Daydreamin' about the Wipäd-Mädchen
  • anon
    Member
    Also zunächst muss ich gordon99 zustimmen; such dir Hilfe, falls das kein Fake ist. Ansonsten 10/10, wieder mal richtig poetisch.
    Achja, von wem von euch stammen die "Wipäd-Mädchen" Kritzeleien oben im HZ2? Hatte fast n Lachanfall als ich das gesehen hab :D


  • Frank82Frank82
    Member, Moderator
    Hilfe ist möglich:
  • [Ich liebe das Wipäd-Mädchen einfach über alles und ich kann einfach nicht mehr ohne sie leben. Ja, es ist im Leben manchmal so, dass man Abschied nehmen muss...aber warum so früh, warum so schnell...? Ich könnte auf alles im Leben verzichten, nur nicht auf sie.

    Ich liebe dieses Mädchen halt und das schon seit fast einem Jahr und es geht halt einfach nicht weg. Dabei kenne ich noch nicht einmal ihren Namen. Und trotzdem bedeutet sie mir mehr als alles andere auf der Welt.

    Sie ist doch erst der Grund warum ich das mir überhaupt antue. Sie ist meine Motivation. Ohne sie macht die Uni keinen Sinn.

    Sie hat mir jetzt schon die letzte Woche gefehlt. Ohne sie ist alles so leer. Ich sehe sie dann nie wieder, und was soll ich in der Uni ohne ihr süßes Lächeln zu sehen. Ich kann es nicht ertragen.

    Eigentlich könnte ich ja jetzt keine Angst mehr haben sie anzusprechen, weil ich seh sie nach dieser Woche (so oder so) nie wieder. Ich hatte schon im 1.Semester in der letzten Woche versucht, ihr meine Liebe zu gestehen, aber ich hab es einfach nicht hingekriegt. Jetzt ist wieder ein halbes Jahr vergangen und ich bin keinen Schritt weitergekommen. Sie rückt von Tag zu Tag näher in die Ferne, dann hat sie noch ihren Freund gefunden (wofür ich mich eigentlich für sie freuen sollte) und jetzt ist alles vorbei.

    Wenn ich nur wüsste, wie sie mich wenigstens eine Sekunde wahrnehmen könnte.Aber wie soll ich ihr sagen, was sie mir bedeutet, wenn ich dann anfangen muss zu zittern und keinen richtigen Satz rauskriege. Ich will sie nicht erschrecken.

    Am Freitag beim Weba wollte ein Mädchen von mir ein Blatt haben und ich hab dann instinktiv schon voll die Panik gekriegt, obwohl sie ganz nett gefragt hat. Ich schaffte es noch nicht einmal ihr ins Gesicht zu sehen oder als sie sich bedankte ,,Gerngeschehen'' zu sagen. Und dann wirkt das halt immer so abwertend, dabei mein ich das gar nicht so, weil ich kann halt nicht anders. Aber wie soll sie das verstehen? Wie soll das Wipäd-Mädchen das verstehen? Für sie ist es das normalste der Welt. Für mich ist das voll die Überwindung. Es ist wie eine unsichtbare Wand, die uns voneinander trennt...

    Wie soll ich so das Wipäd-Mädchen glücklich machen und mich um sie kümmern? Ich fühle mich mies, wenn ich ich daran denke, dass ich mich, anstelle ihres Freundes, um sie kümmern will, aber genau weiß, dass ich ihr gar nichts bieten kann.

    Eigentlich hätte ich mich überwinden sollen, anstatt jetzt wieder auf raute rumzuheulen, aber ich bin so dankbar, dass es diese Seite gibt, weil so kann ich das wenigstens rausschreiben, bevor das wieder die ganze Zeit im Kopf ist.

    Ich weiß, dass es auch wirklich zu schätzen, dass Ihr da drauf eingeht, obwohl wir grad in der Prüfungsphase eh alle ein bisschen am Rad drehen. Das bedeutet mir wirklich sehr viel.

    gordon99 schrieb:


    Es gibt auch noch andere tolle Frauen, die genauso sind wie das WiPÄD Mädchen, aber du wirst nie eine Chance bei einer dieser Frauen haben, wenn du nicht erst deine Probleme löst!



    Das ist sehr nett, dass du mich damit trösten willst, aber wir wissen ja ganz genau, dass das nicht so ist. Keine da draußen ist so wie das Wipäd-Mädchen. Und Du würdest das auch sagen, wenn Du sie kennen würdest und wüsstest, dass Dir in einer Woche, das Liebste im Leben genommen wird.

    Ich habe überhaupt keine Lust mehr auf irgendwas. Ich esse nix mehr und kann kaum schlafen. Wenn mich meine Familie fragt, was los ist, sag ich ich hätte Angst vor den 8 Prüfungen, aber in Wirklichkeit mache ich mir so Sorgen um das Wipäd-Mädchen. Es geht mir nicht um Prüfungen oder gute Noten oder das Gefühl zu einer angesehenen Uni zu gehören - ich hätte das große Glück zu den 500 Auserwählten zu gehören, die mit dem Wipäd-Mädchen studieren können...das war für mich das größe Geschenk der Erde.

    Und ich hätte mir halt sooo sehr gewünscht, noch die nächsten zwei Jahre mit ihr zu verbringen zu dürfen. Dass hört sich komisch an, weil eigentlich hab ich ja sowieso keine Chance bei ihr, aber es wär mir halt so wichtig gewesen. Und ich mach mir halt Sorgen um sie, weil sie halt auch so ein bisschen schüchtern ist und ich hab Angst, dass ihr Freund sich nicht gut genug um sie kümmert, obwohl ich da eigentlich beruhigt sein könnte.

    Und in 2 Jahren kann so viel passieren und wer weiß - vielleicht wäre dann doch noch was drauß geworden (<-ok, jetzt fang ich wahrscheinlich wieder an zu träumen) -, weil ich häng halt schon an ihr und will sie einfach nur in meiner Nähe haben. Wenn sie reinkommt geht für mich die Sonne auf, alles wird anders und alle Sorgen sind für eine kurze Zeit vergessen. <br />

    Jede Nacht träume ich von ihr und wenn man träumt, spricht doch das Unterbewusstsein zu uns. Und das zeigt doch, dass es ein bisschen mehr sein muss als nur eine Schwärmerei. Es ist meist immer dersselbe Traum, ich bin allein, dann taucht sie irgendwan auf und was genau dann passiert, weiß ich spätter nie, aber es ist dann immer so wunderschön und im dem Moment, wenn man aufwachen muss, zerplatzt alles und man landet wieder in der Realität.

    Ich will ihr doch nur meine Liebe schenken und mich gut um sie kümmern. Wenn ihr Freund nicht in die Uni kam, hat sie mir immer soo leid getan und wie gern hätte ich mich dann einfach zu ihr gesetzt und gesagt: 'Ich find dich toll, und dass du so deinen eigenen Style hast und dazu stehst', einfach nur um sie zu trösten. Um für sie da zu sein. Sie ist all das was ich mir immer gewünscht habe. Was hab ich noch in der Uni verloren, wenn sie nicht da ist....

    http://www.vevo.com/watch/taylor-swift/the-story-of-us/USCJY1103827



  • esther
    Member
    Das ist doch alles ein fake, oder? wahrscheinlich ist das wipäd Mädchen in der Realität ein Kiwi Junge.......................falls es wirklich kein fake sein sollte, gehe in eine psychologische Beratungsstelle und lass dir helfen.
  • esther
    Member
    natürlich Wiwi Junge ^^
  • Was babbelst du esther
  • esther
    Member
    der einzige, der hier babbelt ist das laserpointeropfer , langsam werden diese immer wieder gleichen Phrasen über das Wipäd Mädchen echt nur noch langweilig, am Anfang war es wenigstens noch amüsant.Und unglaubwürdig ist das Ganze eh.Wer einen anderen so idealisiert hat meines Erachtens echt Hilfe nötig.
  • Du widersprichst dir die ganze Zeit selbst, also babbel ned
  • esther schrieb:

    Wer einen anderen so idealisiert hat meines Erachtens echt Hilfe nötig.



    Du würdest doch selber über Deinen Freund sagen, dass er Dir mehr bedeutet als alles andere auf der Welt und das du ihn über alles liebst und niemals ersetzten würdest.Wenn ich Dir jetzt sage, du würdest ihn in einer Woche nie mehr wieder sehen, würdest Du doch genau so am Rad drehen...

    Liebeskummer oder Liebesschmerz ist echt ein Scheiß-Gefühl und ich wünsche keinem, das durchzumachen, was ich hier grad mache. Heute Nacht hab ich die ganze Zeit auf meinem Kissen geheult wie ein kleines Kind. Und es ist mir jetzt auch egal, ob ich mich hier vor euch lächerlich mache, denn ohne das Wipäd-Mädchen ist eh alles sinnlos.

    Und ich brauch auch keinen Psychologen, der mir irgendwelche Standard-Sätze vortrichtert wie ,,Versuch sie zu vergessen'', denn er kennt sie nicht und deshalb versteht er es nicht. Ich sehe keinen Sinn mehr im Wipäd-Studium und auch nicht mehr im Leben ohne sie - und das ist kein Witz.

    Heut morgen als im BRW-Tut die Probeklausur besprochen wurde, konnt ich mich noch nicht mal auf die elementarsten Grundlagen konzentrieren, obwohl ich BRW letztes Jahr eigentlich gerafft hab.

    Ich will es ja für sie schaffen und versuch Tag und Nacht für sie zu lernen. Aber wenn ich für sie lernen muss, muss ich an sie denken und wenn ich an sie denken muss, kann ich nicht mehr lernen. Es vergeht manchmal eine Stunde, in der ich nur aus dem Fenster schaue und an sie denke und ich merk dann gar nicht, wie die Zeit vergeht.


    Ich habe kein falsches Bild von ihr: Das Wipäd-Mädchen ist einfach das süßeste, anständigste, liebreizende, zauberhafteste Wesen, dem ich je begegnet bin. Bei jeder anderen Pseudo-Anständigen, die während der Vorlesung am Handy hocken und in den Pausen eine Stinkeschorchel nach der anderen wegrauchen, könnte ich mir so was vorstellen, aber nicht bei ihr.

    Das mit der Liebe hat bei mir halt nie so geklappt, und wenn ich sag, dass mich die Art, die hauptsächtlich so bei uns rumläuft, nicht interessiert, dann ist das auch so und dann will ich da auch niemanden was vormachen. Ich hab immer nach so einer Anständigen gesucht. Ich hab mir dann halt immer gesagt: ,,Sie ist irgendwo da draußen''. Und dann habe ich die große Liebe gefunden. Ich musste sie nur ansehen und wusste, sie ist diejenige, von der ich immer geträumt habe.
    Sie ist eine ganz liebe und ich bin so froh sie gefunden zu haben, und gleichzeitig so traurig, sie so früh wieder verloren zu haben.

    Sie ist so erfrischend rein und unschuldig. Eine Bierflasche würde nie von ihren zarten Händchen gegriffen werden. Sie trinkt vielmehr diese bunten Säfte, mit diesem Engel drauf (<-Marke vergessen?). Passt irgendwie zu ihr. O:) <br />
    Und sie ist nicht so eine, die in Leggings oder Hotpants und Sneakers durch die Gegend läuft. Keine ist so wie sie. Sie gab mir Gefühle, die ich vorher nie kannte.

    Ich hab ja, ehrlich gesagt, nur Wipäd studiert, weil das Abi für WiWi nicht gelangt hat und die Frau von der Studienberatung hat gesagt, viele würden das machen. Bei ihr könnte ich mir vorstellen, dass sie tatsächtlich freiwillig Wipäd studiert. Weil so gut wie sie in Finanzen war, hatte sie bestimmt Mathe- oder Physik-LK und ein Top-Abi.

    Ich könnt sie mir voll gut als Pädagogin vorstellen. Hätte ich Kinder, würde ich sie in ihren Unterricht schicken. Und sie ist so klug. Sie ist bestimmt auf der Deans-List. Sie ist die liebreizenste Person, die ich kennengelernt habe und ich hab sie mega lieb.

    Es ist, als hätte der liebe Gott sie aus meinen Träumen genommen und in die Realität eingefügt. Sie ist meine einzige wahre Liebe. Ganz ehrlich: Wenn ich den Mut dazu hätte, ich würd ihr aus dem Stand heraus einen Heiratsantrag machen.

    Ich könnte mir bei ihr auch vorstellen, dass sie sonntags in die Kirche geht oder im Winter Plätzchen für Waisenkinder backt oder sonst was in der Art. Das ist mein purer Ernst.

    So eine wie sie gibt es nur einmal auf der Welt. Sie ist diejenige, der man einmal im Leben begegnet und dann nie wieder. Sie ist all das was ich mir jemals gewünscht habe. Sie ist so eine einzigartige Persönlichkeit und ich hab sie mir ja grad ausgesucht, weil sie gegen den mainstream schwimmt.

    So eine wie sie gibt es heute nicht mehr. Sie ist quasi die letzte ihrer Art. Das gab es vielleicht in den 60ern, aber damals waren die auch nur ''anständig'' weil, sie so erzogen worden sind. Heute sind wir (zum Glück) in der Erziehung etwas liberaler. Sie hätte genau so gut eine von den anderen sein können. Und trotzdem hat sie sich gesagt: ,,Nein, da mach ich jetzt mal nicht mit. Ich bin jetzt mal anständig''. Und deswegen liebe ich sie

    Heut Nachmittag seh ich sie wieder und ich bin jetzt schon total aufgeregt und hab Panik, obwohl ich sie ja eigentlich gerne um mich hab. Ich hoffe nur, dass ihr Freund nicht wieder da ist, weil das könnt ich nicht ertragen und ich mach das auch alles nicht mehr mit...
  • ARCHARCH
    Member


    Du würdest doch selber über Deinen Freund sagen, dass er Dir mehr bedeutet als alles andere auf der Welt und das du ihn über alles liebst und niemals ersetzten würdest.Wenn ich Dir jetzt sage, du würdest ihn in einer Woche nie mehr wieder sehen, würdest Du doch genau so am Rad drehen...



    Kleiner aber feiner Unterschied: Sie ist nicht deine Freundin.


    Weil so gut wie sie in Finanzen war, hatte sie bestimmt Mathe- oder Physik-LK und ein Top-Abi.



    Man braucht weder ein Top-Abi noch Mathe- oder Physik-LK, um in Finanzen 1 gut zu sein. Für WiWi-Mathe & -Statistik übrigens auch nicht.
  • Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr. Ich weiß auch nicht mehr weiter. Heute war ein Scheiß-Tag. Ein richtiger Scheiß-Tag. Von einer Skala von 1 bis 10 lag es bei 1 Mio. Ich hab jetzt schon zwei mal meine Unterlagen und die blöde Tastatur vollgeheult und weiß nicht mehr wohin mit meinen Gedanken. Es schießt mir alles in den Kopf und ich muss das jetzt alles rausschreiben, denn es wird immer schlimmer. Und mit meinen Eltern will ich nicht drüber reden, weil das ist mir irgendwie peinlich. Ich kann keinen Gedanken fassen und ich will eigentlich den Kopf frei kriegen um zu lernen. Mir ist auch grad gar nicht nach Witzen zumute, weil das hier ist passiert:


    Heut Nachmittag seh ich sie wieder und ich bin jetzt schon total aufgeregt und hab Panik, obwohl ich sie ja eigentlich gerne um mich hab. Ich hoffe nur, dass ihr Freund nicht wieder da ist, weil das könnt ich nicht ertragen und ich mach das auch alles nicht mehr mit...



    Dabei hat alles so schön angefangen. Sie war wieder da. Und sie sah heute wieder sooo dermaßen süß aus, es hat mich gradezu umgehauen. Ich bin richtig geflasht von ihrer Hubscheit. Sie ist so schön, dass man manchmal gar nicht hinschauen kann, einfach weil man so viel geballte Schönheit auf einmal nicht aufnehmen kann.


    ARCH schrieb:


    Kleiner aber feiner Unterschied: Sie ist nicht deine Freundin.



    Ich weiß, aber sie ist mir halt in dem Jahr so richtig ans Herz gewachsen und ich hab sie halt wirklich gern. Als sie gekommen ist, hat sie halt so eine Art Wendepunkt in meinem Leben markiert. Ich weiß auch nicht mehr, was ich ohne sie machen soll. Ich liebe sie einfach.

    Und heute hat sie wieder da gesessen und wie sie wieder so brav mitgeschrieben hat und dann hatte sie auch noch dieses schwarze Kleid an, dass ich bei ihr so sehr mag.....

    Obwohl sie auf der komplett anderen Seite und am anderen Ende des Hörsaals gesessen hat, war es einfach nur wunderschön in ihrer Nähe zu sein. Sie hat mir in der letzten Woche so richtig gefehlt. Dieser Anblick hat mich für die harte Nacht heute komplett entschädigt. Und sie sah wieder so adrett und - ich muss es einfach noch mal sagen - anständig aus, dass es einfach wunderschön war, sie um sich zu haben.

    Dann kam er wieder und alles ging kaputt. Ich kann dieses Moment nicht beschreiben, als sie vor die Tür trat und sie sich gegenseitig in den Arm genommen haben. Die ganze wunderschöne Blase, die ich mir in den ersten 90 Minuten zusammenträumt habe, ist in dem Moment wieder mal mit voller Wucht geplatzt. Es ist wie ein Stachel, der sich immer tiefer ins Herz bohrt. In diesem Moment nimmt sie mein Herz und zerschmettert es mit einem Hammer. Und haut da immer wieder drauf. Immer und immer wieder. BOOM! BOOM! BOOM! Und dann ist da noch so eine Leidenschaft dabei. Wenn sie sich gegenseitig voller Sehnsucht umarmen und in mir grad wieder eine Welt zusammenbricht. Ich kann sowas nicht mit ansehen. In dem Moment zersplittert alles in 1000 Stücke.

    Klar, dass es in VWL mit meiner Konzentration am Ende war - dabei haben wir heute echt nichts schweres gemacht. Und wie soll ich denn die 8 Klausuren für sie schreiben, wenn ich dauernd an sie denken muss. Und wie soll ich sie nur vergessen, wenn ich sie soooooooooooooo sehr liebe. Das ist so schlimm. Da hilft auch kein Psychologe mehr. Ich mach ja gerne mal einen Joke, aber momentan sitze ich hier nur rum und flenne wie ein kleines Kind, dem man seinen Spielzeugbagger geklaut hat. Und so kann es nicht mehr weiter gehen....

    Wenn jemand irgend ein Video, Lied oder Bild zum Thema Liebeskummer, Schmerz, Verlustängste hat - bitte schreibt es hier hin. Ich brauch jetzt dringend was, dass mich tröstet.

    Ich kann es nicht mehr ertragen. Wenn er sie die ganze Zeit streichelt oder in den Arm nimmt. Wenn er sie dann immer vollabert und sie von der VL ablenkt - sie hat sich noch nicht mal mehr ihre Notizen gemacht. Wenn er ihr dann immer diese bilige Kaffe-Brühe serviert, anstatt sich mal was neues für sie auszudenken. Sie ist doch eher so ein Saft-Typ und das ganze Coffein ist sowieso nicht so gut für sie.

    Ich gebe zu, ich bin eifersüchtig und neidisch. Aus mir spricht dann das grünäuigige Monster der Eifersucht. Aber es tut dann halt so weh in mir. Und eigentlich ist er ihr ja ein Super-Freund. Er kann ihr alles geben, was sie braucht. Er macht sie glücklich und bringt sie zum lächeln. Das ist für mich wirklich das Schönste auf der Welt, wenn ihre Lippen das zauberhafte Lächeln entlocken.

    ARCH schrieb:


    Man braucht weder ein Top-Abi noch Mathe- oder Physik-LK, um in Finanzen 1 gut zu sein.



    Das find ich dann wieder süß von ihr, wenn sie ihrem Freund was erklärt. Ich sehe es dann immer von weiten, wenn sie mit ihren Fingern auf irgendetwas zeigt und er dann dasitzt wie ein gelehriger Schüler. Ich liebe diesen Blick bei ihr. Da ist sie in ihrem Element, wenn sie sich durch ihr Konvolut an Notizen wühlt und Sachen veranschaulicht. Sie ist nicht nur wunderhübsch, sondern auch klug.

    Und als sie dann so kurz während der VL aufstieg und die Treppe hochlief und ihre Cuteness mit dem ganzen HZ geteilt hat...dann ist sie wieder mein Engel, wenn sie so alleine behutsam einen Schritt vor den anderen setzt in ihren feinen Schüchschen. Wenn sie dann aber an ihren Platz zurückkehrt und ihr Freund sie nach sehnsüchtigen Warten schon wieder in die Arme nimmt...dann kommt wieder der Hammer und macht mein Herz kaputt.

    Nach der VL sind die beiden auch noch ein Stückchen vor mir her gelaufen. Und ich hatte sogar mal wieder die Gelegenheit ihre wunderschöne Stimme zu hören. Sie hat so einen ganz feinen Klang und süßen Unterton, als ob manchmal eine zweite Person im Hintergrund mitreden würde. Und dieser feine Akzent mit so einem ganz leicht gerollten 'r' - (also nicht wie bei Martin Richard Götzs 'Im Grrrrunde',) sondern ganz sanft. Man muss es einmal gehört haben. Es ist wie Musik ihr zu zuhören.

    Dann hat sie ihm noch irgendwas erzählt und in ihrer herzlichen Art so witzige Gestiken gemacht - und damit nicht nur ihn, sondern auch mich ein wenig zum Lachen gebracht. Sie ist so eine witzige, kluge, atemberaubende, wunderschöne, herzerwärmende Person. Hätte ich aus der Ferne raus verstanden, was sie gesagt hätte, ich hätte ihr noch stundenlang zuhören können.

    Als sie dann die andere Richtung gemeinsam nach Hause gelaufen sind und in dem Moment, wo ich so ca 20 Schritte hinter ihr war, schlug mein Herz so hoch wie nie zu vor. Am Ende konnte ich noch sehen, wie sie sich wieder gegenseitig anlächelten und verliebte Blicke zuwarfen und dann gemeinsam vor meinen Augen unter Menschenmenge verschwanden..

    ...und es fühlt sich so scheiße an...
    :!

  • DOE007
    Member
    ...opfer
  • Das Lied passt nicht, ARCH. Es ist nicht so, dass ich einen Hass gegen ihre Beziehung schiebe. Ich sollte mich ja eigentlich für sie freuen. Und ich versuche ja auch so gut es geht ihr aus dem Weg zu gehen. Ich sitze am komplett anderen Ende des Hörsaals. Aber wenn ich dann dieses ständige Geturtel sehe...das haut dann schon ganz schon drauf.

    Die beiden führen so eine richtige Bilderbuch-Beziehung. Sie lächeln sich die ganze Zeit gegenseitig an und machen Witze. In der Vorlesung suchen sie sich meist eine freie Ecke, in der sie ganz für sich allein sein können. Und sie sind nicht so ein Showmaker-Paar, die sich öffentlich permanent knutschen, sondern total romantisch.

    Mich würde interessieren, wie er es geschafft hat, ihr Herz zu erobern. Weil eigentlich hatten wir ja beide die gleichen Startvoraussetzungen. Und so viele Liebespaare gibt es bei uns im Semester ja nicht.

    Ich weiß auch nicht, was dann in mir vorgeht. Vielleicht ist es, weil ich mein Leben lang nach einer wie sie gesucht habe und dann irgendwie instinktiv dachte, dass - wenn ich sie nach langer Suche endlich gefunden habe - wir glücklich zusammen kommen. Weil es halt immer mein Ideal war. Ich habe vergessen, dass ich nicht der einzige bin, der es mag, wenn ein Mädchen anständig ist. Und das Wipäd-Mädchen ist halt echt ein Traum. Manchmal kann ich es ja selber nicht fassen, mit ihr in einen Raum sein zu dürfen.

    Und wenn man sie schon fast 1 Jahr lang liebt, dann kann man sie nicht einfach so vergessen. Sie wird mich immer an die ersten 2 Semester erinnern. An den golden Oktober, wo ich sie kennen gelernt hab, an die dunklen Winternachmittage, die wir gemeinsam verbracht haben. An die harten Semesterferien, wo ich sie jeden Tag vermisst habe. An den Frühling wo sie zurück in mein Leben kam. Und natürlich auch den Sommer, wo sie mit ihrem Freund zusammen kam...
    :!

    Ich will ja echt nicht in ihre Beziehung zwischenfunken. Sie ist glücklich und das sollte das wichtigste sein. Aber ich liebe sie halt sooo sehr. Ich weiß, dass ich sie mehr liebe als er. Das ist so. Ich liebe sie schon seit der ersten Uni-Woche. Kein Mensch auf der Erde wird sie so sehr lieben können wie ich. Keiner könnte ihr so viel Liebe und Zuneigung schenken. Ich liebe sie. Und dabei kennt sie mich noch nicht einmal...

    Alles hat ein Ende, nur meine Liebe zum Wipäd-Mädchen hat keins. Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen und dieses Jahr mit ihr immer und immer wieder durchleben. Aber deswegen gibt es auch keine Zeitmaschinen. Wenn es Zeitmaschinen geben würde, würden die Leute nur in die Vergangenheit zurückreisen, um die schönen Momente immer wieder zu erleben und würden dabei ganz vergessen nach vorne zu schauen. Aber was bringt es mir, nach vorne zu schauen, wenn alles was ich liebe in der Vergangenheit liegt...? :!

    Es gibt eine Sängerin, die heißt Lauren Mayberry, und die sieht ihr ziemlich ähnlich. Auch was so den ganzen Kleidungsstil und das äußere Erscheinungsbild angeht. Sie haben sogar densselben Ring. Und die macht halt auch so Herzschmerz-Liebeskummer-Musik und ihre CD kam so ungefähr zu der Zeit heraus, als ich das Wipäd-Mädchen kennen gelernt habe. Vielleicht hat mein Unterbewusstsein, als ich damals diese Musik in der Uni gehört habe und dabei das Wipäd-Mädchen gesehen habe, diese beiden Personen miteinander verknüpft und ich habe deshalb so ein ideales Bild von ihr. Aber sie ist halt auch zuuu süß.

    Vielleicht liebe ich sie auch nur, weil sie das komplette Gegenteil von mir ist. Sie ist klug, herzlich und verspielt, während ich schlecht in der Uni bin, emotional-gesteuert und ich kann nicht mit Menschen reden. Wie komme ich nur auf die Idee, ihr was bieten zu können?

    Ich warte immer noch vergebens auf den Tag an dem sie irgendwas total ''Unanständiges'' macht, damit ich sie nicht ständig vergöttern muss. Es würde schon reichen, wenn sie mal mit so'ner billigen RedBull-Dose oder Handy mit Hasenohren-Hülle durch die Gegend laufen würde, damit ich von dem Bild dieser braven, süßen, herzlichen Elfe, die sie doch eigentlich ist, abkommen würde. Aber sie ist halt einfach zu perfekt und ich nur ein trauriger Daydreamer...

    Und als sie heute wieder da war, hab ich halt wieder so richtig gemerkt, was sie mir bedeutet. Obwohl ich total weit weg von ihr saß, hab ich jede einzelne Sekunde mit ihr genossen. Ihr Freund war heute nicht da, ich hatte sie quasi ''für mich alleine'' und ich hab halt wieder gemerkt, wie gut sie mir tat. Die ganzen Prüfungs- und Zukunftssorgen - alle für einen kurzen Moment verpufft, wenn ich in ihrer Nähe bin. Und sie sah aus wie eine Göttin. Sie ist der einzigste Mensch auf der Welt, an dem ich wirklich jedes klitzekleine Detail liebe. Ich wünschte, die Zeit mit ihr würde ewig dauern. Ich liebe es einfach sie um mich zu haben. Und es ist immer so schlimm, wenn sich unsere Wege dann an dieser einen Ampel trennen.

    Und das schlimmste ist, dass sie so weit weg ist. Es ist wie bei einem Teenager, der seinen Popstar anhimmelt. Nur, dass ein Popstar eh nur eine Illusion ist. Das Wipäd-Mädchen ist quasi zum Greifen nah, aber dennoch Lichtjahre entfernt. Heute war sie wieder so traurig, wahrscheinlich hat sie ihren Freund vermisst und da hätt ich sie am liebsten in den Arm genommen und nur noch getröstet. Und dann hatte sie wieder so ganz elegante Sachen angehabt...ich fürchte langssam, dass sie die Tochter sehr reicher Eltern ist...das wäre ein weiterer Abstand zwischen uns, denn ich muss jeden Cent 2-mal umdrehen. Aber sie sieht dann so elegant, edel und anständig aus, sie ist so schön dass ich weinen muss. Und ich will nicht mehr wegen ihr weinen., und ich kann auch nicht mehr witzig sein. Als ich kurz an ihr vorbei lief hat sie irgendwas gelesen - ''Romantische Sachen zu zweit'' oder so was in der Art. Mir schoßen die Tränen förmlich ins Gesicht.

    Und als sie dann wieder vor mir rauslief, wurd mir klar, wie endgültig das Ganze sein wird. Das Wipäd-Mädchen ist einfach nur ein Traum. Eigentlich liebe ich sie nicht seit 1 Jahr, sondern mindestens seit 10 Jahren in meinen Träumen. Sie ist eigentlich die Verkörperung dessen, was ich mir immer gewünscht habe. Ich habe sie seit Jahren geliebt ohne sie zu kennen. Und morgen ist mein vorletzter Tag mit ihr, donnerstags hat sie frei, die Gute. Könnt ich doch nur wenigstens eine Nanosekunde ihrer Aufmerksamkeit gewinnen. Von mir aus mach ich auch einen auf Ingo und schmeiß 'ne Cola um und frag sie nach einem Taschentuch oder irgendwas in der Art. Irgendeine Idee?

    Und das allerschlimmste ist, dass ich sie in 3 Tagen nie wieder sehen werde. Ihr denkt, dass geht vorbei, aber wenn man sie einmal gesehen hat, weiß man, dass sie die liebreizenste und schönste Person der Welt ist. Ich habe immer von so einer wie sie geträumt. Und ich werde nie wieder so eine finden, die so ist wie sie...
  • Es ist vorbei. Heute war mein letzter Tag mit dem Wipäd-Mädchen. Ich habe gehört wie sie gesagt hat: ,,Och, jetzt schreib ich dieses Semester nur noch Klausuren in der Uni''. Es war mal wieder eine Achterbahn der Gefühle und ich bin mal wieder ganz durcheinander und damit ich heute wenigstens ein bisschen lernen kann, versuch ich das rauszuschreiben.

    Ich sage ja immer, sie sieht so süß und anständig aus, aber heute hat sie alles noch einmal getoppt. Diese süße Kleid, die feinen Schuhe, dazu der Pullover. Sie sieht dabei aus wie eine Göttin. Es wäre als ob sie direkt aus der Kirche oder einem 60ties-Vorstadt-Idylle-Musical gekommen wäre.. So hübsch, so artig. Ich hatte das Gefühl, sie hätte dieses Kleid nur für mich angezogen.

    Ich liebe es, wenn sie so brav darsitzt und ihre Notizen macht. Da sieht sie einfach nur wunderschön aus. Ich könnte ihr dabei stundenlang zu sehen. Und ihr Duft...so zart wie eine Blume. Ich weiß nicht genau welches Parfum sie benutzt, ich glaube es ist Chanel No 5 - das Wipäd-Mädchen weiß halt was gut ist. Ihre Augen strahlen grün-fein und hell. Ich habe noch nie so wunderschöne, schimmernde Augen gesehen. Und es heißt ja, die Augen seien der Spiegel unserer Seele.Sie sieht einfach so fein und edel aus. Ich glaube, sie braucht morgens mindest eine Stunde im Bad. Dabei würde sie natürlich auch ohne Make-up wunderschön aussehen. Aber ich mag halt auch ihren Stil und dieses ganze verspielte/feine an ihr. So etwas wie sie findet man sonst nirgendswo.

    Es ist einfach nur schön, in ihrer Nähe zu sein.

    Sie tut mir einfach nur gut. Es war so schön, ein paar Stunden mit ihr verbringen zu dürfen. Dann war Wipäd vorbei und sie hat dann schon wieder so brav an der Tür gewartet...und dann kam er....BOOM

    Ich muss da unweigerlich an dieses SMASH IT WITH A HAMMA! denken. Es fängt alles ruhig an, dann steigert sich diese Liebe, die sie ausstrahlt immer und immer weiter und wenn man gerade auf Wolke 7 ist...BOOM! Ich halte diese Szene für ein Sinnbild meiner ''Beziehung'' zum Wipäd-Mädchen. Was nützen die schönsten Illusionen, die sich in immer größer Sphären steigen, wenn es nur eine Sekunde braucht um alles mit voller Wucht zu zerstören. In mir hat es heute unaufhörlich gebebt.

    Wer sie nicht kennt, wird sich vielleicht fragen, warum ich ihr so verfallen bin. Ich weiß ja selber nicht, warum ich so an ihr hänge. Normalerweiße müsste ich mir doch denken, 'Okay, yolo, Da wird nix draus', ein paar Monate rumheulen und dann war's. Aber wenn man sie sieht, merkt man, dass sie alles und jeden übertrifft. Also passt auf, ihr Glücklichen, die ihr sie nächstes Jahr noch bei sich haben, dass ihr euch nicht auch noch in sie verliebt. Bei mir war es damals Liebe auf den ersten Blick.

    Und obwohl ich ihr sonst immer aus dem Weg gehe, wollte ich mich heute in ihre Nähe setzten. Ich wollte sie mir noch ein letztes Mal ansehen. Ich dachte, ich könnte dann besser damit abschließen.

    Ich saß dann 2 Reihen hinter ihr und ihrem Freund. Es war einfach nur wunderschön und traurig zu gleich.

    In diesem Moment hab ich gemerkt, was für ein egoistischer Vollidiot ich bin. Ich sage immer so was, wie 'Ich will mich um sie kümmern' und 'ihr was bieten', aber ihr Freund ist alles was sie braucht. Er hat ihr heute sogar mal was anderes mitgebracht, als nur immer dieser Kaffee. Sie lächeln sich die ganze Zeit an und machen Witze. Sie ist so glücklich mit ihm. Kein Witz: Die beiden gehen sogar gemeinsam auf Toilette. Er stellt sich dann vor das Damenklo und wartet. Das würde selbst ich als grenzenloser Romantiker nicht machen.

    Er streichelt sie, und bricht ihr das Essen in kleine Stücke, wenn ihre zarten Händchen es nicht schaffen. Einmal zeigt er auf eine Verletzung an ihrem Finger und sie nur so ,,Ach, da hab ich mich beim Backen verbrannt''. OMG, das ist ja soooooo süß. Ich stelle sie mir grade vor, wie sie mit ihrem feinen Kleidschen und noch so einer Schleife am Rücken vor dem Ofen steht und alles fein säuberlich aufs Backblech legt.

    Sie erklärt ihm alles und zeigt ihm die einzelnen Schritte auf ihrem ordentlich geführten Block. Bei der Besprechung der Probe-Klausur hat sie alle Antworten schon vorher gewusst. Das mag ich so an ihr. Sie ist nicht nur wunderschön, sondern auch so klug. Also alles was mir wichtig ist. Manchmal schreibt sie auch auf dem Block ihres Freundes um ihn die Sachen vorzurechnen. Ihre Stimme ist wirklich wunderschön. In Finanzen rechnet sie immer alles mit. Und am Ende der Vorlesung klatscht sie dann auch immer brav und voller Begeisterung in die Hände. Und bei ihr wirkt das so ehrlich.

    Ihr Freund ist alles was sie braucht. Und obwohl ich ein paar mal ziemlich geheult habe, hat es mir doch gut getan, die beiden so gemeinsam zu sehen. Er behandelt sie genau so, wie ich es mir wünsche. Ich schäme mich, zu wünschen an seiner Stelle zu sein, wenn er ihr das bietet, was ich mit meinen Problemen nie könnte.

    Trotzdem ist es eine Odysee voller Quälereien. Aus mir spricht der pure Neid. Weil ich würde halt auch so gerne vor der Tür auf sie warten, ihr auch mal was mitbringen. Mir auch mal was von ihr erklären lassen. Wie gerne würde ich ihr das Essen in kleine Stücke brechen und mich um ihre Fingernägel sorgen. Wie gerne wünsche ich mir, dass sie mir mal etwas vorrechnet.

    Ich wollte halt auch immer so eine Liebe und Brave haben, die auch was im Kopf hat und die halt diesen Housewife-Girl-Effekt hat. Ich dachte, so eine gibt es nicht, aber jetzt habe ich sie gefunden und verloren. Wie kann man etwas verlieren, was man nie hatte? Und so eine wie sie wird es nie mehr geben.

    Und ich weiß, es muss irgendwie weitergehen, aber ich kann mir keine andere als sie vorstellen. Und ich will auch keine andere mehr. Sie wäre nur 'Plan B' und das möchte ich niemanden antun. Außerdem wäre das Betrug am Wipäd-Mädchen. Weil ich bin der Meinung, dass wenn man jemanden liebt, ihr dann auch was bieten und all seine Liebe schenken muss. Ich bin quasi so eine Art Anti-Don-Joan. Und mein Herz schlägt nun mal für diese süße, anbetungswürdige Elfe und dann will ich auch niemanden was vormachen.

    Sie verzaubert mich. Sobald sie den Raum betritt, strahlt sie ihre ganze Wärme und Herzlichkeit aus. Und ihr strahlendes-wunderschönes Lächeln. Das ist in echt noch viel schöner als in meiner Erinnerung. Durch sie hat mir das Wipäd-Studium einen Sinn ergeben. Ich hatte wieder ein Ziel und ich liebe ihr Arbeitsethos und dieses ganze Konzept der Anständigkeit, dass sie lebt. Wegen ihr bin ich gerne in die Uni gegangen. Ich bin dann immer so unendlich dankbar, wenigstens für ein paar Minuten in ihrer Nähe sein zu dürfen.

    Als Kind hatte ich immer so Standard-Vorstellung im Leben: Ich dachte es wäre wichtig ein vernünftiges Abi zu schaffen, einen guten Job und Geld und Erfolg zu haben. Jetzt habe ich gelernt, dass es viel wichtigeres im Leben gibt, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Ich will kein erfolgreicher Wirtschaftswissenschaftler an der renommierten Goethe-Universität sein, wenn sie nicht da ist.
    Wenn ich 'Goethe-Uni' höre, muss ich immer an das Wipäd-Mädchen denken. Dr. Minnameier meinte heute, dass so eine Entscheidung zu studieren, bedacht sein sollte, da sie nie wieder umgekehrt werden kann. Und ich mag mein Studium eigentlich nur wegen ihr. Was nützt es mir das Semester zu wiederholen, was habe ich für ein Ziel, wenn das wichtigste aus meinem Leben dann verschwunden ist...?

    Man mag über Michael Jackson denken was man will, aber eines konnte er wie kein zweiter. Emotionen und Schmerz rüberbringen. Dieses Lied erinnert mich so an das Wipäd-Mädchen. Von der verträumten Melodie, die mich an ihre verspielte Art erinnert, bis an den tiefen Schmerz, der vom inneren kommt. Und am Ende spürt man richtig, wie die Tür sich immer mehr schließt. Heute war der letzte schöne Tag. Und er endete mit einer langen Abschiedsumarmung....sie traf mich mitten ins Herz.



Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: