Ablauf Einsicht?
  • Mal ne kurze Frage: les hier oft dass diese Einsichtstermine manchmal Leben retten können, weil ihr noch irgendwelche Fehler bei der Korrektur der Aufgaben gefunden habt.

    Jetzt die Frage: Wie macht ihr das? Weil da sind ja anscheinend immer nur so 2 Stunden und da sind um die 100 Leute dabei. Da hat man doch gar keine Zeit sich alles nochmal anzugucken bzw. hat man da die Aufgaben doch gar nicht mehr im Kopf, so lang wie das her ist, da kann man doch höchsten gucken, ob die Punkte richtig zusammengezählt sind,oder? Weil ich als Prof würd das als Anmaßung verstehen, wenn meine Korrektur-Skills bezweifelt werden...

    Versteht mich jetzt nicht falsch, also ich will jetzt nicht vor den Profs auf die Knie gehen oder denen ne kostenlose Autowäsche anbieten, aber ich will halt auch nicht ganz unvorbereitet in die Einsicht gehen

    LG
    LPO


  • du kannst punkte zählen, korrekturfehler ankreiden. und bekommst in der regel genug zeit um alles durchzusehen
  • Bekommst i.d.R. Musterlösungen und kannst mit deinen Antworten vergleichen. logisch? :)
  • achso, hätt ich gar nicht dran gedacht. Danke. Aber reicht das dann auch von der Zeit her, sich das alles durch zu gucken? Weil mir geht's halt echt nur ums Bestehen und bin (bzw. war) halt in dem Rekord-Semester und will da niemanden die Zeit nehmen...
  • In der Regel hat man un die 15 min Zeit. Falls überhaupt ne Zeit vorgegeben ist. Das langt auch da man mit der Musterlösung ja schnell sieht was man falsch gemacht hat
  • Wenn man in einer Einsicht bedenken bei der Bewertung einer Aufgabe hat und diese angibt, wird diese Aufgabe dann in der Regel vom selben Korrektor überprüft oder von einem zweit Korrektor?
  • ARCHARCH
    Member
    ChrisD schrieb:

    Wenn man in einer Einsicht bedenken bei der Bewertung einer Aufgabe hat und diese angibt, wird diese Aufgabe dann in der Regel vom selben Korrektor überprüft oder von einem zweit Korrektor?



    Da gibt es keine Vorschriften und Standards. In der O-Phase werden Klausuren zum großen Teil von den Tutoren und evtl. anderen Lehrstuhlmitarbeitern nach dem Ermessen der verantwortlichen Übungsleiter/Profs. korrigiert.

    Nach der Einsicht werden die Klausuren mit Mängeln dann idR. von einem der verantwortlichen Übungsleitern bzw. Profs nachkorrigiert, da die Tutoren mit der Erstkorrektur ihr Soll erfüllt haben. Ergo an kleinen Lehrstühlen, außerhalb der O-Phase, ist die Chance höher, dass die Klausur von der selben Person korrigiert wird.

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: