ACC1 Prof Haselmann
  • Alvi
    Member
    Niemand hier hat jemals bei Haselmann geschrieben?


  • Alvi schrieb:

    Niemand hier hat jemals bei Haselmann geschrieben?



    Super faire Klausur, hatte zur Vorbereitung alle Rechnungen hoch und runter gerechnet, mit dem Übungsbuch von Küpper, Friedl, Pedell gearbeitet, die relevanten Teile aus den Gastvorträgen berücksichtigt (hatten wir zumindest) und ne 1,0 geschrieben.
  • Wie viele Tage reichen aus, um alle Rechnungen durchzugehen bzw. sich vorzubereiten?
  • Ist jetzt bei mir anderthalb Jahre her, dass ich das geschrieben habe, außerdem hab ich auch unterm Semester viel mitgearbeitet und wiederholt, deswegen echt keine Ahnung leider
  • Ich hab mal ne Frage zu Übung 4 Aufgabe 2a) Bei der Rechnung steht ausdrücklich variable Vertriebskosten, da P1 und P3 weniger absetzen als produzieren, bin ich, wie bei den Selbstkosten die ja auch nur gewichtet wurden, mit dem was verkauft wurde, davon ausgegangen dass es bei den var. Vertriebskosten auch so sein müsste. Kann mir jemand erklären, warum man die vollständig hinzurechnen muss?
  • @Econ2015 Vertriebskosten fallen ja prinzipiell nur für die abgesetzte (vertriebene) Menge an, deswegen musst du diese nicht mehr umrechnen.
  • Ist es wichtig wie man in Accounting den Gewinn nach Umsatzkostenverfahren/Gesamtkostenverfahren ausrechnet? Ich brauche nur eine Zeile und die Zwischenschritte stören mich eher.
    Ich weiß, dass die schon bei Rechenwegen eher kindisch drauf sind und mache mir Sorgen, dass ich Punkte nicht bekomme.
    Weiß jemand wie kleinlich die da sind?
  • Ist es wichtig wie man in Accounting den Gewinn nach Umsatzkostenverfahren/Gesamtkostenverfahren ausrechnet? Ich brauche nur eine Zeile und die Zwischenschritte stören mich eher.
    Ich weiß, dass die schon bei Rechenwegen eher kindisch drauf sind und mache mir Sorgen, dass ich Punkte nicht bekomme.
    Weiß jemand wie kleinlich die da sind?



    Habe das selbe Problem, befürchte aber dass die da schon einigermaßen wert drauflegen, obwohl die Mentoren und der Übungsleiter da selbst nicht konsistent waren.

    Wenn die Frage aber einfach ist "wie hoch ist der Gewinn", hast du m.E. bei der Einsicht gute Argumente auf deiner Seite.

  • Was lernt ihr zu den Gastvorträgen?
    Ich habe mir bisher nur die Unterschiede zwischen Robo-Advisor und einer Bank; Bilanz Bank vs. Robo-Advisor aufgeschrieben.
  • Was hast du da bei der Bilanz zu aufgeschrieben?
  • Ich hab mir die Synergieeffekte bei Bayer/Monsanto angeguckt (sind in den Folien) und die Kennzahlen von Vaamo (Asset under Management)
  • Props an Haselmann
    Wie war es bei euch?
  • zeit
  • Wie ausführlich habt ihr die Rechenwege hingeschrieben? Ich habe einfache Rechenwege wie Zuschlagssatz * Einzelkosten oder (100.000 + 100.000) / 2 (bei durchschnittlicher Bewertung der Fabrikgebäude) weggelassen.
    Wenn die dafür Punkte abziehen oder die Aufgabe nicht werten, dann kann ich die Klausur direkt nochmal schreiben. Stand in dem Einführungsteil explizit, dass man jede noch so kleine Rechnung hinschreiben soll?
  • was habt ihr vom betriebsnotwendigen Vermoegen abgezogen? Nur Verbindungen aus LuL oder auch erhaltene Anzahlungen und Rueckstellungen?

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: