LFIN Trummer


  • .
  • Katastrophale Einsicht!

    Ausgangssituation:
    Schätzungsweise 80 Studenten wollen einen Einblick in ihre Klausur erhalten.

    -> Leider war es nur ca. 15 Leuten möglich ihre Klausur einzusehen, da Herr Trummer wieder einmal sein Unvermögen unter Beweis gestellt hat. Grauenhafte Organisation, schlechtester Dozent am Fachbereich 02, wilde Punktevergabe, keine Musterlösung und eine fragwürdige Notenskala... alles in allem kann ich jedem nur empfehlen diesen Kurs nicht zu belegen.

    Ich empfehle dem Dekan und der Fachschaft das WPM mal zu prüfen und die Qualität des Unterrichtsmaterials, Organisation und viele weitere Faktoren zu prüfen. Der Kurs ist eine Schande für die Universität.
  • Ich richte meine Worte jetzt am besten direkt an Sie - Herr Trummer:
    VProf. Dr. Harry W. Trummer CEO bzw. Executive Director der Goethe Finance Association:
    Nach dem heutigen Ablauf lässt sich nur eines festhalten. Sie sind mitnichten ein kompetenter Dozent - eher ein Blender - gar der Inbegriff eines Orchideen-Akademikers.

    Ich hoffe sehr, dass die Harvard University sie nur für die Summer School zugelassen hat. Apropos: Die bietet gerade den Kurs "The Art of Communication" an. Kostet 3.050$. Für sie ist das sicherlich ein Schnäppchen. So ein kompetenter, versierter Dozent wie sie es sind, erhält bestimmt für seine Vorträge ein horrendes Honorar. Vielleicht lernen sie dort mal, wie man anständig mit Studenten kommuniziert oder bspw. eine OLAT-Gruppe bereitstellt. (Das ist doch gerade voll im Trend: virtual & digital leadership) Leading the change, Herr Trummer... leading the change!
    https://www.summer.harvard.edu/courses/art-communication/33039

    Applaus, Applaus. Damit hat sich das neue "Harvard am Main"(siehe Aussage unseres ehemalige Präsidenten) mal wieder mit Ruhm bekleckert.
  • Aber die ganzen Zertifikate an seine Bürotür kleben, um zu zeigen, was für ein toller Boxer er doch ist...vielleicht sollte er es dabei belassen.

    Konnte man was in der Einsicht rausholen oder war das Zeitverschwendung?
  • Wie wäre es mal mit konstruktive Kritik an ihn persönlich richten per Mail/persönlich whatever, anstatt ihn hier öffentlich im Forum fertig zu machen?
    Kann wohl nicht so schwer sein.
  • Der Mann ist resistent gegen Kritik und/oder Verbesserungsvorschläge.

    Ich hatte schon den ein oder anderen Prof wo ich dachte "kann nicht lehren, aber hat fachlich auf jeden Fall was drauf", aber Harry schießt den Vogel ja mal sowas von dermaßen ab.

    Fachlich keine Ahnung von nichts. Kopiert alles 1zu1 aus dem Buch. Keine OLAT-Gruppe. Keine Lernunterlagen. Keine Durchsetzungskraft in den Vorlesungen. Macht irgendwelche Wichsvorlagen mit seiner Handykamera und verkauft es uns als Raumbeschaffungsmaßnahme - hat natürlich zufälligerweise nicht geklappt. Stellt die katastrophalste Einsicht, die ich jemals gesehen habe (nachdem anscheinend letztes Jahr genau das Gleiche passierte). Korrigiert nach Stichworten, nicht nach Inhalt. Willkürliche Punktevergabe.
    Und wenn man glaubt, schlechter geht es nicht, dann schaut man sich seine "Boxvideos" an und merkt; der Mann boxt noch beschissener als er lehrt. Und darauf bildet er sich noch was ein.

    Der Mann ist der personifizierte Fake der es irgendwie in eine solche Position geschafft hat.
    Weshalb er dann im Ausland eingeladen wird Reden zu halten? Weil Fake-Harry regelmäßig ins Auslandsbüro geht und fragt, wo man denn gerade so einen Vortrag halten könnte. Und wenn's was gibt, was dem Fake-Harry passt, dann geht's mit Frauchen ab da hin.
    Kein Schwein geht auf ihn zu und fragt ob der großartige CEO mal einen Vortrag halten könnte. Weil jeder weiß, dass Fake-Harry einfach nichts drauf hat.
    Fake-Harry ist der Typ, der von eurer Homeparty über drei Ecken erfährt, dann mit seiner Alten vor der Tür steht und sich dann aufführt, als wäre er der Ehrengast.
    Was ein verschissener Knecht.

    P.S.: Wo beschwert man sich, mehr oder weniger wirksam, über die fleischgewordene Inkompetenz?
  • Ich bin völlig bei dir, auch ich habe dieses Semester LFIN geschrieben und bin alles andere als begeistert.

    Aber denkst du nicht, es ist konstruktiver, ihm die von dir aufgezählten Punkte in einer Mail freundlich formuliert zu kommunizieren, und darauf hinzuweisen was man wie besser machen kann?

    Hier Dampf abzulassen hilft nämlich leider wenig...
  • meInt ihr n icht Das hier auch viele Professoren angemledeet sind und mitlesen

  • Das ist doch wie In der Politik... Die hohen Tiere lesen doch auch die Bild Zeitung um zu gucken wie es dem Pöbel geht
    Siehe Schröder Fischer etc...
  • west
    Member
    Kannst ja mal kritisch hinterfragen, wer hier fürs Bild-Niveau verantwortlich ist
  • wer ist hier fürs Bild Niveau vernrtworlich

    - abgesehen von:
    @blubbb
    @west
    @DerKlausDieMaus
  • fake mail erstellen copy paste und ab die post!
  • AdamJSmith schrieb:

    Ich bin völlig bei dir, auch ich habe dieses Semester LFIN geschrieben und bin alles andere als begeistert.

    Aber denkst du nicht, es ist konstruktiver, ihm die von dir aufgezählten Punkte in einer Mail freundlich formuliert zu kommunizieren, und darauf hinzuweisen was man wie besser machen kann?

    Hier Dampf abzulassen hilft nämlich leider wenig...


    Meinst du ehrlich, dass das WPM nach all den Jahren immernoch so gestaltet werden würde, wenn Trummer auch nur ein Quäntchen Selbstreflektion hätte und er auf auch nur einen konstruktiven Vorschlag eines Studenten angehört hätte? Bist du ehrlich der Meinung? Das WPM gibt es von ihm seit Jahren.
  • Vielleicht denken aber auch alle anderen so, schicken ihm nichts und er hat noch nie ein einziges Mal eine Mail erhalten.
    Vielleicht.

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: