Bachelorseminare
  • Hey,

    im nächsten Semester steht für mich die Wahl der Seminararbeit an.
    Ich mache Finance & Accounting und tendiere allerdings weniger zu Accounting als zu Finanzen.

    Folgende stehen zur Auswahl

    Bachelorseminar Finanzen 1 - Krahnen Blockseminar
    Bilanzierung von Finanzinstrumenten - Gebhardt Seminar
    Die Europäische Union zwischen Integration und Auflösung - Pilz , Susnik Seminar
    Empirical Methods in Macro and Finance - Amir Ahmadi Blockseminar
    IT-Trends 2013 - Eckhardt , König Blockseminar
    Investitionsentscheidungen auf Kapitalmärkten - Hackethal Blockseminar
    Marketingstrategien im Wettbewerb – Simulation - Otter Blockseminar
    Medienökonomie - Friebel Blockseminar
    Mergers & Acquisitions: Prozess und organisatorische Integration - Schweizer Blockseminar
    Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik - Weba Seminar


    Ich ziehe im Endeffekt einige in Betracht.
    Was mich aber sehr stört ist, dass es über die Finanzenseminare Fin.entschf auf KM bei Hackethal und Finanzen 1 bei Krahnen praktisch keinerlei Information zum Inhalt der Veranstaltung gibt.

    Daher meine Frage: Wisst ihr mehr ? Inwieweit habt ihr euch schon mit der Wahl des Seminars beschäftigt?
    Vielleicht könnte auch der ein oder andere "Alumni" was zu seinem Seminar sagen?


  • Kann das M&A Seminar weiterempfehlen....sofern dich das Thema interessiert!
  • seh ich das richtig, dass die Anmeldefrist von 15.-26. Oktober ist?
  • ich kann das Seminar bei Pilz und Susnik empfehlen. Zwei wirklich sehr nette Menschen, die eine angenehme Atmosphäre gestaltet und sehr gut benotet haben :)
  • Ich habe im Winter IT-Trends gemacht und das war super. Gute Noten, cooles Seminar mit super Stimmung bei Studenten und Betreuern. :D
  • Ich habe im Winter IT-Trends gemacht und das war super. Gute Noten, cooles Seminar mit super Stimmung bei Studenten und Betreuern..



    dito
  • Friebel ist ein super Prof.
    Noten sind auch top und Themen sind immer recht interessant.
  • ich kann das Seminar bei Pilz und Susnik empfehlen. Zwei wirklich sehr nette Menschen, die eine angenehme Atmosphäre gestaltet und sehr gut benotet haben :)



    schließ ich mich an!
  • Kann das M&A Seminar weiterempfehlen....sofern dich das Thema interessiert!



    Ist das M&A Seminar sehr mikrolastig?!? Oder bietet es sich auch bei Interesse für Fina&Acc an, also behandelt man auch Kaufpreisallokationen, Goodwill bei Übernahme, etc.?!?!?
  • seh ich das richtig, dass die Anmeldefrist von 15.-26. Oktober ist?



    Ja, über QIS
  • Hallo!

    Hat jemand das Seminar "Die Europäische Union zwischen Integration und Auflösung" bei Pilz und Susnik gemacht und kann etwas über den Ablauf des Seminars wie Klausur und den Umfang der Seminararbeit sagen?
    Und wie sieht es bei "Marketingstrategien im Wettbewerb aus", stimmt es, dass man dort 40 Seiten schreiben muss?
  • Am 15.10 beginnt ja die Anmeldung für die Seminare. Beginnt diese dann von der Nacht vom 14.10 auf den 15.10 um 00:00 Uhr oder vom 15.10 auf den 16.10?
  • Am 15.10 beginnt ja die Anmeldung für die Seminare. Beginnt diese dann von der Nacht vom 14.10 auf den 15.10 um 00:00 Uhr oder vom 15.10 auf den 16.10?



    In der Nacht vom 14.10 auf den 15.10 um 00.00 Uhr


    Weiß jemand WO genau man sich im QIS anmeldet?
    Auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung oder unter Prüfungsanmeldung?
  • zu IT trends: sind das Gruppenvorträge zu zweit, zu dritt, oder sind die zu vergebenen Themen allein zu bearbeiten?
  • Der Thread ist nun etwas älter, ich wollte aber von meinen Erfahrungen berichten, falls sich jemand zum SS14 anmelden möchte...
    Zuerst: Das Seminar war super und ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen!
    Die Kosten belaufen sich auf 140€ (4 Übernachtungen + Vollpension), die Anreise erfolgt in eigener Verantwortung, wobei entweder Fahrgemeinschaften gebildet oder DB-Tickets gekauft werden.
    Je nach Themenwahl werden Einzelvorträge gehalten oder 2- und 3 Gruppen gebildet. Bei uns gab es nur einen Einzelvortrag, also stellt das eher eine Ausnahme dar.
    Das Seminar besteht aus 3 Etappen: zuerst die Facharbeit, die man zusammen mit dem zugewiesenen Partner schreibt. Dann die Präsentation in Österreich und anschließend eine Klausur. Die Präsentationsfolien von allen Teilnehmern dienen dann als Lernvorlage, die Klausur selbst war sehr fair, wenn man den Folieninhalt beherrscht, sollte man kaum Probleme haben die Fragen zu beantworten.
    Die Seminarleiter waren alle sehr nett und unterstützend, man konnte sich während des Schreibens immer an sie wenden und sie halfen einem immer weiter. Die Bewertung der Präsentationen/Hausarbeit war ebenfalls sehr gerecht. Es wird zwar sehr auf Einzelheiten geachtet, aber wenn man sich Mühe gibt und sich wirklich ein wenig ins Zeug legt, dann wird dies auch belohnt.
    Die Seminarwoche fängt am Montag an, d.h: man muss bis abends im Hotel einchecken. Am Dienstag wird von morgens früh bis abends mit Unterbrechungen fürs Essen präsentiert. Am Mittwoch geht es dann bis Vormittag mit den restlichen Vorträgen weiter, dann hat man den Nachmittag zur freien Verfügung. Am Donnerstag besteht die Möglichkeit zum Ski-Fahren (jedoch kein Zwang), abends werden die Noten vergeben. Am Freitag nach dem Frühstück kann man dann die Heimfahrt antreten.
    Fazit: Sehr gute Stimmung, Noten-Aufwand-Verhältnis sehr ausgeglichen, die Themen interessant...Ich hoffe, dass diese Infos jemandem die Entscheindung ein wenig erleichtern ;-)
  • Also die Rede ist hier vom IT-Trends-Seminar beim König ;)

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: