LSCM koberstein
  • Hi,

    konnte gestern leider nicht an der LSCM-vorlesung teilnehmen..kann einer was davomn berichten? wie ist der koberstein so? und vor allem was ist organisatorisch wichtig?

    danke ;)


  • Organisatorisches:

    Alles den Einführungsfolien aus OLAT zu entnehmen.

    Persönlicher Eindruck:

    Sehr schwer zu beurteilen nach der ersten Vorlesung finde ich. Es ging praktisch ausschließlich um Definitionen und Übersichten über die verschiedenen Teilgebiete der Logistik, was ich extrem langweilig fand.
    Der Prof. an sich ist noch ziemlich jung und kommt auch ganz sympathisch rüber, allerdings sollte man vlt. mal auf die 2. Vorlesung warten, bevor man da urteilt (hinsichtlich des Aufbaus der Vorlesung, Rhetorik, Inhalt usw.).
  • danke für die schnelle und hilfreiche antwort ;)

    allerdings kann ich den kurs unter den Management-WPMS im OLAT noch nicht finden..auch keine treffer wenn ich nach dem prof suche.. -.-
  • Such einfach mal nach "Logistik", dann sollte das klappen.
  • danke! schön zu sehen, dass es hier auch noch wirklich hilfsbereite user gibt ;)
  • hallo :)

    da dieser kurs lscm dieses semester angeboten wird, ebenfalls bei dem gleichen prof (koberstein) , wollte ich nun fragen, ob dieser kurs empfehlenswert ist?
    bin dankbar für jede antwort ;)
  • Würde ich nicht belegen. Lehrstuhl Mitarbeiter sind total unfreundlich!
  • HansSarpei schrieb:

    Würde ich nicht belegen. Lehrstuhl Mitarbeiter sind total unfreundlich!



    Ups, habe das Kürzel verwechselt. Jetzt habe ich natürlich den Mitarbeitern unrecht getan.

    Logistik ist interessant und hat einen guten Lehrstuhl, bei Fragen gibt es gute Antworten und es gibt viele Unterlagen. Allerdings ist die Vorlesung schon sehr ausführlich und komplex gestaltet, das muss nicht allen gefallen, aber auf der anderen Seite ist es ein Qualitätsmerkmal.
  • War auch sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Sehr gute Betreuung und Vorlesung auch gut, ABER man muss schon was für das Fach machen. Das Skript ist nicht gerade wenig und man sollte keine Angst vor mathematischer Programmierung haben. Mit Auswendiglernen kommt man nicht weit.
  • Lieber Wiwi91,

    die Vorlesung fand im letzten SS ja zum ersten Mal statt. Ich werde mich für dieses SS, auch die Anmerkungen aus der Lehrevaluation zu berücksichtigen. Beispielsweise werde ich das Skript und auch den Anteil an mathematischer Programmierung etwas kürzen. Der Schwerpunkt wird aber weiterhin auf quantitativen Methoden der Logistik liegen...

    Beste Grüße
    Achim Koberstein

– Anzeige –

bwlkurse.de

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: