Klausur nicht bestanden
  • Hi,

    wie ist es denn, wenn ich eine Klausur im Masterstudiengang WiWi nicht bestanden habe? Muss ich diese Klausur nochmals schreiben, oder kann ich im kommendem Semester einfach eine andere Vorlesung besuchen und dort die Klausur schreiben?

    Vielen Dank und beste Grüße


  • ICh habe mir die Prüfungsordnung durchgelesen, aber so richtig schlau werde ich daraus nicht. §24 beschreibt diesen Fall. Für mich sieht das so aus, als wenn man durch unendlich viele Module (außgeschlossen Seminar,Grundlagenmodul,Masterarbeit) durchfallen kann, solange man die max. Studienzeit einhällt.

    Versteht ihr das auch so?

    Hier gibts die Prüfungsordnung:
    http://www.wiwi.uni-frankfurt.de/de/mein-wiwi-studium/pruefungsamt/downloads/pruefungsordnungen.html
  • Genau so ist es. Man muss die gleichen Fächer nicht nochmal wiederholen.
    Man kann diese auch lediglich durch andere Module aus dem gleichen Bereich ausgleichen.
    Sollte man aber das gleiche Fach nochmals, nach Nichtbestehen, belegen und durchfallen, dann heißt dies Ende.
    Sonst kann man so oft durchfallen wie man will. Man muss nur in 6 Semestern fertig werden. Quelle: Master Beratung.

    Aber mal eine Gegenfrage, die sich mir aus der Prüfungsordnung auch nicht ergibt:
    Heißt Freier Bereich, dass wir nach Belegen aller Verpflichtungsmodule aus den Vertiefungen, beliebig viele Fächer und Module durchführen können und diese dann in den FB schieben können? Oder müssen die Module, die keine Kernbereichsvertiefungen sind explizit aus dem FB gewählt werden, um auch als FB gezählt zu werden?
    Viele Kernfächer sind sowohl als Vertiefung als auch als FB gelistet im Vorlesungsverzeichnis. Doch was ist mit solchen, die es nicht sind, d. h. die z. B. auschließlich unter Vertiefung Finance fallen? Darf man diese in den FB schieben oder nicht?

    Beste Grüße
  • offizielle Email von der MSM Beratung:

    "Sie können jede Klausur einmal wiederholen. Fallen Sie bei der gleichen Klausur im Wiederholungsversuch durch, verlieren Sie Ihren Prüfungsanspruch im MSM Programm und können dort nicht weiterstudieren. Sie müssen jedoch nicht die gleiche Klausur wiederholen, sondern können die fehlenden Credits durch andere Veranstaltungen einbringen. Auch Seminare sind von dieser Regelung betroffen. Die Masterarbeit kann einmal wiederholt werden. Auf alle Fälle muss das Studium innerhalb von 6 Fachsemestern beendet werden. "
  • Genau so ist es. Man muss die gleichen Fächer nicht nochmal wiederholen.
    Man kann diese auch lediglich durch andere Module aus dem gleichen Bereich ausgleichen.
    Sollte man aber das gleiche Fach nochmals, nach Nichtbestehen, belegen und durchfallen, dann heißt dies Ende.
    Sonst kann man so oft durchfallen wie man will. Man muss nur in 6 Semestern fertig werden. Quelle: Master Beratung.


    jep sehe ich genauso.
    Hierzu noch folgende Frage: Werden die nicht bestandenen Klausuren im Masterzeugnis aufgeführt?

    Danke


– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: