dass ich im Ausland immer nebenbei die Mentorien etc. mache und dann im Februar die Klausuren schreiben möchte.
    Da ich von Januar bis März zusätzlich ein Praktikum (denke mal 50h Arbeitszeit pro Woche) mache, frage ich mich, ob der workload zu hoch ist. Denkt ihr, dass es mit guten Noten machbar sein wird?

    Gruß


  • Trade-Off zwischen Freizeit und Arbeit (OVWL). Machbar ist es auf jeden Fall. Musst dich halt nach der Arbeit und/oder am Wochenende hinsetzen und lernen.
    Aber wer legt sich auch ein Praktikum in die Klausurenphase? :D
  • UDRL
    Member
    Entrepreneurship ist definitiv nebenbei machbar, wenn du dich am Wochenende hinsetzt und dir die Videos anschaust.
    Bei BFIN bin ich mir nicht sicher...
  • Bruno
    Member
    Ab Januar wieder in Deutschland? Ja dann sollte es für BFIN und EPSH locket reichen, könntest sogar noch ein WPM schreiben
  • andr3as
    Member
    EPSH ist gut mit BWET vergleichbar. stumpfes auswendig lernen, null lerneffekt. imo brauchst du nicht mal die videos zu schauen. ist auf jeden fall mit moderatem aufwand machbar, selbst wenn man das semester über nichts macht.
  • Vielen Dank :)!
    Wenn jemand noch weitere Einschätzungen hat, dann immer her damit.
  • Bruno schrieb:

    Ab Januar wieder in Deutschland? Ja dann sollte es für BFIN und EPSH locket reichen, könntest sogar noch ein WPM schreiben



    Welches Wpm wäre denn noch denkbar? Finanzmarktethik?

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: