EMAT
  • Hi , werden die Sachen von EMAT in Olat hochgeladen oder gibt es einen link dazu? Mache ein Praktikum und konnte heute nicht kommen.


  • wiwi1
    Member
    Wird im Laufe der Woche hochgeladen
  • Danke
  • :)
  • Ist denn mittlerweile was hochgeladen? Bzw gibt es überhaupt einen Kurs auf Olat?
    Finde nix..
  • Ist auch noch nichts da! Evtl hatte er es einfach vergessen...wenn bis zur VL morgen nichts da ist kann man ihn ja mal drauf ansprechen!
  • esther
    Member
    Ich hatte ihm schon geschrieben, dass noch nichts da ist, aber leider kam keine Antwort.
  • Konnte leider heute wie letztes Mal nicht kommen. Hat er irgendwas wichtiges (organisatorisches) gesagt, das man wissen sollte? Insbesondere wie es mit dem OLAT Kurs + Skript aussieht?
  • wiwi1
    Member
    Auf olat gibt es den Kurs bereits. Teil 2 des Skripts stellt er im Laufe der Woche rein.
  • esther
    Member
    Ok , jetzt hab ich es gefunden , ist der Kurs auch wieder auf englisch? Das nervt langsam.
  • Slides englisch, Sprache deutsch! Nur was soll da jetzt nerven?
  • esther
    Member
    mir ist das lieber, wenn entweder alles auf deutsch oder auf englisch ist, diesen Mischmasch (englische Folien, deutscher Unterricht) mag ich nicht,ich mag die Module lieber auf deutsch und deshalb nervt es mich, dass es so viele englische Module gibt.
  • Nicht böse gemeint, aber dann bist du an der falschen Uni. Von der Goethe weiß man eigentlich, dass sie international ausgerichtet ist und verstärkt sein will! Da sind dann nun mal Module auf Englisch Pflicht, sonst wird das nichts mit dem internationalen Vergleich! Weiterhin ist Englisch nun mal die Wirtschaftssprache weltweit, folglich muss man wohl damit auch an der Uni leben! Weiterhin hatte Prof Crummenerl in der ersten VL deutlich gemacht, weshalb er diese Variante so gewählt hat und ich fand dies doch sehr valide! Auf den Punkt gebracht, klar kann man Präferenzen haben, aber dann mach doch ein Modul dass deinen entspricht! Wie gesagt, meine Meinung, kein persönlicher Angriff!
  • UDRL
    Member
    esther schrieb:

    mir ist das lieber, wenn entweder alles auf deutsch oder auf englisch ist



    Mir ist auch vieles lieber, aber leider ist das hier kein Wunschkonzert...
  • Ich sehe es wie esther. International hin und her, finde das ganze etwas übertrieben, aber ok. Aber wenn schon international, dann richtig. Ich kenne jetzt die angesprochene Erklärung von ihm nicht, warum er es so macht, aber meiner Erfahrung nach empfand ich den besagten Mischmasch bis jetzt auch als die schlechteste Kombination, bspw. PFIN. In zwei Sprachen zu denken macht es nur unnötig kompliziert. Da hat man das Gefühl, Vorlesung und Skript wären unabhängig voneinander.
    Und ob man jetzt speziell bei diesem Fach eine Internationalität gewährleisten muss, würde ich persönlich ja hinterfragen. Da gibt es andere Fächer, die dafür besser geeignet sind. Aber dann doch bitte für eine Sprache entscheiden. Und wenn Englisch, dann sollte man die Sprache auch beherrschen. Sonst ist das Zuhören genauso verkrampft wie der Vortrag.

    Ist zwar jetzt kein Ausschlussgrund für mich (was EMAT betrifft), aber ich bezweifle, dass mich das Konzept diesmal überzeugt.

    Danke für die Info mit dem OLAT Kurs ;)
  • Stimme Esther zu, dass der Mischmasch unnötig ist; Folie und Vorlesung sollten in der gleichen Sprache sein. Aber dass vermehrt Module auf Englisch angeboten werden, ist ja ne gute Sache. Es geht doch nicht nur um die angebliche Internationalität, sondern darum, dass einfach die Forschungssprache Englisch ist und du ab nem gewissen Zeitpunkt kein einziges Paper mehr auf Deutsch finden wirst, wenn alle in amerikanischen Journals veröffentlicht werden wollen.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: