• wie fandet ihr die klausur? die war ja mal ultra unfair, seid ihr fertig geworden?


  • Unlösbar schwer diese miesen Bastar Lehrstühle.

    Was denken die sich?!
  • Ja die haben einen gut durchgenommen in der Prüfung! Kann kaum sitzen, weil ich die ganze Faust von Frau K. noch in meinem Rektum spüre!
  • Die Klausur hatte nichts mit den Aufgaben aus den Übungen und Mentorien zu tun! Und was sollte die Q&A Stunde?! Keine dort besprochene Aufgabe kam in irgendeiner Form dran! Wenn man schon so viel Transfer verlangt, dann sollte man einem wenigstens die Zeit geben um nachdenken, anstatt einen in 90min durch ne 19 Seiten-Klausur zu hetzen! Das kommt davon wenn ein paar Lehrstühle meinen, sie müssten einen auf "Elite" machen. Hoffentlich wird denen bei der Klausureinsicht das HoF eingerannt! ;)
  • Die Klausur war ein Absurd. Wie eben schon gesagt wurde - ultra unfair! Weiß jemand, wie man Schwierigkeit Antrag (oder what so ever wie das heißt) stellt?
  • wenn ihr genau darüber nachdenkt, ist es es doch völlig OK die Klausur mit etwas Anspruch zu versehen. Was heißt denn heutzutage an unserem Fachbereich eine 1? Gar nichts, wir haben ja eine Noteninflation... Sehr gut Hackethal, weiter so !
  • accsmoke schrieb:

    Die Klausur war ein Absurd. Wie eben schon gesagt wurde - ultra unfair! Weiß jemand, wie man Schwierigkeit Antrag (oder what so ever wie das heißt) stellt?



    Isch stell Schwierigkeit Antrag imma bei Prüfung Amt.

    Das einzig Gute an dieser Klausur: Ein paar IQ-Tiefflieger weniger...

  • Ich fand die Klausur einfach. Hättet halt mehr lernen müssen. Skript auswendig können ist natürlich Voraussetzung. Die Frage zum Euro-Bund-Future war ja geschenkt. Stand alles im Skript. Lg
  • BFIN-Klausuren laufen seit Jahren so ab. Hättet euch nur im Forum umschauen oder jemanden fragen brauchen. Deal with it!
  • ich kann mich nur wiederholen: euch wird die 1,X überall in den arsch gesteckt, wenn mal auswendiggelernte übungsaufgaben nicht reichen sondern transfer gefragt wird kommt das große geheule.
  • rauchrauch schrieb:

    ich kann mich nur wiederholen: euch wird die 1,X überall in den arsch gesteckt, wenn mal auswendiggelernte übungsaufgaben nicht reichen sondern transfer gefragt wird kommt das große geheule.



    Bist wahrscheinlich einer von denen, die damals in BFIN selber gefailt haben und es jetzt geil finden, wenn es anderen genauso geht...get a life!

    In jedem Fall war die Klausur schwerer als alle bfin Klauseren hier auf raute - soviel zum Thema Chancengleichheit!
  • Ach komm! Habe bfin schon vor mehreren Semestern geschrieben. Aber auch ich glaube den Studenten, dass die Klausur assi war. In jedem Fall wird die Uni von Jahr zu Jahr assozialer. Extrem unfaire Klausuren, die zeitlich gar nicht zu bewältigen sind. An alle kopf hoch! Es wird leider nur schlimmer
  • Solche Klausuren werden meistens stark gecurved. Chillt erst mal und schaut, was dabei rauskommt.
  • florinho90 schrieb:

    Bist wahrscheinlich einer von denen, die damals in BFIN selber gefailt haben und es jetzt geil finden, wenn es anderen genauso geht...get a life!

    In jedem Fall war die Klausur schwerer als alle bfin Klauseren hier auf raute - soviel zum Thema Chancengleichheit!



    Hier auf raute gibts auch nicht viele. Dass die Klausuren inzwischen viel mehr Transfer haben ist aber allgemein bekannt, da hättet ihr ruhig Forenthemen von vor nem halben Jahr ansehen können. Von daher hattet ihr mit Sicherheit keine Signifikant schwerere Klausur als wir, wir hatten auch fast nur Transfer und null Vorbereitung.

    Vol daher heult nicht rumm nach BFIN habt ihrs hinter euch wenn euch Transfer nicht liegt. Ab da kann man wieder schön auswendig lernen
  • Hattet Ihr nicht die Klausur ausm WS 11/12? :D
  • Ich habe die BFin Klausur vor ca. 4 Semester geschrieben, da war es auch viel, aber machbar.... Aber ich glaube auch denen, die sagen, dass es viel war, anscheinend ist das die neue Masche der UNI, Klausuren zu konzepieren, die in 90 min nicht gelöst werden können und dann noch Transferaufgaben. Beides passt leider nicht zusammen!!!! Entweder einfach und viel (was ich auch scheisse finde) Oder normal und schwer!! aber mir kommt es so vor als wolle man die Studenten bewusst verarschen!!! Ich meine wer gelernt hat wird auch bestehen. Früher konnte man, wenn man gut gelernt hat bei solchen Klausuren im einser bereich landen, aber auch dass soll unterbunden werden!!! verstehe einer was die Uni damit bezwecken will!! Wir haben eindeutig viel zuviele Abiturenten und nicht soviele Studienplätze. Das wir in diesem Jahr mehr Abiturenten haben wusste man schon vor 10 Jahren, man hatte genug Zeit sich auf dieses Problem vorzubereiten, was nicht passiert ist. Deshalb jetzt der ganze Mangel und hinzu kommt noch die Strengen Aussortiermaßnahmen. Das PA gibt den Lehrstülen eine Durchfallquote vor die erreicht werden muss und der Lehrstuhl hat zu schauen wie er das hin bekommt!!! Das hat alles nicht mehr mit dem Interesse der Lehre zu tun!!!! Hoch leben die zu Gutenbergs und Schavans , die alles in den Popo geschoben bekommen haben und uns verarschen!!!

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: