DRINGEND!!! Problem mit vorläufigem Zeugnis für Master-Bewerbung
  • Hey,

    also die Lage ist besch...eiden und sieht wie folgt aus: Die meisten Unis beenden ja bereits im Frühjahr die Bewerbungsphase für die Master-Studiengänge. Da ich, wie viele andere auch, das Bachelorzeugnis erst mit Beendigung des Sommersemesters bekomme, benötige ich für die Bewerbung ein vorläufiges Zeugnis, aus dem alle bisher erbrachten Credits inkl. der erreichten Durchschnittsnote hervorgehen. Unser Prüfungsamt stellt uns jedoch nur Zeugnisse aus, die nach Orientierungs- und Qualifizierunsphase aufgetrennt sind. Dies genügt aber NICHT den Anforderungen, die die meisten Unis an das Zeugnis haben. Ist aus den Unterlagen keine Durchschnittsnote über die bisherigen Leistungen ersichtlich, wir fiktiv mit einer 4.0 bewertet = Ablehnung zu 99.99%. Aber ein anderes Zeugnis wird definitiv nicht ausgestellt...
    Hat jemand bereits ähnliche Probleme gehabt? Für evtl. Lösungsvorschläge wäre ich wirklich sehr dankbar!


  • Lass dir einen englischsprachigen Notenauszug ausstellen, der ist offiziell mit Stempel und allem drum und dran. Nur Durchschnittsnote steht da nicht drin, aber das auszurechnen sollten die Unis doch hinbekommen.

    Ansonsten: Bei Wunschhochschule anrufen und nachfragen, was man machen soll.

  • Ach so, hatte

    "Ist aus den Unterlagen keine Durchschnittsnote über die bisherigen Leistungen ersichtlich, wir fiktiv mit einer 4.0 bewertet = Ablehnung zu 99.99%." nicht gelesen. Sorry dafür.

    Kann man mal wieder sehen was für ein unglaublicher Drecksladen dieser Goethe-Verein doch ist.
  • Wo wird denn sowas verlangt? Eigene Rechnung reicht doch im Normalfall. Notfalls schreibst du halt ein Transcript und lässt es beglaubigen. Das tun die ja schließlich.auch wenn du ins Ausland willst.
  • Danke für den Tipp mit dem Transcript...Da habe ich bis jetzt noch überhaupt nicht dran gedacht. Wie genau sieht das im Einzelnen denn aus? Kann man da quasi 1 zu 1 seinen Notenspiegel aus dem QIS heranziehen und vom Prüfungsamt die Richtigkeit bescheinigen lassen? Weil im Notenspiegel steht ja die Dean's-List-Note für jeden drinne...die gibt ja genau das an, was ich benötige...
  • Dein Problem ist gar kein Problem. Das PA stellt dir auf Wunsch eine Bescheinigung über deine aktuelle Durchschnittsnote aus. In der FAQ des PAs steht das sogar an erster Stelle...
    http://www.wiwi.uni-frankfurt.de/mein-wiwi-studium/pruefungsamt/faq.html

    PS. auch im Bachelorzeugnis stehen die Noten aus der O-Phase nicht drin.
  • Also dass die Noten der O-Phase nicht im Bachelorzeugnis auftauchen war mir bewusst...steht ja so auch in der Prüfungsordnung, wobei das aus Vergleichsgründen mit anderen Unis bzw. Abschlüssen sicherlich fragwürdig ist...aber egal. Das is ja ein anderes Thema.
    Ich habe mittlerweile auch Rückmeldung einer der Unis bekommen. Das "Problem" bzgl. der Bescheinigungen von Frankfurter Bachelorstudenten ist Ihnen wohl bekannt, sodass im Bewerbungsprozess als Durchschnitt nur die offizielle Durchschnittsnote der Qualifizierungsphase herangezogen wird, die ja aus dem vorläufigen Zeugnis ersichtlich wird!
    Trotzdem vielen Dank für die Beiträge und Tipps...hat mir auf jeden Fall geholfen ;)
  • Tauchen eigentlich nicht bestandene Prüfungen (5,0) im Bachelorzeugnis auf? Oder nur alle Bestandenen?

    Wie wird bei der Durchschnittsnote am Ende gerundet?
    Wenn ich zum Beispiel eine 1,89 habe, steht dann im Bachelorzeugnis aufgerundet 1,9 oder zählt die erste Nachkommastelle, sprich 1,8?

    Vielen Dank schon im Voraus.
  • raerae
    Member
    es wird immer abgerundet, nicht bestandene tauchen nicht auf
  • Super danke!
    Das sind zwei erfreuliche Informationen
  • Frank82Frank82
    Member, Moderator
    Kleiner Tipp: Viele Unis, z. B. in UK und vor allem in den USA, aber auch andere, wollen eine Bescheinigung, dass das Studium in englischer Sprache stattgefunden hat (damit kann man nen möglicherweise unnötigen TOEFL-Test umgehen bzw. man kann nachweisen, dass man Englisch als wissenschaftliche Fachsprache beherrscht). Falls ihr einen Großteil an englischsprachigen Kursen hattet, könnte so eine Bescheinigung ggf. auch in Frage kommen. Allerdings mögen viele US-Unis nahezu 100% englisch sprachiges Studium, was an der Goethe-Uni nicht der Fall ist. Aber ggf. nützt es was für andere Länder.
  • Weiß jemand wie die Noten selbst gebildet werden im BA Zeugnis? Wird bspw. der Schnitt 1,8 als 1,8 eingetragen oder wird er an das Notensystem angepasst (wie bei der Anrechnung von Noten aus dem Ausland) und es steht als 1,7 im Zeugnis?
  • Also soweit mir bekannt ist, wird für die Ermittlung der Bachelor-Gesamtnote nicht die gleiche Notenskala herangezogen wie für die Ermittlung der "normalen" Module, sprich du hättest dann eine 1.7.....1.8....1.9....etc. als Endnote stehen (ein Blick in die Prüfungsordnung sollte das normal bestätigen)...

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: