Machbarkeit UDRL
  • Hallo Leute,

    ich habe vor dieses Semester UDRL zu belegen, aber habe Accounting 2 noch nicht geschrieben.
    Daher die Frage: Ist UDRL auch ohne PACC-Kenntnisse gut machbar?
    Bzw. wie viel Wissen aus PACC wird in UDRL benötigt und wird alles was man an Basics braucht, auch im Modul behandelt?

    Vielen Dank für jede Auskunft!


  • Ich gehe davon aus, dass du PACC dann parallel belegst.
    Vieles überschneidet sich, damit würdest du sozusagen profitieren, da du gleichzeitig für PACC lernst.

    Wichtig ist der Stoff von BRW meiner Meinung nach. Den solltest du einigermaßen drauf haben.
    PACC vorher gehört zu haben ist sicherlich vorteilhaft aber keine Voraussetzung.
  • In PACC werden insbesondere Goodwill und Rückstellungen sehr stark thematisiert, aber die Bilanzierung bzw. die Unterschiede zu IFRS werden nur am Rande erwähnt.
    In PACC liegt der Fokus auf HGB, in UDRL auf IFRS.

    Also hast du durch PACC in einigen Themen eine HGB-Grundlage, die dir ab und zu mal helfen kann und sicherlich nicht schadet, aber in UDRL wird IFRS gelehrt und das kann man auch ohne Vorkenntnisse erlernen.
  • Wiwi3006 schrieb:


    Wichtig ist der Stoff von BRW meiner Meinung nach. Den solltest du einigermaßen drauf haben.
    PACC vorher gehört zu haben ist sicherlich vorteilhaft aber keine Voraussetzung.



    Ich weiß nicht, welche Veranstaltung du besucht hast, aber BRW war nicht wirklich relevant (Außer vllt. die zwei Buchungssätze).

    Kannst den Kurs (mMn) auch ohne PACC mit einer sehr guten Note abschließen.
  • Sollte man in UDRL anwesend sein?
  • Wie kommt ihr bis jetzt mit UDRL klar ? Fand das in den Case Studies teilweise alles ziemlich neu und irreführend. Hatte auch noch kein PACC.
  • So erging es mir auch. Angeblich kann soll das Modul ja ziemlich einfach sein.
  • Wie kommt ihr bis jetzt mit UDRL klar ? Fand das in den Case Studies teilweise alles ziemlich neu und irreführend. Hatte auch noch kein PACC.



    Auch faszinierend, wie Leute die im 4. Semester sind, die Plätze belegen für die Leute, die es eventuell wirklich schon brauchen...
  • Du wirst es kaum glauben aber die Welt dreht sich nicht nur um dich. Wirklich schwer vorstellbar aber im vierten Semester gibt es Leute die das dritte komplett bestanden haben mit Ausnahme eines B-Moduls. Vielleicht waren sie auch wirklich tot krank, für die gibt es keine P-Module. Da lohnt es sich was vorzuziehen und dir „deinen“ Platz zu klauen, obwohl du ganze 6Cp mehr hast.
  • GoldFizz schrieb:

    Da lohnt es sich was vorzuziehen und dir „deinen“ Platz zu klauen, obwohl du ganze 6Cp mehr hast.

    Finde ich auch etwas daneben, @GoldFizz. Gibt schließlich noch genügend andere WPMs, die du stattdessen hättest vorziehen können.
  • Am Ende sind das dann auch die Leute die nur mal "reinschnuppern" wollen und am Ende das Modul nicht mal belegen...
    Aber ich habe aufgehört mich über diese beschissene Organisation an diesem Fachbereich aufzuregen
  • Ich finde, dass man Rücksicht von Kommilitonen an falscher Stelle fordert. Die Uni erlaubt, dass ich nach 6 bestanden O-Modulen WPMS belegen darf, wieso sollte ich das nicht tun? Das damit ein Mehraufwand verbunden ist für den Betroffenen, weil er eventuell Thematiken lernen muss die andere schon können, bleibt ja an ihm hängen.
    Das man nachträglich seinen Platz nicht freigeben kann, das finde ich eher ein Problem von der Uni, aber klar wenn man nur zwei versuche hat rein zu kommen ist natürlich bitter wenn man nicht rein kommt sehe ich ein
  • Gut da gehen Meinungen auseinander. Ich sehe da keinen Egoismus ein WPM zu wählen, was mich brennend interessiert, da jeder das selbe Anrecht auf einen Platz hat.
    Die Schuld Frage ist kein Argument, gibt unzählige Gründe WPMs vorzuziehen. Nicht bestehen hin oder Her.
    Wer im einem Thread fordert nicht weiter zu sagen, was klausurrelevant ist, kann nicht gleichzeitig erwarten das man ernsthaft Rücksicht auf Leute nimmt die das Losverfahren ausschließt.
  • Aua! aua! aua! Du hast dich gerade ganz schön blamiert. Aber das ist halt auch Teil der freien Meinungsäußerung. Jeder blamiert sich wo er kann.
  • Absolut lächerlich. Darüber kann man doch echt nur lachen.

    Wer oder was hat euch daran gehindert, dass Modul vorher zu belegen ?
    Inwiefern ist es meine Schuld, dass ihr sozusagen nur 2 Chancen habt reinzukommen ?

    Es ist doch euer Unvermögen bzw eure fehlende Weitsicht, die dafür gesorgt hat, dass ihr nun in der Situation steckt. Ich persönlich wusste, dass es nicht einfach ist reinzukommen und habe mich dementsprechend so früh wie möglich dafür beworben. Hatte Glück und es hat geklappt.

    Jeder hat die gleichen Chancen reinzukommen.
    Jeder, der die O-Phase bestanden hat, hat das Recht sich in das Wpm einzuschreiben.
    Es wurde niemand betrogen, bestochen oder bevorzugt.

    An welcher Stelle ist es also nun gerechtfertigt, dass ihr meckert oder uns etw vorzuwerfen habt ?

    @Mikroder

    Dich kann man doch nicht mehr Ernst nehmen. Du verlangst, dass man Leute, die die Ethik-Vorlesung nicht besuchen konnten nicht mit wertvollen Klausur-Tipps füttern soll und anderseits aber verlangst du, dass man keine Wpms belegen sollte, in denen es schwer ist reinzukommen, weil andere Studenten schon im 5 oder 6 Semester sind und dies eher brauchen?




  • LOL bin auch im 4. Semester und hab UDRL belegt weil ich in nem Fach durchgefallen bin. Wusste gar net dass es ungern gesehen wird haha

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: