CGAA online
  • Ist online und voll abgekackt...irgendwas ist da schief gelaufen...wie war es bei euch?


  • Ist online und voll abgekackt...irgendwas ist da schief gelaufen...wie war es bei euch?



    Extrem mies, schlechteste Note ever... sehr merkwürdig, so schwer fand ich es eigentlich net... für meine Endnote ists egal, aber vielleicht gehe ich dennoch in die Einsicht!
  • Bin recht zufrieden mit der Note, für mich war es wieder der handfeste Beweis, dass Böcking der fairste Accounting-Professor an der Uni ist (nicht, dass die Auswahl allzu groß wäre...). Bin daher überrascht, dass die beiden obigen Kommentare so negativ ausgefallen sind.
  • Bei mir war es wie erwartet eine 1,7. Ist generell sehr gut ausgefallen wenn man sich mal die Notenliste anschaut. Wahrscheinlich sind die ersten beiden Kommentare von ein und der selben Person. ;-) Wohl wieder so eine labile Schizowurst, die gleich rumheult wenn er mal eine drei schreibt und sich dann einredet, dass es bei allen anderen auch weniger gut gelaufen ist, damit sein kaum vorhandenes Ego nicht noch weiter schrumpft.
  • Bei mir war es wie erwartet eine 1,7. Ist generell sehr gut ausgefallen wenn man sich mal die Notenliste anschaut. Wahrscheinlich sind die ersten beiden Kommentare von ein und der selben Person. ;-) Wohl wieder so eine labile Schizowurst, die gleich rumheult wenn er mal eine drei schreibt und sich dann einredet, dass es bei allen anderen auch weniger gut gelaufen ist, damit sein kaum vorhandenes Ego nicht noch weiter schrumpft.



    Junge du bist einfach nur ne arme Wurst! Schon alleine deine Formulierung "wie erwartet eine 1,7"!!! Bleib auf dem Boden und freu dich für deine Note...
  • Ich kann nicht nachvollziehen was an der Formulierung so schlimm ist. Es war halt wie erwartet und gab keine positiven oder negativen Überraschungen. Aber allein diese Rückmeldung bestätigt wieder meinen Verdacht. ;-) Und nochmal zurück zu Formulierungen: Wer seine Sätze mit "Junge" anfängt, dem ist glaube ich sowieso nicht mehr zu helfen... :wink:
  • Junge, MrAccounting hat recht, Du bist ne arme Wurst na ja oder ein Troll, aber das lohnt sich angesichts der Forenaktivität kaum.
    Und, Junge, wenn Du schon auf Sprachdiktator machst:

    labile Schizowurst?
    rumheulen?

    Ich würde sagen, ab ins Germanistikstudium!
    Hach, je länger man studiert, desto mehr stellt man fest: Es geht alles den Bach runter.
  • Entscheide dich doch mal für einen Nickname MrAccounting. Dann musst du auch nicht mehr von dir in der dritten Person sprechen. ;-) Ich brauche kein Germanistikstudium. Wie man sieht, trifft "labile Schizowurst" voll und ganz zu. Aber warum Diktator? Ich bin ja nicht verantwortlich für bzw. der Verursacher deiner Situation. Ich stelle sie schließlich nur dar... ;-)
  • Entscheide dich doch mal für einen Nickname MrAccounting. Dann musst du auch nicht mehr von dir in der dritten Person sprechen. ;-) Ich brauche kein Germanistikstudium. Wie man sieht, trifft "labile Schizowurst" voll und ganz zu. Aber warum Diktator? Ich bin ja nicht verantwortlich für bzw. der Verursacher deiner Situation. Ich stelle sie schließlich nur dar... ;-)



    Also (ich) mag ja ne Schizowurst sein, weil ich in Magister, Bachelor und Promotion gleichzeitig involviert bin, aber mit MrAccounting hab ich nichts zu schaffen. Überhaupt Accounting brrrrr *schüttel

    Der Diktator war nicht auf die Situation bezogen. Er war darauf bezogen, dass jemand mahnend den Finger hebt und schlechten (sprachlichen)Stil bei seinem Gegenüber feststellt, sich aber gleichzeitig selbst nicht gerade der erlesensten Worte bedient. Zugegeben, die lexigraphische Definition eines Diktators mag im Zusammenhang mit einer lockeren Forumsdiskussion in freiheitlichem Umfeld nicht zutreffend sein - da gebe ich Dir voll und ganz Recht. Manchmal kann so was (hier war es nicht der Fall) so penetrant werden, dass man sich regelrecht terrorisiert fühlt.
    In diesen Zusammenhängen verwende ich eigentlich (scherzhaft versteht sich ja) lieber einen Suffix der mit N beginnt (Grammatik-N. für jemanden der auf die korrekte Anwendung des Konjunktivs I+II im Deutschen pocht, beispielsweise). Auf Grund der historisch problematischen Konnotation des Wortes habe ich es sein lassen - will nicht den Troll spielen und die Verwendung des Begriffs läuft im Internet erfahrungsgemäß zwangsläufig darauf hinaus. Daher der Diktator. Wie auch immer.

    In diesem Sinne, ich nehme den Diktaor zurück. Aber bleibe bei der armen Wurst - einverstanden?
  • Dont feed the trolls naja egal

    Ich kenne mehrer mit nem einerschnitt im master die in der klausue ne drei haben...
    Habe noch nicht geschaut wie es allgemein ausgefallen ist, aber ich bin daher auch unzufrieden.

    Aber es war meine letzte klausur, von daher sehe ich die ganzen heinis nie wieder und der einser schnitt steht auch mit der 3 beim böcking!

    Ps. Wer sich den namen eines schalkers aussuch ist wohl wirklich nicht mehr zu helfen.

Willkommen!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, wähle eine der folgenden Optionen: