BMGT
  • 4.0, hätte ich nicht mit gerechnet. Dachte mir schon, dass es etwas schlechter werden würde aber das ist schon hart. Viele im Freundeskreis (bisher Schnitt ca. 2.0) liegen auch bei 3.3-durchgefallen.


  • fand sie aber auch im vergleich zu den altkausuren und der Tatsache, dass wirklich nur das Ergebnis zählt, echt schwer
  • Da lernt man doch gleich noch viel besser für BMIK (NICHT)
  • Ich hatte nach der Klausur so ein gutes Gefühl und dann ist man schon sehr enttäuscht
  • MisterWiwi schrieb:

    Ich hatte nach der Klausur so ein gutes Gefühl und dann ist man schon sehr enttäuscht


    Same hier! :D was hast du?
  • 2.3
    Du?
  • ich hatte auch ein gutes Gefühl, eine 3 war halt echt nicht mein Ziel :/ Naja was solls..
  • Auch xd , ist zwar nicht so schlecht aber ja
  • Ich kann da auch absolut nicht dran glaube hahaha
  • Dazu ist der Klasureinsicht Termin ein Tag vor der BMIK Klausur, strategisch sehr gut gesetzt, die Nachfrage wird klein genug sein :)
  • denkt ihr es lohnt sich in die Einsicht zu gehen? hab auch ne 2,3 und mit was besserem gerechnet.
  • @HashtagRaute
    Kp, aber für mich ist meine 2.3 unerklärlich, weil mir keine Aufgabe einfällt, die ich nicht auf Anhieb lösen konnte. Allein schon aus diesem Interesse gehe ich dort hin...
  • Unverschämt, den Einsichtstermin in die Klausurenphase und einen Tag vor BMIK zu setzen. Ihr könnt dem Lehrstuhl auch eine Mail schicken und eine zweiten Termin einfordern!
  • Gibt jetzt ja doch einen zweiten, allerdings mit Möglichkeit der Verschlechterung. War das schon immer so? Ist natürlich hart, speziell im Fall von 4.0 :D
  • Ja, war schon immer so mit der Möglichkeit der Verschlechterung. Ist mir bisher nur einmal in der OWIN-Einsicht (Jascha Koch, Sven Panz) passiert, dass danach meine 3,7 zu einer 4,0 runterkorrigiert wurde. Fand ich etwas unnötig, aber naja..

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: