Statistik ins 1.Semester ziehen?
  • Hi Leute,
    fange jetzt WiWi in Frankfurt an und habe mal ein paar Fragen/Gedanken und würde gerne wissen, wie ihr darüber denkt. Ich soll/will Statistik ins 1.Semester ziehen und VWL ins 2.Semester schieben. Was heißen würde OMathe, OFin, OBRW, OStatistik. Empfehlenswert oder steigt der Workload/Schwierigkeitsgrad unverhältnismäßig?? Hab halt Angst, dass es zu viel Mathe wird. (im zweiten z.B. hat man ansonsten eher theoretisch Sachen und vorallem mit weniger CP's und kürzeren Klausuren) Wenn ich mich aber umfrage, wird mir empfohlen zu tauschen, aber nur aus dem Grund, dass Prof. Hassler dieses Semester Statistik macht. Eine weitere Angst ist auch, dass in Statistik vielleicht Vorwissen aus dem 1. erwartet wird (aus OMathe oder vllt. sogar VWL).
    Was meint ihr zu dem Ganzen. Ist der Tausch empfehlenswert? Sind die anderen Statistik Professoren so schrecklich? Besteht keine Wahrscheinlichkeit, dass Prof. Hassler auch das SoSe macht ^^??


  • User
    Member
    Würde auf jeden Fall tauschen. Hassler ist ein Freilos und wenn du Pech hast, kommt im SoSe Entorf.

    VWL Vorwissen brauchst du keins, es gibt eher mal ein paar Überschneidungen mit OFIN und evtl. OMAT oder OMAR, sehe das aber eher als Vorteil, das in einem Semester zu machen.

    Lernaufwand ist locker zu handlen, würde fast behaupten, das zweite Semester wird dann stressiger, da du da dann die ganzen Auswendiglerndinger drin hast.
  • Tausch auf jeden Fall. Hassler ist nicht nur einfacher, sondern gleichzeitig didaktisch begabter als etwa Weba. Es bringt dir nicht nur rein von der Note her mehr.
    Ansonsten könntest du FInanzen gegen Marketing tauschen, dann hast du jetzt ein Auswendiglernfach und kannst deine Statistikkenntnisse in OFIN einbringen (Schmidt erklärt es nicht so, aber das CAPM ist nichts weiter als eine lineare Regression. Wenn du schon weißt was das ist hast du es in der Vorlesung viel leichter)
  • Hmm will halt nicht alles durcheinander mixen.
  • In der neuen Prüfungsordnung ist Statistik sowieso 1.Sem- Fach und VWL ist fürs 2. Semester vorgesehen.
    Prof. Hasslers letzte Klausur war schwieriger als die letzte Klausur von Prof. Weba., also die Geschichten die erzählt werden, stimmen nicht immer. Aber wie schon gesagt wurde, er ist ein richtig guter Lehrer, da kannst du vieles mitnehmen.
    Bei der E- Woche wird garantiert alles besprochen, warte mal ab.
  • Kann mich nur anschließen. Hassler bringt es nicht nur didaktisch gut, auchdie Atmosphäre in der Vorlesung ist locker und angenehm.
  • Ich würde auch tauschen, hab selbst ebenfalls Statistik ins erste Semester gezogen und bei Hassler geschrieben. Fand ihn didaktisch wirklich gut (war wohl die einzige Vorlesung in dem Semester, wo ich wirklich zu fast jeder Stunde da war) und war mit dem Ergebnis zufrieden. (Die anderen Statistik-Profs kenn ich nur dem Ruf nach, kann nicht sagen, ob die wirklich soo viel schwieriger sind.) N paar Statistik-Sachen kommen in Marketing vor, ich fand es ganz praktisch, dass dann schon zu können, auch wenns nochmal erklärt wird.
    Ich finde aber im Allgemeinen nicht, dass die O-Veranstaltungen in irgendeiner Weise aufeinander aufbauen, also würd ich mich da keine Gedanken machen, dass dir womöglich Wissen fehlt. :)

    Zur Wahrscheinlichkeit, dass Hassler auch im SoSe Statistik macht: glaube ich kaum, soweit ich weiß, wechseln die sich immer zu dritt ab. Kannst ja mal n Blick in alte Vorlesungsverzeichnisse werfen (qis.server.uni-frankfurt.de - rechts oben kannst du das Semester wechseln) und schauen, wie regelmäßig das ist...
  • Früher gab es gewaltige Unterschiede im Schwierigkeitsgrad der Klausuren, was sich aber in der Zwischenzeit wohl stark relativiert haben muss. Weba und Entorf sind zwar (mir persönlich und aus eigener Erfahrung) nicht unsympathisch aber sie sind natürlich absolute Schlaftabletten in den Vorlesungen. Zudem ist Hassler der renommierteste unter den Frankfurter Ökonometrikern, also wird sich ein regelmäßiger Besuch der Vorlesung sicher lohnen.

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: