Bachelorarbeit Vergabeverfahren
  • @ katschaulu:....Es wird so laufen wie alles andere im Leben...wenn du was willst, dann wirst du dich selbst kümmern müssen!

    Es gibt eine PDF dazu vom PA auf der Goethe Homepage. Aber da die Server down waren, sind die Downloads noch nicht verfügbar. Kann ja sein, dass sich jemand vorher schon schlau gemacht hat und die Datei hat.



  • UDRL 25. April

    wiwib16 schrieb:

    Also bringt es ja gar nichts diese anzugeben? Aber ich habe mir extra diese drei Professoren ausgesucht. Wie soll man sich denn jetzt verhalten?



    "Sollte es aufgrund des Anmeldeverhaltens nicht möglich sein, jedem Studierenden einen priorisierten Platz zuzuweisen, so wird automatisch ein anderer Bachelorarbeitsplatz zugelost. Es gibt keine Prioritätsgarantie und Sie werden nicht bei der Auswahl der Erstpriorität bevorzugt, wenn Sie auf die Vergabe einer Zweit- und/oder Drittpriorität verzichten oder diese wie oben beschrieben entwerten. Nutzen Sie all Ihre Prioritäten optimal." (qis)

    Die 2. und 3. Priorität solltest du wohl nochmal überdenken, wenn es bei den jeweiligen Profs schon mehr 1. Prios gibt als Plätze.



    Also ein bisschen mehr Transparenz bei dem Vergabeverfahren wäre mit Sicherheit wünschenswert. Man findet doch kein Wort darüber, wie eigentlich konkret die Auswahl abläuft, z.B. anhand eines einfach verständlichen Beispiels.
    Wenn ich mich nicht irre, habe ich heute erfahren, dass generell nicht alle Plätze an Leute mit Prio 1 gehen. Falls ich mich irre, sagt gerne Bescheid.
    Aber der Algorithmus soll also gucken, das bei der Auswahl eigentlich keiner leer ausgeht.
    D.h. wann immer jemand mit Prio 1 z.B. Prof A wählt ( bei dem es 10 Plätze gibt und 6 Bewerbungen mit Prio 1 und 15 Bewerbungen mit Prio 2 ) kann es passieren das man mit Prio 1 leer ausgeht. Anscheinend wird erstmal geprüft ob die eigene zweite oder dritte Prio nicht zu einem Platz führt bei dem keiner der Beteiligten leer ausgeht. Mit Prio 1 ist allgemein gesprochen schon mit höherer WS ein Platz drin als bei Prio 2 oder 3, aber es wird immer die jeweilige Gesamtsituation betrachtet, sodass am Ende möglichst alle einen der Plätze mit Prio zugeteilt bekommen.

  • UDRL
    Member
    @s1154673

    Ich glaube du irrst dich...
  • Kann ich mir auch nicht vorstellen. Vielleicht waren am Ende einfach mehr 1. Prios als Plätze vorhanden. Hab um halb 12 auch nochmal alles geändert um die Wahrscheinlichkeit auf ein akzeptablen Platz zu erhöhen
  • @s1154673

    Woher beziehst du denn diese Infos?
    Auf dem Merkblatt steht für mich eindeutig, wie es gemacht wird:
    Zuerst wird nach Prio 1 geguckt. Wenn Mehr Bewerbungen als Plätze da sind, werden diese unter den Prio 1 Bewerbungen ausgelost.

    Geht dort jemand leer aus, wird auf Prio 2 geguckt, d.h.: Verfügbare Plätze bei Prof mit Prio 2 minus Prio 1-Bewerbungen. (1) Wenn das <= 0, geht Prio 2 komplett leer aus. (2) Wenn noch freie Plätze nach Abzug der Prio 1 Bewerbungen -> entweder direkt zuteilung an Prio2 wenn mehr freie Plätze als Prio 2 Leute oder Verlosung zwischen diesen.

    Wer dort über die Prio 2 nicht reinkommt, bei dem wird nach gleichem Prinzip seine Prio 3 überprüft. Wenn er/sie auch dort leer ausgeht, wird er er/sie einem Prof mit freien Plätzen einfach zugelost und muss nehmen, was er/sie bekommt oder ein Semester dranhängen und auf mehr Glück hoffen.

    LG
  • Hat jemand Interesse bei Hackethal zu schreiben? Was würde bei einem Tausch für mich herausspringen? :D

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: