master
  • nein das ist nicht möglich, es handelt sich um getrennte studiengänge und nicht einen studiengang mit verschiedenen schwerpunkten


  • nein das ist nicht möglich, es handelt sich um getrennte studiengänge und nicht einen studiengang mit verschiedenen schwerpunkten



    kannst du das irgendwie belegen? steht das in der Prüfungsordnung? Ich schätze auch, dass es so ist...
  • Man muss ja den Grundlagenbereich in spätestens 2 Semster absolviert haben. Was wäre denn, wenn man im ersten Semester 4/5 Klausuren besteht. Dürfte man dann im 2. Semester nur ein Fach, sprich das letzte Grundlagenfach, schreiben oder schon Vertiefungsmodule bzw. Module aus dem "Freien Bereich" schreiben?
  • bis auf das seminar aus deinem schwerpunkt kannst du alles machen und so viel du willst. auch seminare aus dem freien bereich weil die ja nicht als seminarmodul zählen. du musst nur zusehen, dass du am ende des zweiten sem esters alle grundlagenmodule bestanden hast. sonst wars das mit master disaster...
  • Hey Leute!

    Weiß noch nicht, ob ich für den Master in Management an der Uni Frankfurt angenommen werde. WEnn ja, wollte ich trotzdem erstmal nen Semster "pausieren", sprich ein Urlaubgssemster einreichen. Offiziell braucht man dafür ja glaube ich nen trifftigen Grund (Praktikum etc), aber geht es nicht auch einfacher?

    Danke für die Antworten!
  • Ich halte das nicht für sinnvoll' da die grundlagenmodule nur im ws angeboten werden. Du kannst sie dann zwar auch imm ss schreiben jedoch gibt es im ss die veranstaltungen nicht.
  • Hallo, auch von mir mal eine Frage.

    ich werde dieses Jahr fertig (Schnitt 2,2 oder 2,3) und würde gerne den Master in Finance machen.

    Mir ist klar, dass ich mit dem Schnitt nicht direkt reinkommen werde, aber gibt es sowas wie Wartesemester? Ich habe eh einen festen Arbeitsvertrag bis Ende 2013, sodass ich ohne weiteres auch noch ein Jahr voll arbeiten könnte und dann den Master machen würde.
  • Wenn du den Master in Frankfurt gemacht hast, sollte es kein Problem sein, sofort reinzukommen, auch wenn viell erst als Nachrücker... Frankfurter Bachelors werden bevorzugt wegen den quantitativen Fächern!


    Hallo, auch von mir mal eine Frage.

    ich werde dieses Jahr fertig (Schnitt 2,2 oder 2,3) und würde gerne den Master in Finance machen.

    Mir ist klar, dass ich mit dem Schnitt nicht direkt reinkommen werde, aber gibt es sowas wie Wartesemester? Ich habe eh einen festen Arbeitsvertrag bis Ende 2013, sodass ich ohne weiteres auch noch ein Jahr voll arbeiten könnte und dann den Master machen würde.

  • [quote="Laut Prof Böcking"]Wenn du den Master in Frankfurt gemacht hast, sollte es kein Problem sein, sofort reinzukommen, auch wenn viell erst als Nachrücker... Frankfurter Bachelors werden bevorzugt wegen den quantitativen Fächern!


    Hallo, auch von mir mal eine Frage.

    ich werde dieses Jahr fertig (Schnitt 2,2 oder 2,3) und würde gerne den Master in Finance machen.

    Mir ist klar, dass ich mit dem Schnitt nicht direkt reinkommen werde, aber gibt es sowas wie Wartesemester? Ich habe eh einen festen Arbeitsvertrag bis Ende 2013, sodass ich ohne weiteres auch noch ein Jahr voll arbeiten könnte und dann den Master machen würde.



    danke für die Antwort :)

    das wäre ja top. An der Uni hört man immer nur, dass man in Frankfurt mindestens 1,4 braucht, um überhaupt ne Chance auf den Masterplatz zu haben.
  • Nee, das ist Quatsch.. Die Note zählt überhaupt nicht soviel.. Schau doch mal in die Prüfungsordnung vom Master rein, da steht detailliert, auf was die achten und wie gewichten bei der Auswahl..

    [quoteLaut Prof Böcking"]Wenn du den Master in Frankfurt gemacht hast, sollte es kein Problem sein, sofort reinzukommen, auch wenn viell erst als Nachrücker... Frankfurter Bachelors werden bevorzugt wegen den quantitativen Fächern!


    Hallo, auch von mir mal eine Frage.

    ich werde dieses Jahr fertig (Schnitt 2,2 oder 2,3) und würde gerne den Master in Finance machen.

    Mir ist klar, dass ich mit dem Schnitt nicht direkt reinkommen werde, aber gibt es sowas wie Wartesemester? Ich habe eh einen festen Arbeitsvertrag bis Ende 2013, sodass ich ohne weiteres auch noch ein Jahr voll arbeiten könnte und dann den Master machen würde.



    danke für die Antwort :)

    das wäre ja top. An der Uni hört man immer nur, dass man in Frankfurt mindestens 1,4 braucht, um überhaupt ne Chance auf den Masterplatz zu haben.
  • Also soweit ich weiß, kommt man in die Kombination ACC&INFM immer rein. Keine Sorge ;-)
  • ...
  • Ja, habe ich auch gehört. Deswegen wurde ja auch die Notenschwelle von 2,5 abgeschafft, damit alle Plätze belegt werden. Aber wie gesagt, habe es auch nur gehört, als nicht als 100% nehmen!
  • [quote="Mr. Finance"]Also soweit ich weiß, kommt man in die Kombination ACC&INFM immer rein. Keine Sorge ;-)

    immer rein ist relativ.... es hat sich ja niemand mit schlechter als 2.5 beworben... also jeder der reinkam, muss mindestens 2,5 haben. Perösnlich habe ich von 2 LEuten gehört, die mit circa 2,3 nicht reinkamen... aber versuchen kann man es ja immer...
  • Hallo, auch von mir mal eine Frage.

    ich werde dieses Jahr fertig (Schnitt 2,2 oder 2,3) und würde gerne den Master in Finance machen.

    Mir ist klar, dass ich mit dem Schnitt nicht direkt reinkommen werde, aber gibt es sowas wie Wartesemester? Ich habe eh einen festen Arbeitsvertrag bis Ende 2013, sodass ich ohne weiteres auch noch ein Jahr voll arbeiten könnte und dann den Master machen würde.



    Beachte: Wenn du den Master of FINANCE meinst, dann stimmt das. Die Anforderungen dort sind SEHR hart und man kommt dort nicht ohne weiteres rein.
    Wenn du den Master of MANAGEMENT meinst (mit einem der drei Schwerpunkten bspw. Finance&Accounting), dann kannst du mit 2,3 grad noch so rein reinrutschen, wobei FIN&ACC und FIN&IM sehr beliebt sind und es deshalb dementsprechend schwieriger ist reinzukommen.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: