Wahlpflichtmodul Gesundheitsökonomik
  • Hallo Leute,

    hätte eine Frage an euch: Gibt es Erfahrungen zu Professor Eisen? Er hält das Economics Wahlpflichtmodul "Gesundheitsökonomik - Theorie und Alternativen der Gestaltung" als Blockseminar. Klingt eigenlich super interessant, gibt es hierzu Erfahrungen?

    Ist die Klausur schwer bzw. kann man einfach sehr gute Noten erreichen?


  • karl
    Member
    Ist das nicht das Fach, wo man ne Woche nach österreich fährt?
  • Genau, hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

    Vielen Dank :)
  • Eisen, wie Roland Eisen? Der mal den Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik hatte? Der lebt noch? Der war vor 10 Jahren doch schon gefühlt emeritiert. Hat der nicht damals auch mal diesen Schmuddelschwerpunkt "Öffentliche Wirtschaft und soziale Sicherung" am Laufen gehalten bis es nicht mehr ging? Zum Glück ist der Fachbereich dieses sozialistische Teufelszeug los geworden! Waren eh alles Langzeitstudenten da. Wenn man sich das klar macht: da ist man (schlimm genug) schon in ner "sozialen Marktwirtschaft" und dann soll man den Studis auch noch erklären wie's funktioniert. Tz, wo kommen wir denn da hin? Als nächstes wollen die dann noch Veranstaltungen zur Wissenschaftstheorie (dass man ihnen also die Möglichkeit gibt zu begreifen und kritisieren, was man ihnen sonst so erzählt -- BTW an natur- und sozialwissenschaftlichen Fakultäten ziemlich üblich) und am Ende noch n Lehrstuhl für Wirtschaftsgeschichte oder irgendeinen qualitativen Müll. Stellt euch mal vor, wir müssten denen beibringen wie man schriftlich argumentiert! Die Dozenten mit Essays in VWL quälen! Um Gottes Willen...und das in Frankfurt! Ein Skandal wär das. Schlimm genug, dass wir Ethik wegen der Akkreditierung ins Curriculum aufnehmen mussten (Dafür setzen wir es aber auch so schlecht es irgend geht um! Ätsch!). Zum Glück sind die Studenten von heute die kritischsten, die es je gab! Die sehen alles kritisch, was vom Dekan, aus dem ZK...ähm Dekanat nicht gut geheißen wird! (sorry das Gebäude sah zu ähnlich aus) Da muss man schon froh sein, war schließlich nicht immer so......



    Aber was wollt ich eigentlich? Ach ja: Wo ist der Lehrstuhl von Eisen eigentlich hin, bzw. wie besetzt worden?
  • Frank82Frank82
    Member, Moderator
    Ich hatte das Seminar seinerzeit belegt. Pluspunkt 1: Anwendung vor allem von VWL-Kenntnissen auf ein ganz anderes Segment, d. h. man kann gelernte Inhalte gut in andere Settings übertragen und in anderem Kontext untersuchen. Pluspunkt 2: Blick über den Tellerrand. Pluspunkt 3: Eisen macht Spaß, außerdem faire Noten und faire Klausur. Pluspunkt 4: Schweizer Gastdozent Peter Zweifel aus der Schweiz war einen Tag zu Besuch. Pluspunkt 5: Es war gelungen, ein TV zu besorgen, um gemeinsam (inkl. Prof) bei Bier und Wein das EM-Spiel Deutschland-Portugal zu sehen (2008) :D Minuspunkt: nix.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: