BWET Klausur
  • Rust
    Member
    Hey Leute. Wurde in der Übung/Vorlesung von BWET schon etwas zur Klausur gesagt zb. ob etwas ausgeschlossen wird oder ähnliches?


  • Ja, ein paar Sachen wurden ausgeschlossen bzw. erwähnt auf welche Sachen wir einen größeren Fokus legen sollen.
  • Rust
    Member
    welche Sachen wurden denn ausgeschlossen und auf was wird der Fokus gelegt?
  • Paddy, u serious? haha
  • Hm? Ich weiß selber noch nicht genau, was ausgeschlossen wurde. War selber nicht in den Vorlesungen. Ich tausche mich in der kommenden Woche mit Kollegen aus, die in der Vorlesungen waren und dann poste ich es hier.
  • Meint ihr 3 Wochen reichen für BWET, angenommen man hat sich bisher garnicht mit dem Fach auseinandergesetzt ?
  • Für 4.0 auf jeden Fall, relax.
    Gibts irgendwo ne Zusammenfassung von den Texten?
  • Schau mal bei Evoˋs Zusammefassung für Niekamp im WS14/15 ;)
  • Hat sich inhaltlich eigentlich was getan zum WS14/15 ?
    Aber wenn man ehrlich ist, ist BWET genau wie OREC, nur viel mehr und etwas anspruchsvoller :) sollte denke ich in drei Wochen machbar sein
  • Drei Wochen? Drei Tage sind genug
  • Drei Tage..Naja. 72 Stunden perma auf Ritalin hmm, sollte möglich sein :)
  • Wenn die Durchfallquote 5% ist und 500-600 Menschen mitschreiben....das sagt was wie schwer die Klausur sein soll . Und vorausgesetzt dass wir max 100 in den vorlesungen sind und manche einfach so in die Klausur hingehen
  • 5% Durchfallquote ist das Eine, aber dem gegenüber steht eine Durchschnittsnote von irgendwas zwischen 2,7 und 3,0...scheint also auch nicht mit links und 40 Grad Fieber aus dem Ärmel zu schütteln zu sein.
  • Also finde, dass alle Prüfungen auch ohne Monatelanger Vorbereitung gut machbar sind.

    Es ist eben auch immer eine Ansichtssache, wie Leute lernen. Die einen sitzen Monate in der Bib aber wirklich produktiv sind sie nur einen Bruchteil davon.

    Ich lerne nie mehr als 3/4 Wochen für alle Prüfungen und bestehe auch mit guten Noten ohne Probleme.

    Bwet ist schon ein wenig Aufwand wie ich finde, aber ich bin auch nicht der Auswendiglerntyp...

    1 Woche reicht aber voll und ganz, auch wenn du dich mit dem Fach vorher nicht intensiv beschäftigt hast.
    :-) Immer positiv denken!
  • Fric
    Member
    Ist der Gastvortrag heute Klausurrelevant?
  • Ich denke nicht, aber vllt. sagt er nochmal iwas in der nächsten VL dazu.

    So, was aufjedenfall ausgeschlossen wurde, sind die ganzen "Apel"-Folien (232-237)! Außerdem wurde schon öfters vom Übungsleiter und Prof angedeutet, dass dieses "Kohlberg-Zeugs" (Kohlbergstufen, Neo-Kohlberg´sches Stufenmodell) wichtig ist für die Klausur. Die 3 Erfolgskriterien der "Tit-for-Tat"-Strategie solltet ihr euch vllt. auch nochmal anschauen....


– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Getaggt